Frage von assiralkurti, 37

Ich fühle mich undankbar und kann mich über nichts richtig freuen?

Wie schon im Titel steht, habe ich das Gefühl ich kann mich über nichts richtig freuen. Meiner Familie geht es gut. Meine Eltern haben ein Haus gekauft, ich habe gute Noten gute Freunde und hatte früher unheimlich viel Spaß am leben. Doch seit 2 Monaten schätze ich es einfach nicht mehr so wert. In allen Situationen in denen ich mich eigentlich freuen sollte bekomme ich so ein komisches Gefühl, so ähnlich wie ein schlechtes gewissen und manchmal fühle ich einfach nichts. Heute kam meine mum von der Arbeit und hat eingekauft. Danach sind wir an den See gegangen und haben das Eingekaufte mit an den See genommen um dort zu Mittag zu essen. Normalerweise habe ich mich immer riesig darüber gefreut wenn wir an den See gegangen sind und dann noch richtig leckeres essen dabei hatten. Doch diesmal habe ich einfach gegessen ohne mich dabei zu freuen und ohne den Sonnenuntergang zu genießen. Das macht mich einfach traurig. Ihr denkt jetzt wahrscheinlich : wie kann man traurig darüber sein wenn man sich nicht über essen freut? Aber früher war ich einfach dankbar über jeden Apfel den ich bekommen habe und jetzt freue ich mich nicht mal über nudelsalat. Ich verstehe einfach nicht was sich in mir gewandelt hat, dass ich so undankbar oder auch einfach gefühlslos geworden bin. Es ist auch kein einschneidendes Ereignis passiert oder irgendetwas trauriges in meinem Umfeld. Irgendwie bin ich wütend auf mich selbst. Hat jemand Erfahrung damit oder kann mir einfach tipps geben, um aus dieser Schleife der Lustlosigkeit herauszukommen ? Ich bin dankbar für jede Hilfe ( wenn ich das überhaupt kann)

Antwort
von rotreginak02, 21

Vielleicht bist du einfach nur in der Pubertät...da ändert sich Vieles... die Gefühle gehen rauf und runter......

Ob du undankbar bist, kann ich nicht beurteilen, denn sich hierzulande über einen Apfel oder Nudelsalat zu freuen, oder eben nicht, ist für mich kein Indiz für Dankbarkeit oder Undankbarkeit.

Antwort
von Solix99, 20

Mach mal ein Selbstexperiment: Nimm dir ein Taschenmesser und versuche ein Wochenende nur mit Kleidung und einem Taschenmesser (bei den Beeren) alleine im Wald zu überleben. Danach freust du dich bestimmt über dein weiches Bett.

MfG

DerSurvivalExperte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community