Frage von HuiPeng, 118

Ich kann meiner Freundin nicht mehr vertrauen?

Guten Abend,

Ich brauche Rat von euch und frage mich manchmal ob es das alles Wert ist. Ich bin selber 23 Jahre alt und männlich. Ich muss dazu sagen, ich habe mich in den Jahren verändert . Ob es negativ ist oder nicht. Leider kann ich nicht mehr so standhalten. Hatte einen schweren Unfall und wurde desöfteren von menschen hintergangen, die mir viel bedeuteten. Falls ihr sagt, was erzählt er da (ob ich klar denken kann) frag ich lieber die mehrheit.

Ich bin ein Beziehungstyp. One Night Stand waren nie mein Ding. Hatte oft die möglichkeit, aber das war nie meine Welt. Vor einem halben jahr lernte ich meine 18 Jährige Freundin kennen. Leider gibt es viele streitigkeiten, die ich nicht nachvollziehen kann. Dennoch Liebe ich sie über alles.

Meine Freundin hat extrem den Part übernommen, ich bin die eifersüchtige Freundin. Am Anfang hieß es, '' mach was du möchtest. aber verarsch mich nicht ''. Also wie z.B ich treff mich mit Freundinnen. Doch irgendwann ließ ich es sein. Ich wollte es einfach nicht. Nach einer Zeit merkte ich aber, das sie es auch nicht wollte. Gut, ich ließ es sein. Momentan geht es sogar so weit, das sie wirklich meine Chatverläufe durch liest. Sogar Fotos, wo sie ausrastete da Fotos meiner ex aus 2013 da waren, wo ich nicht mal wusste das diese existieren. ( Diese hatte ich gelöscht, aber sie hat von ihrem Ex noch fotos ....)

Manchmal ist sie so extrem nett, aber aufeinmal springt sie von Lieb zu Böse. Zum anderen sind Probleme da, das sie tut, als würde mich nichts interessieren was sie tut. Mit wem sie was unternimmt z.B . Und wenn ich Frage, wer diese Personen sind kommt nur : interessiert dich doch sowieso nicht. Obwohl ich immer taten tu, die beweisen ich liebe sie. Frühstück ans Bett. Bring hier und da eine kleinigkeit mit, dass ich an sie gedacht habe.

Was mich sehr verletzte und darauf momentan nicht klar kam. Und ihre Freundin von ihr sie eher unterstütze. Es gab vor meiner Zeit so einen Typen. Diese machten in einer bestimmten Zeit immer rum,wo danach der Kontakt abgebrochen worden ist. Dieser meldete sich wieder, (dieser geht gerne fremd anscheinend). Als wir im streit sagen, sagte sie hoffentlich als provokation sie treffen sich. Fragte ob ich vertrauen hab. Dieser wollte sie wohl auch mal flachlegen. Als ich dann sowas sagte wie, wenn du dich mit dem triffst, wars das. Die Freundin verteidigte sie mit (nahm ich so wahr) Das war doch vor meiner Zeit,ist doch nichts schlimmes sich mit dem zu treffen. Leider wenn ich daran zurück blickte sagte meine Freundin '' Wenn sie was mit ihm machen würde, würde auf jeden fall was passieren''. Nur leider erkenn ich die Wahrheit nicht mehr.

Wir wollten sogar demnächst in den Urlaub. Z.b sie ist gerade unterwegs, sagt mir aber nicht mit wem sie unterwegs ist. Z.b welchen Namen (SIe hat wohl Freunde, wo sie weiß ich mag sie nicht) sagt sie nicht. Und ich sitze hier mit solchen gedanken und frage mich: Ist es das alles wert?

Danke im voraus.

Antwort
von McFlauschi, 45

Meine persönliche Meinung: Ich denke nicht, dass es mit euch gut funktionieren wird, da ihr beide scheinbar eine ander Auffassung von vertrauen habt und das auf dauer eúrer Beziehung nur schaden kann. Allein schon dass sie dir nicht mal sagt mit wem sie weggeht ist für mich schon ein grund misstrauisch zu werden, denn ich persönlich mag es nicht wenn mein Partner mir soetwas vorenthält.

Ich gehöre auch eher zur misstrauisschen Sorte und verschenke mein vertrauen auch nicht so leicht, aber was deine Freundin da mit dir abzieht würde mir im traum nicht einfallen! Nachrichten zu lesen, Fotos durchstöbern, Heimlichtuereien - das klingt für mich nach Polizeiarbeit und nicht nach Beziehung.

Ich an deiner Stelle würde mich mal mit ihr zusammensetzen und sie fragen, ob sie mit eurer Beziehung wie sie jetzt ist, zufrieden ist und ob sie denkt dass es richtig ist dich so zu kontrollieren. Meiner Meinung nach ist das echt unmöglich!

Und was du das schilderst mit dem mal nett und mal böse finde ich auch irgendwie seltsam, für mich würde das heißen dass sie zwei gesichter hat un´d für gewöhnlich halte ich mich von solchen Menschen fern, denn ganz im ernst: Woher soll man bitte wissen was ihr echtes gesicht ist?!

Gut, ich kenne deine Freundin nicht und sicher hat sie auch gute Seiten, aber ganz ehrlich HuiPeng, meinst du nicht, dass du etwas besseres verdienst? Ich finde du solltest damit abschließen und eine richtige Beziehung führen, mit einer Person die dich behandelt, wie man einen menchen behandelt den man liebt - nämlich vernünftig, liebevoll und auf einer gestärkten Vertrauensbasis.

Hoffe ich konnte dir helfen! Liebe Grüße und alles Liebe :) McFlauschi

Antwort
von Ostsee1982, 35

Leider gibt es viele streitigkeiten, die ich nicht nachvollziehen kann. Dennoch Liebe ich sie über alles.

Wenn ich deinen Text so lese und zusätzlich "und wurde desöfteren von menschen hintergangen, die mir viel bedeuteten" entsteht bei mir der Eindruck, dass du dir scheinbar selbst nicht viel wert bist, nicht mit sehr viel Bedacht dein Umfeld auswählst, Kontakte aufrecht erhältst die nicht zielführend sind und dir offenbar auch schaden. Du kannst nur selbst entscheiden wie lange du diese Divendramen mitmachst.

Kommentar von HuiPeng ,

Ja da hast du wohl Recht. Gebe ich selber zu. 

Antwort
von Hullewusch, 38

Hey,

Wenn du deine Freundin liebst und sie dich liebt, ist es das auch wert.

Wenn du aber einfach keinen Sinn mehr in der Beziehung siehst, beende die Beziehung auch.

Ich kann die Situation nicht im Mindesten beurteilen, aber es hört sich für mich an als würde es von euch beiden aus zu wenig Vertrauen geben.

Rede dich doch mal mit deiner Freundin aus, egal ob du nachher doch Schluss machst oder nicht. Es lohnt sich eigentlich immer mal miteinander zu reden.

Kommentar von HuiPeng ,

Am Anfang war mein Vertrauen immer 100% da. Jedoch durch diese streitigkeiten und mit solchen Aussagen die sie brachte, zweifel ich langsam dran. Obwohl nicht mal ein Beweis da ist.

Kommentar von Hullewusch ,

Verständlich... Rede mit ihr darüber :)

Antwort
von Sazikovo, 38

Hallo HuiPeng,

es ist in Ordnung die Beziehung zu beenden, wenn du dich in ihr nicht mehr wohl fühlst. Ob begründet oder nicht, wenn man die Wahl zwischen Glück und Angst/Trauer/Wut (wie bei dir) hat, entscheidet man sich nicht selten für Weg 2, nur um nicht aus dem gewohnten Umfeld auszubrechen. Auf lange Sicht ist es aber wesentlich wohltuender, sich für das Glück zu entscheiden. Niemand hier kann dir sagen, was du zutun hast, denn wir sind alle fremde Leute aus dem Netz. Aber denk mal drüber nach.

Antwort
von musenkumpel, 29

Nö, definitiv nicht.

Also vom Verlauf her vor nem halben Jahr habt ihr euch kennen gelernt, da habt ihr euch noch alles erlaubt.

Sie ist hin und hergerissen zwischen naja, verschiedenen Charakterschwächen. Auf der einen Seite so und dann wieder so. Ihr habt euch daran jdf in dem halben Jahr schnell hoch geschaukelt.

Also Freiheiten gewähren aber selber führen, dann Vertrauen verlangen, aber sie hat auch versucht dir zu vertrauen.

Dann hattest du wohl auf das Theater keinen Bock mehr und hast dich deswegen soweit verändert, dass du nicht mehr weg bist.

Wenn sie schon versucht nett zu sein, obwohl sie wegen irgendwas sauer ist. Da entstehen noch mehr Streitigkeiten, die man nich nachvollziehen kann.

Du beweist ihr jetzt, dass du sie liebst und auf der anderen Seite bist du traurig darüber. Das wird wohl auch weiter schwanken und mehr in die Extreme.

Vielleicht hasst sie sich, dich oder irgendwas.

Jedenfalls wenn sie schon so probleme hat, ist es kein Wunder wenn sie sich aus Provokation oder um Aufmerksamkeit von dir und dem zu bekommen mit einem trifft.

Außer wenn sie dir ihr vertrauen beweisen will, wird sie möglicherweis, wenn sie so emotionale Probleme hat und das dann auch schonmal angekündigt hat, auch nicht von dem weg gehen bevor da nich irgendwas gelaufen ist.

Und das andere, wenn sie dich schon damit provoziert, dann kannst du das alles eigentlich vergessen. Das Vertrauen kann ma nicht mehr aufbauen und die Liebe nicht beweisen und die Streitigkeiten auch nich mehr.

Naja. Wahrscheinlich wirst du richtig liegen mit deinen Gedanken.

Der einzige Rat den ich dir da geben kann, sie machen lassen was sie will, aber selbst tun was du willst. Es gibt eigentlich Grenzen in einer Beziehung.

Ich würde da weiter machen, wo ich vor nehm halben Jahr oder Jahr aufgehört hab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community