Frage von MiCa16, 72

Ich fühle mich von meinem Freund ungeliebt...ist das übertrieben?

Ich bin seit einem Jahr und zwei Monaten mit meinem Freund zusammen und ich liebe ihn über alles!!!

Seit ein paar Monaten(ca. 4-5) fühle ich mich aber nicht wirklich geliebt von ihm...früher kam er immer zu mit und hat mich überraschend umarmt und mit süße Sachen zugeflüstert und wenn ich mal nicht in seiner Nähe war (wir gehen in die selbe Klasse) dann war er immer beleidigt und hat sowas gesagt wie: "Ich will auch noch was von meiner Freundin haben" usw. ...mittlerweile habe ich mir angewöhnt die meiste Zeit bei ihm zu verbringen, aber jetzt sagt er ob es mich eigentlich nicht stört und das er auch mal was alleine machen möchte und ich soll mir ( übertrieben gesagt) Freunde suchen gehen und ähnliches....

Wenn wir SMS schreiben hat er früher auch immer Schaaatz?? geschrieben wenn ich nicht innerhalb von einer halben Minute zurück geschrieben habe und wenn ich aber heute Schatz? schreibe wenn er mir nach 5 Minuten noch nicht zurückschreibt dann heißt es nur Ich soll mich nicht so anstellen er kann nicht jede Sekunde zurück schreiben und es nervt nur ...

Außerdem fängt er immer öfter an mich zu vergleichen..d.h. wenn ihm irgendwas an irgendeinem Mädchen gefällt dann sagt er Schaatz schau mal das braucht du auch! Oder er hört auf andere wenn jemand sagt eure Beziehung ist voll komisch ihr brauch mehr Abwechslung usw. obwohl das gar nicht stimmt früher hat er auch immer gesagt dass er total glücklich mit mir ist ...heute sagt er sowas fast nie..

Ich brauch eure Hilfe...ist das normal? Mach ich mir diese ''Sorgen'' umsonst oder sollte ich sie mir wirklich machen? Übertreibe ich?? Soll ich ihn darauf ansprechen? oder ist das nur eine Phase die vorüber geht?

Ich weiß nicht was ich tun oder denken soll..alles was ich weiß ist dass ich ihn nicht verlieren möchte....

Schon mal danke für eure Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jovetodimama, 34

Du machst Dir nicht übertriebene Sorgen. Dein Freund ist offenbar gerade auf dem Wege, sich von Dir zu entfernen.

Sprich ihn aber NICHT darauf an, sondern tue einfach auch wieder mehr ohne ihn. Wenn er auf eine SMS von Dir nicht sofort antwortet, tue so, als hättest Du das nicht weiter bemerkt.

Ich glaube nämlich, in diesem kurzen Satz von Dir ist die Antwort auf Deine Frage versteckt: "...mittlerweile habe ich mir angewöhnt, die meiste Zeit bei ihm zu verbringen..."

Manche Männer wollen sich um eine Frau bemühen müssen - Dein Freund muss das bei Dir nicht mehr, deshalb langweilt er sich. Gib ihm die Gelegenheit, sich wieder ein bisschen anstrengen zu müssen, damit er Dich um sich haben kann. Dann wird er sich nicht mehr eingeengt fühlen, sondern wieder so stolz wie früher darauf sein, dass Du seine Freundin bist.

Alles Gute!

Antwort
von Tschellanna, 18

Also erstmal denke ich schon, dass man sich jede Beziehung ein wenig verändert, das man eigenständiger wird, nicht mehr so am anderen klebt und auch vielleicht nicht mehr ganz so liebevoll miteinander umgeht.

Allerdings muss man auch sagen, dass sich jeder Partner in einer Beziehung wohlfühlen muss, was bedeutet, dass dein freund auf dich Rücksicht nehmen muss, aber auch dass du Auf ihn eingehen musst.
Und direkt daraus folgt, dass ihr natürlich über sowas reden solltet (vor allem darüber, wie ihr euch eine Beziehung vorstellt) und natürlich auch euren stolz runter schluckt und ehrlich seid.

So wie du es erzählst, klingt es ein bisschen so, als ob er mit der momentanen Beziehung nicht zufrieden ist. Das heißt, das ihm das Schreiben vielleicht zu anstrengend ist oder ihr zu wenig Unternehmt. Das bedeutet nicht, dass er dich nicht liebt, nur, dass er sich vielleicht nicht sagen traut, was ihn stört, weil du dann traurig bist oder weil er einfach Angst hat, etwas kaputt zu machen. Oder weil ihm schlichtweg zu langweilig ist.

Ich habe dasselbe hinter mir, nur war ich in der Position deines Freundes. Aber mein freund ist super darauf eingegangen, wie es mir ging, und jetzt ist unsere Beziehung schöner denn je :) sind auch so ca ein Jahr und vier Monate zusammen ^^

Wie gesagt, Red einfach mal mir ihm :) und Hoff, dass er darauf eingeht ^^

Antwort
von FREE4EVER2, 30

Hey, es ist normal das es am anfang der beziehung anders ist als wenn man länger zusammen ist und über ein jahr ist echt lange. Am anfang ist man halt noch total verliebt und ich kenne das selber, dass das nach einiger zeit einfach etwas nachlässt. trotzdem finde ich das deine sorgen berechtigt sind denn meiner meinung nach kommt es aufgrund seines verhaltens echt stark so rüber. an deiner stelle würde ich das gleiche denken und mir sorgen machen. solltest unbedingt mal mit ihm reden denn ich glaube nicht das das nur eine Phase ist, meisstens wird es noch schlimmer. mag jetzt hard klingen aber ich denke aufjedenfall das er dih immernoch liebt. also rede mal mit ihm darüber das ist das beste was du machen kannst. hoffe ich konnte dir helfen, wünsche dir viel glück :)

Kommentar von FREE4EVER2 ,

hatte sowas übringens auch mal, bin dann zu ihm gefahren und haben über alles geredet

Kommentar von MiCa16 ,

Wirklich? Und was ist dabei raus gekommen ?

Kommentar von FREE4EVER2 ,

wir haben alles geklärt, er meinte dass ihm das nicht so bewusst war das er mir das gefühl vermittelt, aber er meinte das er mich immernoch über alle liebt aber das es normal ist das nicht alles ist wie vorher. nach diesem gespräch war ich wieder richtig froh es hat echt gut getan zu reden, solltest du unbedingt machen! waren danach noch 8 Monate zusammen, insgesamt fast 2 jahre, jetzt leider nichtmehr hatte aber andere gründe:) also reden ist nur zu empfehlen:)

Kommentar von FREE4EVER2 ,

wichtig ist aber das du ihm jetzt nicht hinterherrennst denn sowas nervt einen nur. solltest mehr mit anderen unternehmen.

Kommentar von MiCa16 ,

Okay dankeschön :)

Antwort
von BinNichtKreativ, 29

In einer gesunden Beziehung redet man mit einander. Sprich ihn darauf an. Sag ihm dass du dir sorgen machst. Versuche aber keine Vorwürfe zu machen. Mache ihm klar, dass es dir damit nicht gut geht. Dann kann er dir sagen was los ist.

Antwort
von xsxxl, 17

Hallo,
naja schau mal, ich bin fast 4 Jahre mit meinem Freund zusammen und so wie du es schreibst, schätze ich, dass ihr noch relativ jung seid. Ich bin fast 18 & ich kann dir sagen, dass ich genau weiß wie du dich fühlst. Als allererstes will ich dir sagen, dass Beziehungen am Anfang immer sehr frisch sind, man will viel Zeit miteinander verbringen, kuscheln usw. man hat einfach Schmetterlinge im Bauch aber im Laufe der Zeit und auch der Beziehung ändert man sich. Ihr seid jetzt auch schon länger zusammen, es ist nicht mehr wie am Anfang. Ihr werdet älter und manche brauchen einfach einwenig Abstand, es bedeutet nicht das er dich nicht liebt aber man ändert sich. Es wird irgendwann zur Gewohnheit das man einander hat. Aber was ich nicht Ok finde ist, dass er dich mit anderen Mädchen vergleicht, sowas geht garnicht meiner Meinung nach. Versuch doch mal ihm dein Problem zu schildern? Und sag ihm wie du fühlst. Ich würde mir an deiner Stelle nichts einreden, es ist halt irgendwann Gewohnheit, nichts worüber man sich aufregen sollte oder viele Gedanken machen brauch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community