Ich kann nichts mehr wegschmeißen, was könnte ich für ein Problem haben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Machst du eine Therapie oder hast du die Tabletten einfach so verschrieben bekommen?

Sprech das am besten mal an. Ein Kollege von mir hat das auch nie in den Griff gekriegt. Wir haben ihm zusammen mit allem Kumpels öfters geholfen sein Zimmer komplett sauber zu machen, aber nach ner Woche sah es meist wieder so aus.

Erst als er eine halbwegs vernünftige Arbeit und ne Freundin gefunden hatte hat sich das schlagartig geändert.

Das soll jetzt nicht heißen das du dir auf Teufel komm raus ne Freundin suchen musst, das ist aber auf jeden Fall ein Fakt der helfen KANN.

Wie gesagt. Besprich das am besten mal mit deinem Therapeuten. Der kann dir da - wenn er denn kompetent ist - weiterhelfen.

Man muss sagen das mein Kollege viel gekifft hat, damit geht das auch einher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Januar2016
04.01.2016, 03:59

Ich habe damals eine Therapie gemacht war aber schon 2014, hat 8 Wochen gedauert und war 1mal wöchentlich 1 stunde. Die Tabletten soll ich aber trotzdem weiterhin nehmen mindestens aber noch 1,5 Jahre.

Eine Freundin hatte ich schonmal vor ca. nem halben Jahr aber sie hat ständig getrunken obwohl sie erst 17 war und hat mein Zimmer nur noch mehr verwüstet : Flips herumschmeißen,  Müll unters Bett schmeißen usw. Als sie dann mein Handy verkauft hat hab ich mich getrennt.

0

Also sowas kenn ich von messis so wie von dir beschrieben leidest du auch darunter deswegen solltest du dir ganz schnell hilfe holen es ist auch schädlich für dich wende dich an bekannte oder an Freunde das sie dir helfen sollen oder gib in google messi Hilfe ein und wende dich an diese Personen 

Viel Erfolg 

Lg neveeergiveup 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann bist du ein messi
Geb in Therapie oder so was änliches

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Ich verstehe, was du meinst. Es wird jedoch sehr schwierig für dich, dieses Problem alleine zu bewältigen.

Suche dir daher einen vertrauten Freund und beginn mit ihm, darüber zu sprechen. Versuche ihm zu erklären, warum du nichts wegwerfen kannst. Versuche auch, mit ihm gemeinsam etwas weg zu werfen.

Als weiteres, kann ich dir empfehlen, den Kontakt zu einem Arzt aufzusuchen da hier vielleicht größere Probleme dahinter stecken können. Er wird dich an kompetente Stellen verweisen können und dir auch die Frage mit den Antidepressiva beantworten können.

Auf jeden Fall solltest du versuchen diesem Misstand schnell zu begegnen, denn je länger man wartet, desto schwieriger wird es. Du bist auch nicht alleine, es gibt Hilfe dafür. Es ist nur wie immer, Um Hilfe zu erlangen, musst du den ersten Schritt gehen. Danach wird dir kompetent geholfen.

Mit bestem Gruß,

Max

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?