Frage von Schnuggi1001, 23

Hund langwierige ohrenentzündung?

Mein Hund hat seit ca einem Jahr eine ohrentzündung die mal besser mal schlechter ist. Der Tierarzt testete auf streptokokken und die Gabe für das Ohr half kurzfristig. Allerdings kann man aus dem Ohr immer wieder dunkelbraunes sekret holen und es wirkt wie entzündet. Bin mit meinem Rat am Ende da wir schon mehrere Tierärzte aufgesucht haben und der Hund seit einigen Tagen auch lahmt.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Schnuggi1001,

Schau mal bitte hier:
Hund Ohr

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 7

Was fuettert ihr?

Mein Westi hatte auch immer schwere Ohrenentzuendungen, sie war auf vieles allergisch, nach der Futterumstellung ist das schnell ausgeheilt und nicht meh wieder gekommen.

Antwort
von Besserwisserin3, 18

Hat der Hund vllt enge bzw stark verengte Gehörgänge?

Mein kleiner hatte eine leichte Ohrenentzündung und da hat der Tierarzt bei Untersuchungen herausgefunden dass er verengte Gehörgänge hat. Jetzt muss er zwei bis dreimal die Woche extra Ohrenpflege bekommen aber es kann trotzdem wieder vorkommen das es sich entzünden kann

Antwort
von dogmama, 14

Bin mit meinem Rat am Ende da wir schon mehrere Tierärzte aufgesucht haben

Ihr solltet zu einer Tierklinik wechseln, die haben mehr Erfahrung und bessere Möglichkeiten als die meisten normalen Tierärzte!

Antwort
von Jule59, 14

Ständige Ohrenprobleme haben gerne mal ihre Ursache im Futter. Zu viel Getreide stört den Stoffwechsel.

Wenn der Hund viele Haare im Gehörgang hat, hilft regelmäßiges Ausrupfen, um die Ohren sauber zu halten. Das Rupfen kann man sich vom TA oder Hundefriseur zeigen lassen. Es ist nicht schmerzhaft für den Hund, im Gegenteil: Bei juckenden Ohren finden die Hunde das richtig gut.

Das Lahmen würde ich zunächst nicht im Zusammenhang mit den Ohrproblemen sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten