Frage von Nickts90, 129

Hilfe. Ein Tattoo ist entzündet. Was soll ich tun?

Ich habe mich vor zwei Wochen circa tätowiert. Heute habe ich mein Tatoo dem Tätowierer gezeigt da auf dem Tatoo immer noch silberhaut drauf war und recht krustig. Er meinte das Tattoo sei entzündet und ich aufhören soll es ein zu cremen. Ich soll warten bis es von selbst heilt und dann ins Studio zum nachstechen kommen soll. Soll ich nicht lieber erst zum Hautarzt gehen?
Die Folie (Suprasorb) blieb 4 Tage drauf, danach wurde es mit benpathen eingecremt.

Antwort
von vin1198, 77

Geh besser zum Hautarzt. Wenn es zu tief gestochen wurde kann es böse entzündet sein.

Antwort
von JUSTLIKELASAGNE, 62

Geh zum Arzt kann sein dass du Antibiotika brauchst, du willst es ja nicht bis zu einer Blutvergiftung kommen lassen

Antwort
von Rockige, 79

Ja, also ich würde zum Hautarzt gehen. Vorsichtshalber. Schadet zumindest nix.

Antwort
von Tigerveronica, 41

Welcher Idiot hat dir gesagt du sollst die Folie 4 Tage drauf lassen.

Die Folie ist nur der erste Schutz wenn überhaupt.

Also nach Hause Folie ab überflüssige Farbe abwaschen leicht eincremen und dein Tattoo wird super heilen und aussehen.

Besser ist Sprühpflaster, Farbe bleibt lange da wo sie sein soll, Wunde wird desinfiziert.

Antwort
von crazyElfe, 76

4 Tage? Also max 12stunden sollte man sie Folie drauf lassen. Lass einfach die finger davon und hol dir eine tattoocreme die gibt es auch schon günstig in der Apotheke, da diese in der Regel auch desinfizierend ist.

Antwort
von josef788, 52

das ist entzündet. schalt dein laptop aus, dann hirn ein, nimn geldbeutel und schlüssel und begib dich unverzüglich zum arzt

Antwort
von Darklin, 67

Hautarzt is besser 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten