Häsin plötzlich aggressiv?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi du,

sie kann sowohl einsam sein als auch scheinträchtig. Darf man wissen, wieso deine Dame keinen Freund hat?

Dazu schreibst du Käfig. Was für uns als genug Auslauf wirkt, kann es manchmal nicht sein. Wie viel Platz hat sie denn genau Tag und Nacht zur Verfügung. Manchmal werden Tiere sehr viel entspannter, wenn man ihnen genug Raum einräumt, um ihren Individualabstand gegenüber eines anderen einzuhalten.

Normalerweise sind Kaninchen um die 2 Wochen scheinträchtig. Wenn es sich wirklich um eine Scheinträchtigkeit handelt, ist diese viel zu lang und deine Dame muss kastriert werden.

Selbst wenn sich ihr Verhalten dann bessert, bitte hol ihr unbedingt einen Partner! Kaninchen sind Rudeltiere, Einzelhaltung ist für sie eine massive Belastung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kishakimbo
16.01.2016, 15:57

Hallo. Vor ihrem <Käfig> befindet sich ein großer aufgebauter Freilauf, also genügend Platz hat sie. Zudem darf sie, wenn  ich Zuhause bin komplett durch mein Zimmer hoppeln. Mittlerweile ist sie auch wieder die Alte und macht wieder mit Freuden >Nasi Nasi< mit mir und wir spielen viel zusammen und haben Spaß. :)

0

Hi kishakimbo,

Du bist am verzweifeln? Dein Kaninchen (Du hast keinen Hasen^^) leider auch, weil es nicht artgerecht gehalten wird; darum verhält es sich so -.-

Das sie so verhält ist eine Verhaltensstörung weil sie keinen Argenossen hat, und Du sie eventuell falsch hälst (bezüglich des Käfigs). Und wer solche Fehler macht, geht auch leider oft falsch mit ihnen um (und füttert nicht artgerecht), was alles nurnoch verschlimmert :(

Es ist so, das Kaninchen Rudeltiere sind und daher immer mindestens  1 Argenossen brauchen mit dem sie sich auf ihre Art verständigen können und mit dem sie ihr kaninchentypisches Verhalten ("Hobbys") ausleben können, wie ggs. Augen/ fell putzen, zsm. fressen, erkunden, spielen, kuscheln, sich ggs. vor Gefahren warnen, etc.!

Der fehlende Partner, also der fehlene Sozialkontakt, ist daher der Grund warum sie sich so verhält! Sie ist einsam und sehr unzufrieden mit der Situation und kann nichts machen außer Dich, den Feind der ihr das antut, zu bekämpfen! Wenn Du sie ggf. noch in einen Käfig sperrst und sie ggf. noch falsch behandelt hast (zB Zwangskuscheln, auf den Arm nehmen,...) dann machst Du das Verhalten, also ihr Leid, noch schlimmer als es so schon ist. Es gibt Kaninchen die werden krankhaft anhänglich weil sie so sehr Zuneigung brauchen das sie sich sogar mit dem Menschen (den sie eigentlich garnicht wollen) abgeben. Manche Kaninchen rebellieren dagegen, so wie Deines!

Es ist daher wichtig das Du ihr einen passenden Partner besorgst; es muss ein kastriertes Männchen sein und keinesfalls ein Weibchen! Das Männchen sollte in etwa gleich alt sein (max. 2 Jahre Altersunterschied) und Du darfst ihn auf keinen fall einfach zu ihr (in ihr Revier) setzen, sondern Du musst sie (Stichwort:) Vergesellschaften; das ist ein Vorgang wie man sich fremde Kaninchen zusammensetzt und ist wichtig, damit sie sich nicht verletzen und/ oder umbringen, sondern sich verstehen werden ;) Holt man das richtige Geschlecht im richten Alter und vergesellschaftet man die Tiere, dann verstehen sie sich in 99% der Fälle; also immer :D

Auch brauchen Kaninchen und immer genügend Platz um sich (zumindest ansatzweise artgerecht) bewegen zu können; dafür ist ein Gehege notwendig, das mindestens 2qm je Tier in Innenhaltung aufweist (also mind. 4qm hat - mehr wäre aber wirklich besser); das ist gerade so genug damit sie sich bewegen können, sich aus dem Weg gehen können, und man einiges an Beschäftigungsmöglichkeiten unterbrignen kann^^
Wenn Du mit Auslauf meinst das sie immer zB im Zimmer rumlaufen kann, das ist das sehr gut! ;) Wenn Du damit aber meinst, das sie täglich oder so Minuten/Stunden mal außerhalb des Käfigs rumhoppeln kann und dann wieder rein muss, dann reicht das wirklich nicht, da Kaninchen sich wirklich run-um-die-Uhr bewegen können müssen ;)

Das Fell kann auf eine Scheinschwangerschaft hinweisen, und die sind normal; das sind Kaninchenweibchen ca. 2-3 im Jahr für ein paar wenige Tage. Da Dein Kaninchen aber aufgrund von Haltungsfehlern verhaltensgestört ist lässt sich aber nicht genau sagen ob sie es auch ist, oder das rausreißen des Fells auch Teil einer Verhaltenstörung ist.
Sobald Du sie artgerecht mit Partner und (falls noch nicht geschehen) genung Platz hälst, beobachte mal wie oft sie Scheinschwanger wird, also aggressiv/ zickig wird und ggf. ein Nest baut, das sich aus Stroh und oft aus Fell zusammen setzt. Wenn das öfter als 2-3 im Jahr ist, dann lasse mal ihre Gebärmutter udn Eierstöcke ultraschallen und lasse so feststellen, ob sie da ggf. einen Tumor oder so hat. Wenn ja, dann wäre ein Kastration notwendig; sonst nicht!

So, hoffe ich hab nix vergessen XD

Schau mal hier, da findest Du alles Wissenswerte zu artgerechter Kaninchenhaltung:

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de

Und bitte informiere Dich in Zukunft vor Anschaffung eines Tieres, was man zu beachten hat bezüglich Haltung, Artgenossen, Platz, Futter, Umgang; einfach alles XD Denn hättest Du das gemacht, dann hättest Du Deinem Kaninchen einiges an Leid ersparen können...

Viele Grüße^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kishakimbo
16.01.2016, 15:55

Also erstmal Danke für Deine Antwort, aber mein Tier leidet nicht und wird auch keineswegs falsch gehalten. ;) Jetzt wo die Scheinschwangerschaft vorbei ist, ist sie wieder ganz die alte, kommt an und lässt sich betuddeln und spielt mit einem. Ihr geht es mehr als gut und ich sperre sie in keinen Käfig. ;) Zudem ist es nicht mein erstes Kaninchen und ich habe mich schon damals genügend informiert, also klugscheißer wo  anders rum, wenn du vom Hintergrund keine Ahnung hast. 

Lg 

0
Kommentar von kishakimbo
16.01.2016, 16:06

Zudem: Woher willst du wissen, ob ich einen Hasen oder ein Kaninchen habe? ;) 

0

Hört sich wirklich nach schwanger / scheinschwanger an .. geh zum Doc mit ihr .. und wenn alles geklärt ist, such ihn nen schicken Hasenmann. :) Alleine verkümmern solche Tiere .. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
15.12.2015, 10:05

einen schicken ->kastrierten<- kaninchenmann...

3

was würdest du denn machen, wenn man dich ohne grund ins gefängnis bringt, und hin und wieder darfst du auf den hof... schön, das deine zibbe noch kämpft und noch nicht aufgegeben hat!
den käfig kannste wegschmeissen, bzw allenfalls als klo benutzen. genug auslauf? ja? wieviel denn? darf sie oft im zimmer frei laufen? das ist schön, aber für ein kaninchen zu wenig!
dein plan jetzt:(in der genannten reihenfolge)

-informieren(ich hänge dir ein paar links an)
-nach einem partnertier suchen(kastriertes männchen und etwa gleiches alter(KEIN weibchen und auch KEIN jungtier dazusetzen))
-artgerechtes gehege bauen(mindestens 4 m2 platz permanent auf einer ebene)
-neues gehege einrichten (verstecke mit 2 ausgängen, artgerechtes futter als ablenkung(kein trofu 5che1ß)
-passendes partnertier abholen und kurz beim TA checken lassen.
-beide in dem neuen gehege vergesellschaften(nicht deine zibbe schon vorher reinsetzen, sonst sieht sie es als ihr revier.sie wird so noch 2 oder 3 tage in ihrem käfig zubringen müssen)
-bei der vergesellschaftung NICHT stören!!! ausser einer ist schwer verletzt. ansonsten ist beissen, jagen, knurren, aufreiten, haken schlagen, etc pp völlig normales kaninchenverhalten. das ist für die beiden überlebenswichtig, das sie das klären. wer das nicht abkann sollte aus dem raum gehen. eine vg dauert u.u. mehrere wochen. nicht auf die schwachsinnige idee kommen, sie gitter an gitter zu setzen. das schürt agressionen und funktioniert bei kaninchen NICHT!

so weitere infos zum thema findest du unter
diebrain.de
kaninchen-info.de
kaninchemwiese.de
sweetrabbits.de

alles gute und bei rückfragen gerne melden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
15.12.2015, 10:04

achso: wenn fell fliegt: ja, emtweder scheinschwanger(ist nicht schlimm, vergeht wieder) oder sie hat durch ihre einzel und käfig haltung schon nen knacks weg und rupft sich das fell aus.dann wäre es eine verhaltensstörung.

4
Kommentar von Viowow
15.12.2015, 10:08

im übrigen hast du kaninchen und keinen hasen, achte bei den schlagwörtern nächstes mal drauf. dann bekommst du auch von den richtigen leuten antworten;)

4
Kommentar von Viowow
15.12.2015, 13:49

och nööö, du schon wieder. behalt deine unqualifizieren komentare einfach für dich, ok? aber schön, das ich so wichtig bin, das du alles von mir komentierst.meine antwort enthält tatsachen. das du das mit emotion verwechselst, ist nicht mein problem....

4
Kommentar von Viowow
15.12.2015, 20:40

wüsste nicht , seit wann fakten unfreundlich sind...und ein to do plan hat auch noch keinem geschadet. im übrigen könnte die te sich ja direkt beschweren wenn sie möchte....;)

2

Ist sie mit einem anderen hasen zsm gekommen? Vielleicht ist sie schwanger oder will schwanger werden. Sie baut sich baut sich ein nest also will sie junge haben. Also es wird zeit :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
15.12.2015, 10:03

das ist schwachsinn. siehe meine antwort

3
Kommentar von Viowow
15.12.2015, 13:50

nerv nicht.... es ist schwachsinn, das eine zibbe ein nest baut, weil sie junge WILL...

3
Kommentar von Viowow
15.12.2015, 17:49

das sie junge will? hat sie dir das gesagt? wenn sie schon tragend ist, dann baut sie. oder wenn sie eben scheinschwanger ist. aber nicht, weil sie junge will...

3

Sie kann Schwanger oder Scheinschwanger sein , ca. 2 Wochen

Sie könnte auch krank sein.

Hol ihr demnächst einen Passenden Kastrierten Rammler dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?