habe 2 probleme beim duschen ist bad überschwemmt und waschmaschine kaputt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Ablaufgeschichte ist Sache des Installateurs: Entweder es liegt eine Verstopfung oder ein Problem mit der Fallrohrbelüftung vor.

Zum Thema Waschmaschine: Üblicherweise wird die bei sowas nicht kaputt. Sie kann aber eine Fehlermeldung bringen wenn Wasser in die Bodenwanne eingedrungen ist und dabei den Schwimmerschalter belegt. Dieses Problem bekommst Du aber relativ einfach in den Griff indem Du die Maschine leicht nach vorne neigst: Sollte sich Wasser in der Bodenwanne befinden kann es so herauslaufen. Ggf. kannst Du auch die Rückwand öffnen und schauen, ob Wasser drinsteht => dieses dann entfernen.

==> Vor dem Öffnen der Rückwand natürlich den Netzstecker ziehen!

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder wurde die Installation falsch ausgeführt und keine Belüftung für den Abwasserstrang gemacht so dass es ein Vakuum in den Rohren gibt oder die Leitungen sind verstopft was auch schon vorgekommen ist wenn die Handwerker Putzreste, Fliesenkleber oder Verfugungsmaterial über die neuen Abwasserleitung entsorgt haben. Möglich wäre auch eine Abwasserleitung die nicht mit vorschriftsmäßigen Gefälle verlegt wurde oder dass diese irgendwie beschädigt, angebohrt und danach Dübel mitsamt Schraube in der Leitung stickt und alles daran hängen bleibt. Eventuell wurden auch die Abwasserleitungen beim Einbau nicht richtig entgratet und es bleibt deswegen alles daran haften. Es gibt dafür verdammt viele Möglichkeiten. Wenn es Wohneigentum ist würde ich die Baumängel bei der Firma beanstanden ansonsten muss sich der Vermieter darum kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch die Hausratversicherung, sollte es an den Leitungen oder Abflüssen liegen ist fie Wohngebäudeversicherung des Vermieters

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Boar das hatte ich auch -.-
Die Vormieter haben die rohre verstopft..so sehr das einer kommen ubd reparieren musste

Alle rohre waren miteinander verbunden..
Im klo gespült ..wars wasser dann in der Küchen spüle oder badewanne... -.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. Ich bin mir nicht sicher. Aber ich denke dass der Wasserabfluss durch irgendwas verstopft ist! Das kenne ich nämlich zu gut! Denn sowas ist mir auch mal passiert! In meinem Fall war ein großer Lappen schuld den ich im Eimer übersehen habe und ihn Irrtümlich im Lokus runtergespült habe! Und wegen der Waschmaschine kann ich dir keine Garantie abgeben dass die Garantie in solch einem Fall greift! Tut mir Leid wenn ich dir nichts besseres wegen deiner Waschmaschine sagen kann. Aber hast du schon mal den Abfluss kontrolliert? Wäre gut möglich dass er durch irgendwas verstopft ist!

Mfg, Koala41

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eins ist mir dazu noch eingefallen. Es kann auch sein dass die Abwasserleitung an ein altes Tonrohr außerhalb des Gebäudes angeschlossen wurde und dieses aber defekt,gebrochen ist. Die sind nicht so stabil. Das war auch schon öfters die Ursache für die Abwasserproblematik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo TommyRomy

Der Ablauf ist verstopft und sollte von einem Installateur gereinigt werden. Die Waschmaschine kann dadurch aber nur einen Schaden erleiden wenn das Wasser mehr als 5 cm hoch gestanden ist. In diesem Fall hat das nichts mit der Garantie der Waschmaschine zu tun.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist ganz klar der Abfluss verstopft, und zwar das Fallrohr nach unten. Mit einem Pömpel einmal in der Toilette probieren, ob's die Verstopfung  durchreißt.

Wieso ist die Waschmaschine dadurch kaputt? Kann ich mir nur schwer vorstellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TommyRomy
26.11.2015, 03:33

Ich werde es aufjedenfall nochmal mit net pömpEl probieren aber ich laut da bringt es nichts 

0

Was möchtest Du wissen?