Hilfe? Muskel um Scheideneingang?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das äußere sichtbare Ende der Vagina der Frau gehört zur Vulva. Die Vulva hat zusammen mit der Klitoris (Klitoris-Eichel und den Klitoris-Schwellkörpern) eine wesentliche Bedeutung bei der sexuellen Erregung der Frau. Ihr wart sicher sehr aufgeregt, alles ist neu, bestimmt seid Ihr beide verkrampft gewesen. Das ist ziemlich normal und ja das kann Dir weh tun. Vielleicht sind Deine inneren Schamlippen eng anliegend, sodass Du beim Eindringen Schmerz empfindest.

Um entspannter zu sein und eine größere Erregung zu erlangen, was Scheidenflüssigkeit produziert und Du "feuchter" wirst, solltet Ihr Euch viel Zeit lassen, erst einmal streicheln, küssen, ggf. zusätzlich Gleitgel benutzen (sollte Kondom geeignet sein). Wenn Dein Freund Deine Scheide nicht lecken mag, sollte er Speichelflüssigkeit zärtlich mit der Hand auf dem Scheideneingang auftragen und die Schamlippen und Scheidenvorhof  vorsichtig mit gaaaaanz wenig Druck massieren. NICHT RUBBELN!!! Dies alles wird dazu beitragen, dass die Gleitfähigkeit seines Penis erhöht wird und es leichter sein wird in Dich einzudringen. Auch das Eindringen sollte      l a n g s a m        vollzogen werden. Signalisiere ihm wenn es anfängt weh zu tun. Dann soll er seinen Penis wieder ein kleines Stück herausziehen und sich noch langsamer hervortasten. Es wird jedes Mal besser. Ganz bestimmt. Habt weiter Spaß miteinander und genießt diese Momente. Alles Gute. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das erste Mal kann schon weh tun.

Am besten benutzt ihr das nächste Mal ein Gleitgel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann bloß sagen immer schön entspannt bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung