Frage von SarahNu, 71

Globalisierung gut/schlecht?

Hallo,

ich hab in Erdkunde eine Hausaugabe auf, wo ich schreiben soll was ich an der Globalisierung gut oder schlecht finde... Könnt ihr mir vllt ein paar Beispiele machen?

Mir fällt nichts ein, weil ich das Wort "Globalisierung" auch nur zur Hälfte verstehe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PSfragant, 59

Vorteile:

  • Kommunikation: Die ganze Welt ist miteinander vernetzt, jeder erfährt von Nachrichten aus allen Teilen der Erde & es ist einfacher andere Kulturen kennenzulernen
  • Wirtschaft: Waren, die es nur in bestimmten Ländern gibt, können überall hin importiert und exportiert werden. Es ergeben sich erhebliche Wachstumssteigerungen für Unternehmen durch die Internationalisierung.
  • Transport: Jeder kann überall hin reisen & das zu menschlichen Preisen und angemessener Dauer. Das gleiche gilt für Wirtschaftsgüter.

Nachteile:

  • Umwelt: Durch das erhöhte Transportaufkommen steigen die vom Mensch verursachten Treibhausgase enorm in die Höhe.
  • Wirtschaft: Menschen in Entwicklungs- und z.T. auch Schwellenländern werden aufgrund des Outsourcing von Unternehmen aus den Industrieländern ausgebeutet, da die Lohnkosten in diesen Ländern deutlich geringer ist.

Das ist jetzt mal das, was mir spontan eingefallen ist.

Antwort
von Charlston20, 40

Hallo SaraNu, 

 also, allgemein kann man den Begriff Globalisierung als eine weltweite Verknüpfung von verschiedenen Gebieten z.B. Politik, Wirtschaft, Handel usw. definieren.  Vorteil ist zum Beispiel die digitale Kommunikation. Dank der Globalisierung können wir z.B. mit den verschiedensten Menschen aus aller Welt in Kontakt treten, schnell und unkompliziert Nachrichten verschicken. Und im Supermarkt findest du ja nicht nur deutsche und regionale Produkte und Lebensmittel. Dort gibt es ja Waren z.B. aus China, Indien, Brasilien.....  Ohne Globalisierung könntest du dir angenommen keine Bananen oder die neuste Mode kaufen. Elektrogeräte wie Smartphone und Co. werden ausschließlich im asiatischen Raum produziert und manche Rohstoffe kommen aus der USA, Bolivien....Nachteile sind allerdings die unfairen Arbeitsbedingungen in den Entwicklungsländern wie in Indien.... Meist die großen Konzerne lassen ihre Produkte billig produzieren und verkaufen diese für mehr Geld. Die Löhne für die Arbeiter fallen sehr knapp aus und Armut ist vorhanden. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Qualität darunter leidet. Heutzutage muss alles schnell gehen. Das sind die Schattenseiten der Globalisierung. Ich hoffe, ich konnte dir mit diesen Beispielen helfen. Es gibt natürlich noch mehr, aber ich wollte dir erstmal den Anfang machen. 😊

Liebe Grüße. ☺

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten