Frage von Team7, 325

Hat jemand trotz Hirsutismus einen Freund?

Hirsutismus habe ich seit ich ca.12 war. Ich hatte nie einen Freund. Heututage wünschen sich alle glatt rasierte unbehaarte Frauen. Falls ich jemanden kennen lerne und ich ihm sagen muss das ich Hirsutismus würde er mich verlassen, dass wäre so schlimm. Es ist echt schwer für mich. Ich bedecke meinen ganzen Körper, dass niemand meine Körperhaare sehen kann. Im Sommer finde ich es am schwierigsten. Da alle viel Haut zeigen und ich unmöglich kurze Kleider tragen kann. Damals wo es bei mir Hirsutismus angefangen hatte, sahen viele auf meine Beine und lachten mich aus. Viele aus der Bekanntenkreis ekelten sich vor meiner starken behaarung am Körper. Ich verlor immer mehr mein selbstvertrauen. Ich war beim Hautarzt und Frauenarzt. Sie sagten es wäre keine schlimme Krankheit. Die Pille haben sie mir nicht empfohlen, weil es bei mir zu Nebenwirkungen kommen könnte. Das heisst werde noch behaarter als jetzt, wenn ich die Pille nehmen würde. Lasern kann ich auch nicht bin Südländerin mit dunkler Haut. Das was ich tun könnte ist nur nass Rasieren, wachsen, epilieren usw. Was meine Haut nich verträgt. Bekomme entzündugen davon und es juckt warnsinning so das ich mich blutig kratzen muss.

Wie seid Ihr mit Hirsutismus umgegangen?

Wenn du per zufall dunkel häutig bist, was hast du alles gemacht, wenn es mit der Pille und Lasern nicht geklappt hat?

Hat jemand trotz Hirsutismus einen Freund?

Wenn ja wie hat er darauf reagiert?

Gibt es auf dieser Welt noch Männer die auf behaarte Frauen stehen?

Danke Leute im vorraus für eure Antworten.

Antwort
von Ostsee1982, 210

Hirsutismus begründet sich in einer Hormonstörung die auf eine Gendeffekt basiert (je nach Form). Es gibt unterschiedliche Formen das man dazu keine allgemeingültige Antwort werden kann. Lasertherapien (Elektroepilation) wird von der Krankenkasse bezahlt.

Ich war beim Hautarzt und Frauenarzt.

Dafür ist weder der Hautarzt noch der Frauenarzt zuständig sondern ein Endokrinologe der auch über Verhütungsmethoden aufklären kann. Wenn du die Pille nicht verträgst kommt immer noch eine Hormonspirale in Frage oder Stäbchen. Bei übermäßiger Behaarung gibt es spezielle Cremen. (Vaniqa)

Was das Männer Problem angeht..... Der, der dich als Mensch mag dem wird auch die Behaarung egal sein. Ich weiß nicht wie alt du bist.... Sicherlich wird das in jungen Jahren eher eine Schwierigkeit sein aber von "unmöglich" kann keinesfalls die Rede sein.

Kommentar von Team7 ,

zum Endokrinologen wollte sie mich nicht schicken. Die haben gesagt das hilft auch nicht weiter. es liegt alles in der gene/blut.

Kommentar von Ostsee1982 ,

Ein Endokrinologe ist ein Facharzt für Hormonstörungen. Hirsutismus ist eine Hormonstörung. Ob der Facharzt hilft oder nicht davon machst du dir am besten selbst ein Bild in dem du einen Termin vereinbarst.

Antwort
von Wonderwoman987, 254

Ich habe zwar keinen Hirsutismus, aber würde mich doch sehr wundern, wenn man heut zu Tage NICHTS dagegen tun kann.

Hast du schon mal einen Arzt aufgesucht, der sich wirklich damit auskennt? 

Hast du nur von einem Frauenarzt abklären lassen, dass man da mit der Pille oder anderen Hormon-Präparaten nichts erreichen kann? 

Vll solltest du dir weitere Meinungen einholen. 

Oder dich in einer Selbsthilfegruppe umhören (sowas gibt es ja für die meisten Sachen). 

Kann aber schon verstehen, wie es dir damit geht. Den meisten Leuten ist ja bereits ein dezenter Damenbart sehr unangenehm.. 

Drücke dir also die Daumen, dass man doch noch irgendwas machen kann!

Ansonsten würde ich zum Thema Beziehung sagen: 

Du solltest vielleicht nicht zu sehr darauf hoffen, dass sich jemand nur aufgrund deiner Optik in dich verliebt. Wenn du einen Menschen kennen und lieben lernst sind Makel irgendwann zweitrangig!

Ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber je älter man wird, desto wichtiger werden ja auch innere Werte! Gutes Aussehen macht einen ja auch nicht für immer glücklich!

Kommentar von Team7 ,

Ich war bei verschiedene Ärzten und ess gibt leider gar nichts wie ich meinen Hirsutismus für dauer loswerden kann. Bin schon über 18.

Kommentar von Wonderwoman987 ,

Könnte man das denn nicht zumindest abmildern? 

Kenne mich jetzt nicht meega gut aus, aber gibt ja Pillen mit Wirkstoffen, die extra antiandrogen wirken sollen. 

Damit kann man ja z.B. Akne oder leichte Gesichtsbehaarung ganz gut in den Griff bekommen, die ja auch durch männliche Hormone verursacht werden. 

