Hallo erstmal ich möchte gern Downhill ausprobieren und vllt auch weiter machen. Soll ich mir ein Downhill Bike kaufen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du es erstmal ausprobieren willst, dann fahr doch erst mal in einen Bikepark.

In so ziemlich jedem Bikepark kann man ein Downhill Bike mieten, Schutzausrüstung ebenfalls und Anfänger Kurse auf einem Anfänger Parcour bieten auch viele an.

Wäre doch blöd, wenn du dir ein Downhill Bike und die Schutzausrüstung kaufst, aber dann macht dir der Sport keinen Spaß.

Das Giant ATX ist ein Hardtail. Ein Cross Country Bike hält den Belastungen überhaupt nicht stand und die Kette würde immer runterspringen.

Ein Downhill Bike ist ein Fully mit 200 mm Federweg an der Gabel (ein Hardtail hat normalerweise 100 mm), mit einem Kettenblatt und Kettenführung.

Der Rahmen ist extrem stabil (und dementsprechend schwer ist dann das Bike). Fast genauso stabil ist ein Freeride Bike (mit 180 mm Federweg).

Auch ein Enduro (140-170 mm Federweg) kann bedingt im Bikepark eingesetzt werden.

Also: fahr doch erst mal mit einem geliehenen Bike in einem Bikepark in deiner Nähe. Dann kannst du immer noch entscheiden, ob sich ein gebrauchtes Downhill/ Freeride Bike für dich lohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elenano
06.07.2016, 18:45

Danke für den Stern

0

Die beiden Giant ATX haben aber nur vorne Federgabel, oder? Möglich ist das schon, nur... das kann schnell einen wunden Hintern geben...! Downhill-Bikes haben üblicherweise Full-suspension, also nicht nur vorne, sondern auch für das Hinterrad eine anständige Federung, sind sehr leicht und gleichzeitig stabil, dazu ein niedrigen Schwerpunkt. Das wird es in deinem Preisbereich neu nicht in anständiger Qualität geben. Wenns partout nicht anders geht, dann ein gebrauchtes Bike, das du vorher gut prüfst. Wer weiß, was für Belastungen da schon drauf waren (Downhill hat ein sehr intensives Belastungsprofil) und warum das verkauft wird...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung