Frage von beckevin, 394

Ich hab meine 13 Freundin geschwängert was nun?

Erstmal hallöchen! Ich (15) habe eventuell meine Freundin (13) geschwängert. Wir haben zwar verhütet, gehen aber davon aus, dass etwas an der Seite rausgeloffen ist. Ihre Eltern wissen schon Bescheid und wollen, dass ich mich nie wieder blicken lasse. Wir sind und aber nicht sicher dass sie schwanger ist, da sie eventuell ihre Tage 1 Woche später bekommen könnte. Sie ist momentan im Urlaub und kann deshalb nicht zu einem Frauenarzt. Der Vater möchte meine Mutter am 03.01 anrufen und sie aufklären, also was soll ich tun ? Zuerst der Frauenarzt, aber danach ? Sie darf nicht abtreiben, deshalb bitte ich um Rat! Was soll ich tuen? Was sollen wir tuen ? Wenn Sie das Kind bekommt wird sie von Zuhause rausgeschmissen.. Ich bin um jede Hilfe dankbar!

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Sexualitaet, 126

Servus,

Ihr Beide seid jetzt geschockt - die Eltern auch, und das ist alles auch verständlich.

Sie solle sich auf jeden Fall nach dem Urlaub einen Termin beim Frauenarzt besorgen, um dort einen Schwangerschaftstest machen zu lassen und sich auch aufklären zu lassen.

Prinzipiell können ihre Eltern sie nicht dazu zwingen, ein Kind auf die Welt zu bringen - es ist zwar die Zustimmung eines Elternteiles für eine Abtreibung nötig, allerdings kann es auch andere Regelungen geben, wenn sie eine Abtreibung unbedingt möchte - ein Beratungstermin, zusammen mit den Eltern, ist daher sehr wichtig!

Alles andere sollte sich dann klären - vielleicht ist sie gar nicht schwanger und ihr macht euch alle umsonst solche Sorgen.

Auf jeden Fall ein Frauenarzttermin!

PS: Kläre - wenn das geht - deine Mutter selbst auf, denn sie will sowas bestimmt von dir selbst hören, nicht von dem Vater des Mädchens.

Antwort
von Genesis82, 213

Warte erstmal ab, was der Arztbesuch ergibt. Und warte dann erstmal ab, bis sich die Eltern beruhigt haben. Sollte deine Freundin wirklich schwanger sein, werden sie sie sicher weder rauswerfen noch dich zum Teufel jagen. Im Gegenteil werden sie von dir Unterhalt verlangen und deine Unterstützung.

Ist doch klar, dass sie erstmal übertrieben reagieren! Ihre Tochter hat mit 13 schon unerlaubter Weise Sex - das ist für sie schon der erste große Schock. Und dass sie womöglich schwanger sein könnte, ist dann erstmal eine große Katastrophe. Aber wenn es keine Rabeneltern sind, wird sich das ganz schnell legen.

Antwort
von Niclas22, 152

Das nenne ich keine TOLLEN Eltern! Ganz ehrlich, sein eigenes Kind rauszuwerfen..!!!!!!  Ihr solltet jetzt hoffen, dass es nix wird. Die Eltern haben also gesagt, du solltest dich nie wieder bei ihnen blicken lassen?

Kommentar von beckevin ,

Yep..

Kommentar von Niclas22 ,

Da weiß ich nicht was ich zu denen sagen soll.... Viel Glück! ;)

Kommentar von beckevin ,

Danke .. 

Antwort
von KaeteK, 91

Auch an ihrem Urlaubsort gibt es Frauenärzte z.B. in Kliniken ist immer jemand zu erreichen.

Ich bin einfach nur geschockt...und ich hoffe nur, dass es nicht geklappt hat. Da gehen Kinder mit Kinder in die Kiste :-((( Was soll man dazu noch sagen???? Mir tun diese Kinder leid, die daraus entstehen und die keiner wirklich haben will.

Und dann kommst du mit "hallöchen", so als ob das alles ein Spaziergang wäre, aber du mußt das Kind ja auch nicht aufziehen.

Da sie erst 13 ist, hat das Jugendamt noch ein Wörtchen mitzureden und ev wird sie in einem Wohnheim für junge Mütter untergebracht, aber das wird sich noch weisen, wie sich  alles entwickelt.

Lass in Zukunft dein Hosen zu und such dir eine anderes Hobby :-(

Antwort
von VincentTe, 88

Ihre eltern können sie nicht rauschmeißen da sie nicht 18 ist
Sie könnten sie allerhöchstens in ein pflegeheim bringen

Kommentar von KaeteK ,

Vincent, sie wird Mutter, da kommt sie in kein Pflegeheim -  da kommt sie hin, wenn sie alt ist und sich nicht mehr alleine versorgen kann. Du meinst vermutlich eine Pflegefamilie - aber auch da kommt sie nicht hin.. eher in eine Mutter-Kind-Einrichtung. Bisher ist ja noch nichts sicher..

Kommentar von VincentTe ,

pflegeheim pflegefamilie alles des selbe

Antwort
von Odenwald69, 67

ihr seit beide noch viel zu Jung für eine Elternrolle darüber sollte ihr euch im Klaren sein, sie sollte so schnell wie möglich zum Frauenarzt gehen um Gewissheit zu haben. 

Wer sagst das sie  nicht abtreiben soll im falle eine schwangerschaft  , Du ?? 

Die Eltern können nicht auf der einen seite sagen kind behalten aber das eigene Kind rausschmeißen das ist ein -wiederspruch in sich

Kommentar von beckevin ,

Das sagen die Eltern ..

Kommentar von Odenwald69 ,

was sagen den deine eltern ? hast du mit den gesprochen ? schließlich geht es ja beide elternteile sprich deine + die des mädchens ja an .

Antwort
von Malibu14, 87

"Sie darf nicht abtreiben"
"Wenn sie das kind bekommt wird sie rausgeschmissen"

Ein wenig widersprüchlich...verbieten ihre Eltern ihr das Abtreiben?

Kommentar von beckevin ,

Ja. 

Kommentar von Malibu14 ,

dann ist das wirklich widersprüchlich. ..ihr bleibt ja keine wahl außer mutter-kind-heim oder zur Adoption freigeben..,

Kommentar von ichspendenie ,

die eltern dürfen das heim dann bezahlen

Antwort
von DelilahGirl, 62

Bei allen Problemen die ihr habt, wenn ich lese, wie ihre Eltern reagieren...wenn das echt so ist, berichte das bitte dem Jugendamt.

Sie darf nicht abtreiben, sollte sie schwanger sein, aber wird dann rausgeschmissen? Was sind das für Eltern, dann lieber sie direkt aus der Familie holen ist ja unglaublich.

Und dass ihr richtigen Mist gebaut habt wisst ihr ja hoffentlich selber.

Kommentar von beckevin ,

Wissen wir...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community