Frage von SODMG1991, 339

Handy per Post verschicken aber wie?

Hallo zusammen, ich habe mein Handy bei eBay Kleinanzeigen reingestellt zum verkaufen. Wenn ich einen Käufer habe der es an dich verschickt haben möchte wie mache ich es dann? Gibt ja auch versicherter Versand oder ohne? Wie teuer ist es ohne Versicherung? Bzw mit ? Was ist den schlauer ?

Antwort
von Turbomann, 248

@ SODGMG1991

Hast du die Warnanzeigen auf ebay-Kleinanzeigen übersehen, dass man kaufen und verkaufen soll:  per Abholung????

DAS ist sie sicherste Methode für dich, kein Geld und keine Ware zu verlieren.

Falls du PayPal hast (was ich jetzt nicht glaube), dann mache das nicht per PayPal und dann doch Abholung, dann hast du keinen Schutz.

Falls du doch das Risiko eingehen willst - weil du zu viel Geld hast - dein Handy per Post zu verschicken, überprüfe deine Käufer vorher so gut es geht, wenn du das nicht kannst, dann solltest du nicht per Post verschicken.

Auf dem Postweg nur mit versichertem Versand und dein Käufer bekommt von dir die Sendedaten vom Paketschein.

Wie teuer der Paketschein ist, kannst du im Internet selber raussuchen:

die meisten verschicken mit www.dhl.de  oder mit www.myhermes.de

Auf jeden Fall NIE unversichert, du hast n i c h t s  in der Hand und wer ist soo dumm und verschickt ein Handy unversichert.

Ebenso lasse dich nicht auf Geschäfte ein, wo jemand mit Raten bezahlen will oder dir gar noch einen Perso - Ausweis vorher zukommen lassen will. DANN Finger weg.

Wie gesagt, hast du wenig Ahnung, dann verkaufe per Abholung, lasse das Handy bei dir vor Ort überprüfen und das zusammen mit dem Gelderhalt quittieren lassen.

Hoffe mal für dich, dass du dein Handy in der Anzeige bestens beschreiben hast, auch die kleinste evtl. Macke angegeben hast.

Wenn du dann noch klug bist, dann schreibe in deine Anzeige noch mir rein: "verkaufe nur mit Abholung", dann gehst du nicht in eine Betrugsfalle. Wenn du dann noch alles richtig machst, dann wirst du auch nicht betrogen.

Antwort
von Mediachaos, 227

1) Erst verschicken, wenn Du das Geld zweifelsfrei auf dem Konto hast. Nicht eher. 

2) Eine Bestätigung per Mail, dass das Geld unterwegs sei oder auch eine Ausweiskopie per Mail reicht NICHT aus. Das kann man in wenigen Minuten alles fälschen.

3) Versand per DHL-Paket (Post). NICHT per Päckchen. Paket ist teurer, aber automatisch versichert und Du kannst sehen, wann es ausgeliefert wurde. Es kann aber trotzdem sein, dass der Empfänger behauptet, es sei kein Handy drin gewesen. Verpacken also besser mit (neutralem) Zeugen.

4) Bei unversichertem Versand hast Du GAR KEINEN Nachweis, dass Du überhaupt etwas verschickt hast.

5) Einschreiben reicht nicht. Du hast da zwar einen Versand- und Ausliefernachweis, aber nur eine minimale Versicherung.

6) Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen - Du hast ein ziemlich großes Risiko. Es gibt viele Gründe und sehr viele negative Erfahrungen, die dazu führen, dass ebay Kleinanzeigen an vielen Stellen vor dem Verkauf via Versand warnt.

7) ebay ist nicht ebay Kleinenzeigen. Das sind trotz dem Namen ebay zwei völlig unterschiedliche Unternehmen.

Kommentar von Mediachaos ,

Noch was: IMEI-Nummer des Handys notieren. Es kommt vor, dass Käufer behaupten, das Handy sei defekt und ihr Geld zurück wollen. Währenddessen wird das Handy gegen ein defektes Gerät ausgetauscht. Wenn Du die Nummer nicht hast, kannst Du das nicht nachweisen. 

Antwort
von dresanne, 165

Auf keinen Fall unversichert senden. Am besten ist es, das holt jemand bei Dir ab, dafür sind die Kleinanzeigen gedacht. Sonst machst Du ein gut gepolstertes kleines Paket draus und versendest nur mit Sendungsverfolgung. Die einzelnen Preise kannst Du bei der Post oder Hermes nachlesen.

Antwort
von Wissensdurst84, 146

Guten Abend,

am besten per Paket versendet über DHL oder Hermes mit Nachweis und versichert bis 500 Euro. Normal und bruchsicher verpacken und am besten vorher noch ein Foto machen davon wie es im Paket liegt, so dass du noch einen Nachweis hast, falls er behauptet es wäre nicht drin gewesen. Selbstabholung Bares gegen Ware ist in diesem Fall immer besser.

Ich hoffe ich konnte helfen und meine Antwort war hilfreich für dich.

Wissensdurst84

Antwort
von AlinaBennington, 123

eindeutig mit Versicherung und per einschreiben.
informiere dich am besten bei einer Post Filiale in deiner nähe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community