Frage von mmnksr, 134

Hallo 2 gläser wein am abend?

ich wollte mal fragen wie es ist habe jeden tag 2 gläser Wein getrunken ein jahr lang ist mann das schon abhängig ist ?

Antwort
von Ille1811, 58

Wenn du dir Gedanken um deinen Alkoholkonsum machst, dann hat das seinen Grund.

Ob du abhängig bist, kannst nur du selbst wissen. Ein Außenstehender kann dir nur sagen, dass so viel Alkohol schädlich ist, denn Alkohol ist ein Zellgift, was jeder Zelle im Körper Schaden zufügt. Übrigens sind die Studien, die Dipak Das an der Uni Connecticut gemacht hat, gefälscht! Er ist entlarvt worden und entlassen. Aber das Gerücht, dass ein Glas Wein täglich gesund sei, hält sich weiter.

Antwort
von Wuestenamazone, 56

Ich finde ja. Lass es mal sein. Bekommst du Entzug bist du abhängig.

Kommentar von mmnksr ,

trinke seid 4 tagen nichts mehr 

Antwort
von Grautvornix, 33

Viele Antworten, viele Meinungen.

Die Frage ist so auch nicht zu beantworten, es gibt Menschen die trinken jede Woche eine Kiste Bier ohne jemals abhängig zu werden.

Andere trinken so wie du und können darauf nicht verzichten.

Man muss unterscheiden zwischen körperlicher Abhängigkeit und psychischer Abhängigkeit.

Es kommt auch auf die Lebensumstände und das trinkverhalten an.

Auch Tests mit Abstinenzzeiten können keine eindeutige Aussage treffen.

3/4/7 Tage 1 Monat was soll das beweisen, wenn man einen Monat nichts trinken musst, aber dafür die restlichen 11 Monate ständig breit ist.

Es gibt Fragenkataloge die der Sache auf den Grund gehen, die musst du ehrlich beantworten und dann könnte sich der Verdacht erhärten oder auch nicht.

Aber auch so ein Test gibt allenfalls eine Tendenz aus, es sei denn du hast alle Fragen mit "ja" beantwortet.

Ob du Alkoholiker bist das kannst nur du rausfinden.

Aber wenn du dir Sorgen machst, das es so sein könnte, dann lass es sein

regelmäßig deinen Wein zu trinken. Die Regelmäßigkeit ist auf jeden Fall ein Weg der zu einer Sucht führen kann.

Antwort
von FelixFoxx, 47

Das ist schon recht viel. Wenn Du nicht ohne auskommst, ist es auch schon Abhängigkeit.

Antwort
von Trip96, 29

Wenn es dir fehlt wenn du es nicht hast, dann bist du abhängig

Antwort
von Socat5, 51

Das kann man so nicht sagen. Die Frage ist, ob du diese 2 Gläser brauchst. Also dich jeden Tag schon drauf freust und nur daran denkst, oder ob es auch kein Problem ist, damit jetzt einfach aufzuhören. Also, nicht einen Abend, das kann jeder. Aber einfach mal so die nächsten 4 Wochen. Und dann schau, wie sehr deine Gedanken trotzdem um den Alk kreisen.

Kommentar von mmnksr ,

trinke zwischen durch nichts  und wenn dann auch nur alkohofreien wein  

will es aber jetzt mal versuchen nichts mehr zutrinken 

Kommentar von Mignon2 ,

Wenn du es "versuchen" mußt, dann steckt schon ein gewisser Zwang dahinter. Wenn du alkoholfreien Wein trinkst, um den richtigen Alkohol irgendwie zu kompensieren, dann deutet beides zumindest auf den Beginn einer Sucht hin.

Kommentar von mmnksr ,

trinke seid 4 tage nichts     und gestern bei einer party habe ich ein glas alkoholfreiern wein getrunken

Kommentar von Socat5 ,

Wie gehts dir damit? Diese Frage musst du nur dir selbst beantworten, aber das ganz ehrlich.

Antwort
von ES1956, 19

Wenn du jetzt sofort und problemlos für immer damit aufhören kannst brauchst du dir keine Sorgen machen.

Antwort
von FragaAntworta, 69

Ja, dann ist man schon ein Alkoholiker, ob Du abhängig bist, lässt sich leicht herrausfinden, verzichte auf die Gläser Wein am Abend und trinke keinen.

Antwort
von tigerlill, 53

Nein ist man nicht..du musst nur aufpassen das du nicht auf den Genuss kommst mehr und mehr zu trinken..denn dann kannst du schnell in eine Abhängigkeit rutschen ;)

Antwort
von Darkabyss, 60

Hey,

nein i.d.R. nicht. Wenn du Abhängig wärst, hättest du typische Entzugserscheinungen wenn kein Alkohol im Körper ist. Bei 2 Gläser am Tag sollten die gekommen sein, weil es zu wenig für Alkoholiker ist.

Zumindest 1 Glas Wein ist ziemlich gesund für den Körper, aber auch nur dann wenn man 2 mal die Woche Sport treibt. Sport hebelt den negativen Effekt (Arteriosklerose-Risiko) aus und bestärkt den Wein in der Gefäss- und Herzschützenden wirkung.

Kommentar von mmnksr ,

ich mache 2 mal die woche sport zu hause und gehe auch noch ins fitnissstudio

seid 4 tagen habe ich kein wein mehr getrunken gestern auf der partx habe ich alkoholfreien wein getunken

Kommentar von Mignon2 ,

Sport ist leider keine "Medizin" gegen eine Suchterkrankung. Das ist ein großer Irrtum.

Kommentar von Darkabyss ,

Jemandem der regelmäßig etwas Alkohol trink ist nicht unbedingt ein Suchterkrankter.

Kommentar von tony5689 ,

Das ist eindeutig ein zeichen von suht, was erzählst du da bitte? Und dann auh noch ermutigen von wegen wein ist gesund, so ein quatsch.

Wein ist keinesfalls gesund - es sind nur bestimmte stoffe enthalten die die gesundheit positiv beeiflussen. Aber da immernoch ein recht hoher alkoholgehalt enthalten ist wird es trotzdem schädlich und ungesund sein täglich wein zu trinken. Und im übrigen ist es eher so das man ab und zu mal ein gläschen wein mit diesem "wein ist gesund" quatsch rechtfertigen kann - aber nicht täglich zwei gläser.

Und!: von wegen zu wenig für einen alkoholiker... Es gibt keine festgelegte menge wieviel alkohol ein alkoholiker braucht. Und es gibt auch verschiedene typen von alkoholikern. Man kann jetzt nicht sagen das jemand erst alkoholiker ist wenn er am tag 2L korn säuft.

Kommentar von Darkabyss ,

Also sind 70% unserer Politiker, fast alle Handwerker und generell jeder der sich paar Feierabend Bier genehmigt Alkoholiker? 

Für mich ist jemand Alkoholiker, der nicht ohne kann, der sich in einen Rausch zustand bringt (also Besoffen ist).

Jemand der alle Anzeichen für die Suchterkrankung mitbringt:

  • Leerer Blick
  • Schalfstörungen
  • Angstzustände und depressive Stimmung

Von den anderen Symptomen will ich gar nicht erst reden. 

Und glaub mir die 2 Wein am Abend sind deutlich gesünder, als sich am Wochenende komplett zu zusaufen, denn die 2 Wein kann der Körper noch gut vertragen. Außerdem rede ich explizit davon, dass Alkohol unter Umständen für uns gut sein kann. Es ist sehr gut für das Herzkreislaufsystem, wenn man in Maßen trinkt (und ich persönlich finde 2 Wein völlig im Rahmen).

Und jetzt mal ehrlich, ich weiß nicht was du unter 2 Glas Wein verstehst. Ich verstehe, dass der Fragende ein Genießer ist, das Weinglas wird also nicht voll sein.

Antwort
von Martinmv, 44

Trinke mal 1 bis 2 Tage nicht. Und wenn das ohne Probleme geht, ohne das du den ganzen Tag an Wein denkst, ist es schon mal gut und denn versuchst du die abstinente Zeit weiter auszubauen. Sollten deine Gedanken den ganzen Tag um den Wein drehen, würde ich an deiner Stelle einen Arzt aufsuchen.

Ein Jahr lang jeden Tag Alkohol, ist definitiv nicht gut.

LG

Kommentar von mmnksr ,

trinke seid 4 tagen kein wein  und ich habe mir  wenn nur alkoholfreien wein besorgt falls ich doch mal trinken möchte

Kommentar von Mignon2 ,

1 bis 2 Tage sind leider viel zu wenig.

Antwort
von Mignon2, 47

Ob du schon abhängig bist, kannst du selbst feststellen. Nimm mal 4 Wochen überhaupt keinen Alkohol zu dir. Wenn du nervös, launisch, unkonzentriert wirst, den Alkohol also vermißt, eventuell sogar Entzugserscheinungen hast, dann bist du mindestens schon am Beginn einer Abhängigkeit. Gefährlich ist der regelmäßige Alkoholkonsum. Meistens steigert sich die Menge im Laufe der Jahre. Irgendwann werden es 3 Gläser, dann 4 usw. Die Krankheit kommt schleichend. Das Tückische ist, dass du die Sucht erst bemerkst, wenn es schon zu spät ist.

Man kann dir nur empfehlen, das regelmäßige Trinken nachzulassen. Auch, wenn 2 Gläser Wein als harmlos erscheinen.

Kommentar von mmnksr ,

habe jetzt schon 4 tage versucht und kein wein getrunken  

gestern war es ein glas alkoholfreier wein bei einer party

Kommentar von Mignon2 ,

Fakt ist, dass du offenbar nicht ohne Wein auskommst. Das ist bedenklich.

Antwort
von brido, 44

Nein, nur wenn es mehr wurde. 

Kommentar von mmnksr ,

trinke jetzt 4 tage  nur alkoholfreien wein

Kommentar von Mignon2 ,

Das sind deutliche Anzeichen für die Sucht. Du brauchst den Wein, denn sonst würdest du nicht versuchen, ihn durch alkoholfreien zu ersetzen.

Kommentar von Charlybrown2802 ,

richtig, wie bei rauchern, die e-zigarette rauchen oder nikopflater benutzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten