Ich bin ihm egal geworden oder?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es sieht inzwischen nach einem Jahr tatsächlich so aus, als ob die Luft aus der Beziehung nun wenn schon nicht endgültig so doch aber weitestgehend raus ist. Unabhängig von eurem Alter was dir nun zu tun bleibt, das wäre dir deinen Freund mal zu schnappen und dich mit ihm über die entstandene Situation zu unterhalten. Dann kommt es natürlich ganz entscheidend auf das Ergebnis dieser Unterhaltung an und möglicherweise wirst Du dich dann auch vor eine Entscheidung gestellt finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag ihn oder mach irgendwas was die Beziehung wieder aufpuscht und geh mehr auf ihn ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MWillkommen im echten Leben. Denn das besteht nicht nur aus dauernden Komplimenten und Schmetterlingen im Bauch. Der Alltag holt einen immer ein und das ist nun bei euch passiert.  Das hat mit "egal sein" nichts zu tun. Aber es gibt neben dem Partner auch andere Dinge, die man gern macht und die man zu Beginn der Partnerschaft vielleicht sträflich vernachlässigt hat. Dann fällt einem auf, dass man vielleicht schon lange nicht mehr mit den Jungs einen drauf gemacht hat - und das das eigentlich mal wieder ganz toll sein könnte. Machst du denn nichts mit deinen Mädels und existiert für dich denn nur der Partner?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, irgendwann ist die Rosabrille mal weg, vorallem wenn man in der Anfagszeit nur aufeinander gesessen ist.

Unternimm hatl was mit deinen Mädels oder sonstigen Freunden?

Heisst es, nur weil man in einer Beziehung ist, dass man nichts anderes mehr unternehmen darf und verpflichtet ist, sich durchgehend zu melden, dauernd komplimente zu machen und der ganze Kram?

Nein. Man möchte zusammen seinen Lebensweg bestreiten. ZUSAMMEN.

Wenn du so anfängst zu denken, dann würde ich das ganze seinlassen und deine Zeit sinnvoller investieren, als in solche Gedanken zu versinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung