Frage von FamHaeschen, 76

Hallo an meinem Stabmagnet ist keine Farbe. Wie bekomme ich jetzt heraus wo der Nordpol und der Südpol ist ohne einen anderen Magneten zur Hilfe zu nehmen?

Antwort
von JTKirk2000, 65

Wie wäre es mit einem Draht oder einer Spule die man unter Spannung setzt, dazu noch etwas Ahnung von Elektromagnetismus und schon dürfte alles klar sein. Einfacher geht es aber mit der Lösung von newcomer. Dazu braucht es nicht einmal Google Earth, ja nicht einmal irgendeine Karte, sondern nur etwas Ahnung, aus welcher Richtung die Sonne zur jeweiligen Tageszeit scheint. Letzteres muss ja nicht genau sein, als wollte man die Uhrzeit bestimmen, sondern nur genau genug, um zu wissen, wo in etwa der Nord- und der Südpol liegen dürften. 

Antwort
von newcomer, 76

maal angenommen du legst den Magneten auf ein Holzbrett oder Kunststoffschale und das in ein Wassergefäß ( nicht aus Metall wie Waschbecken ) oder du hängst ihn waagrecht an einem Faden also an beiden Enden hängen und mit einem Faden lagern so dass er sich drehen kann. Schon dreht sich der Magneten in Nord Süd Richtung aus


Kommentar von Christianwarweg ,

Jetzt müsste man nur noch wissen, wo Norden und Süden sich befinden. :D

Kommentar von newcomer ,

man nehme 2 Pfund Google Earth und schaue sich die Lage an ausserdem zeigt es der Magnet :-)

Kommentar von TurunAmbartanen ,

genau genommen nimmt man da ja die erde als magneten...

um ganz ohne andere magnetfelder auszukommen, müsste man irgendwie auf teilchenebene die ausrichtung der teilchen anschauen (ob oder wie das geht - keine ahnung)

Kommentar von Jackie251 ,

sehe ich auch so, das Erdmagnetfeld ist gemäß Aufgabenstellung verboten

Antwort
von ALEMAN2015, 48

Ohne einen anderen Magneten kann man das nicht ermitteln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten