Frage von Pusteblume8146, 108

Habt ihr einen "Lieblingsmenschen"?

Wenn ja - wen und warum? Bei mir ist es so, ich könnte gar nicht sagen, wer mein Lieblingsmensch ist, weil es einfach so viele Menschen gibt, die ich sehr mag, an Jedem etwas Anderes, sodass ich es gar nicht sagen kann. Würde mich über Antworten freuen ;)

Antwort
von Simi051008, 49

Wie man schon lesen kann Freundschaft geht. Nach einer Enttäuschung ist es meist nicht mehr das selbe Verhältnis.

Mein *lieblingsmensch* ist meine Mutter. Habe ich Liebeskummer, gehe ich zu meiner Mutter. Habe ich sorgen oder Probleme selbst tiefe Geheimnisse die keiner wissen sollte, vertraue ich meiner Mutter an. Ich weiss das ich ein Ohr zum zuhören habe und eine Meinung die gut gemeint ist. Ich weiss das sie alles für mich tun würde so wie ich für sie. Daher wäre es für mich das schlimmste wenn sie nicht mehr da ist. Weil sie die einzige Person von anfang an an meiner Seite war.

Kommentar von Pusteblume8146 ,

Süße Antwort! :-) toll, wenn ihr euch so nahe steht :)

Kommentar von Simi051008 ,

Das wünsche ich jedem auch dir ;) natürlich hat man seine festen Freunde mit denen man auch viel redet.

Kommentar von Pusteblume8146 ,

Danke ;) bei uns ist das irendwie etwas verschoben, weil meine Mutter viele Probleme hat. Deswegen versuche ich alle meine Probleme von ihr fernzuhalten um sie nicht noch mehr zu besorgen. Und deshalb verstehem wir uns zwar, aber so richtig anvertrauen kann ich mich ihr nicht. Ja, tolle Freunde habe ich auch :)

Antwort
von souvisou, 42

Meine zwei Freunde. Die eine aus Deutschland und die andere wohnt mit mir zusammen. Sind zwei ganz unterschiedliche Menschen die ich über alles Liebe. Sie eine ist jemand, mit der ich wirklich über alles reden kann, was ich mit der anderen zwar auch kann, aber nicht so gut, dafür macht die andere mein Leben richtig abenteuerlich und sagt wie es läuft. (Also wegen der Magersucht das ich was essen muss und so) ansonsten ich liebe beide. Keinen mehr keinen Weniger. Ich könnte beide nie verlieren und sie würden mich nie verlieren wollen. ❤️

Kommentar von Pusteblume8146 ,

Finde ich auch schwierig, sich auf einen Menschen fest zu legen. Weil einfach mehrere Menschen, die man sehr mag, tolle Charakter Eigenschaften haben, jeder auf seine Weise. Schön, dass du so tolle Menschen kennst :)

Antwort
von cappuccino1809, 32

Ich würde auch sagen, das das meist wechselt.

Der beste Freund oder die beste Freundin hat man meist auch nicht ewig.

Irgendwann lebt man sich auseinander und aus der einstigen besten Freundschaft ist nur noch eine Bekanntschaft übrig.

Und auch Verwandte, die eine Zeit lang Lieblingsmenschen sind, brauchen einem nur einmal bitter zu enttäuschen und schon sind sie im Ranking gesunken.

Auf die Ewigkeit bezogen, würde ich sagen, Der Hund ist der perfekte Lieblingsmensch.

Treu bis in den Tod.

Kommentar von Pusteblume8146 ,

Vieles lebt sich auseinander, aber es gibt auch Freundschaften, die ein Leben lang halten. Vielleicht ist man sich mal näher, mal etwas distanzierter, aber die Verbundenheit gejtr nie verloren. Solche Frundschaften sind Gold wert. Wenn man weiß, man kann sich auf die Person wenn's brennt, verlassen. Bezüglich der Verwandten verstehe ich es teilweise, aber man kann auch versuchen, zu verzeihen. Das ist nicht immer leicht, und das Vertrauen ist vielleicht erst mal dahin, aber ich denke mir in solchen Fällen immer, ich bin auch nicht perfekt.

Bezüglich der Hunde gebe ich dir vollkommen recht, ich liebe Hunde auch für ihr ehrliches, treues Wesen.

Antwort
von Shany, 49

Ich liebe meine Lieben weil sie so sind wie sie sind;-)

Antwort
von rockylady, 45

ja, mein Opa ...er war ein wahnsinnig kluger, undurchdringlicher und herzlicher Mann.

Kommentar von Pusteblume8146 ,

süße Antwort, da würde sich dein Opa sicher freuen ;)

Antwort
von letsdoitnow, 31

Meine bff sie kenne ich schon ewig und...naja...ist halt meine bff

Kommentar von Pusteblume8146 ,

Und was schätzt du an ihr besonders? :)

Kommentar von letsdoitnow ,

Alles. sie ist für mich da. sie versteht mich. sie kennt mich in & auswendig. wir verstehen uns sogar blind. mit ihr kann man alles machen...

Antwort
von FeeGoToCof, 40

Man sollte sich stets selbst der "Lieblingsmensch" sein und den Mitmenschen nicht die Bürde des "Lieblingsmenschen" antun.

Kommentar von Pusteblume8146 ,

Naja Bürde - ist das nicht eine Ehre? :)

Kommentar von FeeGoToCof ,

Nein, denn es überfrachtet den Menschen mit einer gewissen "Erwartungshaltung", hinsichtlich "Messlatte oben lassen".

Kommentar von Pusteblume8146 ,

Naja, bin ich eher nicht der Meinung, denn der Mensch, der dir das sagt, kennt dich wohl sehr gut - also deine Stärken aber auch Schwächen. D.h. er mag dich genau, so wie du bist, obwohl du nicht perfekt bist, genau mit den "Makeln", die du hast. Und das ist doch wunderbar :)

Kommentar von FeeGoToCof ,

Theorie und Praxis, sage ich da nur ;)

Kommentar von Pusteblume8146 ,

Glaubst du echt, dass so ein Kompliment (so würde ich das zunindest auffassen), so viel an der Beziehung ändert? Ich meine, hätte ich das nicht gesagt, wären wir im gleichen Verhältnis zueinander. Ich bemesse das gar nicht so hoch, es ist für mich einfach nur ein schönes Kompliment :)

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ich würd`s nicht hören wollen, dass ich jemandes "Lieblingsmensch" bin. Es würde mich persönlich einem erhöhten "Erfolgs- und Bestandsdruck" aussetzen und ich bekäme das nicht mehr aus dem Kopf..."braucht" man denn tatsächlich so ein Statement?

Antwort
von Kleckerfrau, 45

Mein Lebensgefährte ist mein Lieblingsmensch. Solle er auch sein, sonst würde ich ja nicht mit ihm leben, oder ?

Antwort
von offeltoffel, 40

Ich finde dieses Wort furchtbar. "Lieblingsmensch". Kann gar nicht genau sagen, warum, aber ich finde es seltsam

Antwort
von Maranatha109, 49

Ich hab tatsächlich ein bis drei. Aber das wechselt mit der Zeit. Vor 5 Jahren, sah das noch anders aus^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community