Kommentar von Team7 ,

Sie haben mich gewarnt und abgeraten solche Pillen zunehmen. Das risiko wäre vermehrter Behaarung und viele andere Nebenwirkungen. Es ist eine riese Last. Aber mich hats richtig erwischt. Keine Frau in der Verwandtschaft und Bekanntenkreis mehr Haare als ich.

Kommentar von Wonderwoman987 ,

Klar hat jedes Medikament Nebenwirkungen, auch die Pille. 

Aber Haarausfall und Hirsutismus werden beide als mögliche Nebenwirkung angegeben, liegen aber unter 1% für Haarausfall und sogar unter 0,1% für Hirsutismus. 

Also wenn man jetzt bei Belara guckt, das wäre eine Pille mit antiandrogener Wirkung. 

Ansonsten nehmen ja wirklich seeehr viele Frauen, das Risiko solcher und anderer Nebenwirkungen auf sich. Aber es sind eben Nebenwirkungen, die auftreten können, aber nicht müssen. 

Aber letztendlich entscheidest natürlich du, und im Falle verschreibungspflichter Arzneimittel natürlich auch dein Arzt, ob und was du eventuell einnimmst. 

Aber ich finde den Tipp gut, zum Endokrinologen zu gehen. 

Vielleicht hat man da noch mal andere Möglichkeiten als ein normaler Frauenarzt. Einen Versuch wäre es auf jeden Fall wert.

Antwort
von lara10000, 239

Hallo du kannst dich trotz dunkler haut lasern lassen, es gibt inzwischen viele neue Lasermethoden. Viel Glück wünsche ich dir.

Kommentar von Team7 ,

ich lies mich beraten. ich als dunkelhäutige muss das doppelte zahlen, weil es auf meiner Haur länger geht bis die Haare entfernt sind. Das Problem ist auch das die Haare wieder nach wachsen. Darum habe ich die Laser behandlung gelassen. Mann bekommt nur eine gute Resultat wenn man eine helle Haut hat und dunkle Haare.

Antwort
von Raza97, 174

Hallo, 

Ich kann dir nicht viel über die medizinischen Fakten sagen. Außer das ich eigentlich denke es müsste doch heute Mittel dafür geben. 

Aber ich kann dir sagen wie ich das auf menschlicher Ebene sehe. Ich denke es wäre falsch zu sagen es ist einfach für dich und akzeptiere wie du bist. Das das nicht einfach geht weiß ich aus eigener Erfahrung bei anderen Sachen. Aber es gibt viele Menschen die zum Glück nicht so viel Wert alleine auf Äußerlichkeiten legen und nur modeltypen bevorzugen. Wenn es passt dann ist es auch sowas von vollkommen egal. Und solche Menschen (auch Männer ;) ) gibt es!!

Ich persönlich habe nichts gegen Natürlichkeit. Das heißt es ist mir relativ egal ob eine Frau rasiert ist oder nicht. So wie sie sich wohler fühlt gefällt es mir dann auch. Ich kann natürlich nichts darüber aussagen wie das mit Hirsutismus ist, denn ich habe so etwas noch nie in echt gesehen :) Aber es gibt viele Männer, die das genauso sehen wie ich. Da bin ich mir sicher und das weiß ich auch. Äußerlichkeiten ersetzen keine Persönlichkeit. Und wenn jemandem deine Persönlichkeit gefällt, gibt es mit Sicherheit Leute denen der Rest egal ist.

Ich wünsche dir Alles Gute :)

Antwort
von xxlia, 174

Habe gerade eben gegoogelt und da stand dass es verstärkt wird wenn man Übergewichtig ist und (oft) androgenhaltige Medikamente zu sich nimmt. 

Es gibt auch Medikamente und Cremes die helfen sollen. Probier doch auch mal Enthaarungscreme "oder Suggaring" (ähnlich wie wachsen, kannst du selber machen). 

Ich weiss nicht obs das gibt und ob man das machen kann und obs etwas nützt, aber frag mal deinen Arzt ob es möglich wäre dir weibliche Hormone geben zu lassen und ob das etwas hilft. 

Antwort
von cherics78, 42

ja es gibt noch viele männer die auf behaarte frauen stehen:-) - schade besteht in der heutigen zeit dieser rasierwahn.

Antwort
von chentrin, 17

Hi, ich habe ein Mittel dagegen gefunden! Eine sauteure Salbe, in Ö. rezeptpflichtig, auch wenn du sie privat zahlen musst: Vaniqa heißt das Zaubermittel :)Wirkt nach ein paar Wochen, dünn auftragen, zweimal täglich!, mit einem Tübchen kommt man drei Monate aus. Alles Gute!

Antwort
von melissa57, 173

Wieso kannst du dich nicht lasern lassen? Und der Mann der dich liebt dem wird das egal sein weil das nix mit deiner Persönlichkeit zu tun hat.

Wünsche dir alles gute

Kommentar von Team7 ,

Geht sehr schlecht auf der dunklen Haut und man bekommt keine guten Resultate.

Antwort
von cherics78, 22

hallo Team7
ja es gibt sehr viele Männer, die noch auf behaarte Frauen stehen:)
Alles Gute & LG

Antwort
von aliimwonderland, 175

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich keine Ahnung habe, was Hirsutismus ist.. Aber was ich dir sagen kann, wenn mass rasieren, wachsen und so nicht geht.., dann gibt es eine Alternative, die aus Hausmitteln besteht.. Ich weiß nicht, ob dir das Wort "Sugaring" was sagt. Es ist ähnlich wie wachsen, nur das im Trockenen machst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community