Hat israel die beste Armee der Welt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Israel ist ein Kunstgebilde, wie z. B. auch der Irak. Daran haben die Engländer und Franzosen einen nicht unbeträchtlichen Anteil. 

Andererseits haben die auch die Araber/Palästinenser nie feste Staaten gehabt und die ganze Gemengelage im Nahen Osten ist erst nach dem Zweiten Weltkrieg so geworden, wie sie ist. 

Sei es wie es sei: Israel als Staat sieht sich in der Pflicht, nach den Erfahrungen der Juden im Dritten Reich, seine Einwohner zu schützen, mit allen Mitteln und allen Kräften. Also braucht es eine Armee, die dazu in der Lage ist - und Leute, die auch diese Armee unterstützen. Es existiert also auch ein besonderes Bewusstsein. 

Dadurch, dass sich Israel praktisch jeden Tag einer realen Bedrohung ausgesetzt sieht, ist das Verständnis für Militär und Kampf ein ganz anderes als bei uns oder unseren flachschädeligen "Freunden" aus den USA. 

Ob Israel die wirklich beste Armee der Welt hat, können wir gar nicht beurteilen, denn die Araber lieben zwar das Schreien und Schießen, aber sie haben keine Disziplin. Woran wollen wir das also festmachen? Fakt ist natürlich, dass alle Auseinandersetzungen, selbst aus fast ausweglosen Lagen heraus, von der IDF gemeistert wurden. Aber lag das daran, dass die Soldaten so gut waren oder daran, dass die Gegner von Ausbildung, Ausrüstung, Strategie und Taktik her so schlecht waren? 

Und vom Feind zu lernen, ist ja nicht verkehrt; sondern es wäre geradezu fahrlässig, die Strategie der Wehrmacht für die Anfangserfolge nicht zu nutzen. Nicht umsonst kennen ja auch alle Generalstabsoffiziere der Welt Carl von Clausewitz' Werk "Vom Kriege", obwohl das schon gut 180 Jahre alt ist! 

Dass die IDF disziplinierte Soldaten hat, steht außer Frage, ebenso das Wissen um die Wichtigkeit, jede Auseinandersetzung gewinnen zu müssen. Das bringt einen besonderen Typ von Soldaten hervor. 

Bleibt die Frage, woran man "beste Armee" festmacht? An den gewonnenen oder an den nicht geführten Kriegen? Auch dann wäre ja der Zweck der Abschreckung erfüllt. Oder an der Zahl der gefallenen Soldaten oder der nicht gefallenen? An der Zahl der Soldaten, dem Budget, der Fähigkeit der Informationsbeschaffung - ein wichtiger Teil der Kriegsführung? 

Es gibt aber ja genug Militärhistoriker und dementsprechend auch Literatur. Geh mal in die Stadtbibliothek oder (be)suche Militärmuseen oder recherchiere bei Verlagen für Militärliteratur. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lhofrath
15.01.2016, 16:27

So etwas ist eine perfekte Antwort danke

0

Wäre es sowas wie die Wehrmacht, dürften dort keine Muslime als Soldaten ausgebildet werden. Die Wehrmacht ließ schließlich auch keine Nicht-A.rier zu. Ergo: Keine Wehrmacht od. ähnl..

Die Beste? Ja, würde ich sagen, denn viele Soldaten anderer demokratischer Länder lernen von der IDF, selbst die Deutsche Armee, die hin und wieder Soldaten nach Israel schickt, um zum Antiterrorkampf einiges dazu zu lernen. Das will was heißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Israel sollte in einem Krieg nicht unterschätzt werden obwohl es ein kleines Land ist. Und was wichtig ist, Israel hat die Atombombe und würde diese wahrscheinlich auch einsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer hat die beste Armee der Welt? Okay spielen wir mal wieder Quartett.

So wie es in jedem Quartett gibt es das kleinste Auto was den größter Sportwagen schlagen kann. Sein es beim Verbrauch.

IDF gehört sicher mit zu den am besten ausgebildeten Armeeeinheiten de Welt. Nur schon rein ihre zahlenmäßige sind sie beschränkt.

Israel mag noch keinen Krieg verloren haben, obwohl ich denke das nicht jeder Sieg auch ein Gewinn ist.

Das Problem ist doch so wenn jemand in offener Feldschlacht besiegt wird bedeutet das noch lang nicht das man den Sieg auf ewig hat. Das hat die Wehrmacht mit den Partisanen erlebt, das ist tagtägliches Geschäft in Afghanistan.

"Terrorismus ist der Krieg der Armen und der Krieg ist der Terrorismus der Reichen." Peter Ustinov.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Gegensatz von anderen Armeen wird die israelische Armee von "Vorne" geführt. Daher kann sie auf Lageänderungen SOFORT reagieren. Die israelische Armee hat einen 100% Rückhalt in der Bevölkerung und Regierung. das ist das Entscheidende. Denn was hilft Ausbildung wenn die Regierung...siehe Gorch Fock, Afghanistan usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lhofrath
15.01.2016, 19:33

Danke guter Kommentar 

1
Kommentar von Stupor
17.01.2016, 19:20

Vortrefflich beantwortet und auf den Punkt gebracht.

0

Naja, Israel ist so klein, da stehen die Soldaten und Soldatinnen ja praktisch immer Rücken an Rücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 In Israel besteht die Wehrmacht, deswegen haben sie keine Probleme an Soldaten heran zu kommen, die sind alle dann noch sehr jung. Und dann habens sie Geld für Waffen etc. und sie sind klein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung