Frage von asstaa, 167

Glaube mein Mann nimmt Drogen?

hat vielleicht jemand von euch irgendwelche Erfahrungen in Sachen Drogen, seit circa 2 Wochen verhält sich mein Mann komisch.

Er ging nie weg (alleine) kam nach der Arbeit immer sofort nach hause, und wie gesagt seit 2 Wochen will er regelmäßig zu einem neuen "Freund" der seit neuestem sein Arbeitskollege ist. Hbe den Typ einaml gesehen da war er auch zugedröhnt und hat nur in eine Richtung geguckt Da mir das spanisch vorkam plötzlich nach fast 7 Jahren immer weg zu diesem FReund habe ich ihn heute gefragt sag mal nimmt der Drogen und bekam zur Antwort na er zieht sich ab und zu mal Speed aber sehr selten und er sagte noch du brauchst dir keine Sorgen zu machen ( er kiffte früher) ich nehme von dem Zeug nicht, aber warum will er immer zu dem Freund ?? Ich sage nichts wenn er mit Arbeitskollegen nach der Arbeit 1-2 Bierchen zischt , aber das es nun immer gerade bei diesem " Freund" sein muss macht mich stutzig, hat jemand von euch sowas in der Art durchgemacht, Bitte HILFFE !!!

Antwort
von Glueckspilzler, 108

Ist gibt zu diesem Fall sicherlich verschiedene Perspektiven, die man sich anschauen sollte um vernünftig zu handeln. Einerseits steht ja noch garnichts so wirklich fest und er auch zu mehr verschiedenen Menschen einen guten Draht haben möchte. Dann stellt sich die Vertrauens- und Moralfrage ob er denn etwas verheimlicht oder dir die Wahrheit sagt und wenn er denn etwas verheimlicht, aus welchen Gründen es denn sein könnte. Ob es Schadensminderung ist und er dich da nicht mit reinziehen will in diese Sache, ob er sich sehr unwohl fühlt offen dir gegenüber mit diesen Dingen umzugehen da es nicht das leichteste Thema ist und viele Menschen dem nicht unbedingt mit Verständniss gegenübertreten. Um sich mal faktisch auf mögliche Substanzen Graß oder Amphetamin (Speed,Pep) zu beziehen, sei gesagt, dass beide Substanzen im Direktvergleich zu beispielsweise Alkohol deutlich ungefährlicher in Sachen Nebenwirkung und Langzeitwirkung sind. Sowohl in Graß als auch in Pep kann ein verantwortungsvoller Konsum stattfinden (Kenn ich an eigenen Bekannten) und es ist unter Umständen sogar alltagstauglich. Natürlich hat man weniger Gesamtrisiken wenn man nix davon konsumiert, doch dein Mann wird sicherlich ein mündiger Erwachsener sein, der weiß, wann etwas aus dem Ruder läuft. Das größere Risiko bei Amphe wäre tatsächlich, dass sich leicht eine unbewusste Abhängigkeit entwickeln "kann", doch ist es beim Tabak-rauchen ja genauso der Fall und es wird zum großteil akzeptiert. Ich möchte jetzt natürlich nicht die Situation zusehr runterspielen, doch sollte man sich die Frage stellen, dass "wenn", ein Konsum stattfindet, inwiefern es der Ehe letzendlich schadet. Denn Amphetamin ist zum einen einfach ein starker Wachmacher, wie als würde man einen dreifacher Espresso trinken und man kann sich weitausbesser konzentrieren und sogar besser arbeiten durchführen. Graß hingegen wirkt entspannend und kann euphorisieren, aber das werden Sie wahrscheinlich auch selbst wissen. Ich würde jetzt in keinem der beiden Dingen eine "eindeutige" Gefahr der Ehe sehen und das größte Risiko hierbei ist letzendlich, dass er nicht merkt, wenn es zuviel wird und er garnichtmehr in wohlbefindlichen Maßen konsumieren würde. Ich möchte nocheinmal wiederholen, das bislang noch garnichts erwiesen ist und er diesen Bekannten einfach nur als sehr gesellig empfindet und ab und an mal ein anderes Gesicht mit anderen Ansichten und anderen Gemeinsamkeiten zur Abwechslung sucht. Ich seh' da persönlich bislang noch nichts verkehrtes, und die These von wegen Einsteigerdroge Graß ist ohnehin schon seit Jahrzehnten auf wissenschaftlicher Ebene mehr als überholt. Nurnoch ein paar Strohdumme Politiker bringen diese hirnrissige These ;) . Unterm Strich fände ich es gesünder, wenn dir dein Mann am Ende noch selbst gesteht, dass er da anderen oder ergenzenden Seiten des Lebens experimentiert(wenn es denn so ist) und die Schüsse von ihm selbst fallen sollten. Somit sagt er ja auch, dass er dir diese Thematik anvertrauen kann. Ansonsten, falls sich alles aufklärt, und er da ist um diese Substanzen oder auch nur eine davon zu konsumieren, so sei nicht allzu kritisch damit, denn letzendlich gibt es deutlich gefährlichere Dinge als die genannten und er ist auch kein Kind sondern ein erwachsener Mann, der das wohl selbst ganz gut abschätzen (sollte) kann. Du könntest höchstens sauer drauf sein, dass er  dir da nicht mehr vertraut hat. Ich hoffe ich konnte aufklären und helfen. :)

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 65

Hallo!

Mein Bruder hatte zeitweilig mit Drogen zu tun.. ich weiß nicht was er genau in der Zeit zu sich nahm, aber er war aggressiv, leicht reizbar, einsilbig, hatte einen fahrigen leeren Blick drauf (wie beim Kollegen deines Mannes), konnte sich nicht mehr konzentrieren & vergaß sehr vieles. Auch er hat alles beschönigt & verniedlicht. Zu den Drogen kam er über falsche Freunde.

Wir als Familie waren dagegen im Grunde Machtlos & mussten das ganze Elend gut ein Jahr lang mitansehen.. helfen konnten wir nicht. Mein Bruder wusste alles besser, hielt sich für den lieben Gott & die Drogen als absolutes Muss. Es war ganz schrecklich.

Erst ein tiefer Sturz im persönlichen nicht zuletzt durch akute dem Drogenknsum geschuldete Geldprobleme ließ ihn wieder "normal" werden bzw. zur Besinnung kommen. Wahrscheinlich braucht jemand, der so weit unten ist, erstmal so 'ne Art "Schlüsselerlebnis" & muss von selber drauf kommen dass das nix ist Drogen zu nehmen.

Sprecht dennoch mal miteinander, aber das ohne Vorwürfe.. mache ihm keine Szene & keinen Vorwurf, spreche ihn einfach drauf an, dass dir das nicht passt (im normalen Ton), dass du dir ernsthaft Sorgen machst & du das auch nicht billigst, dir ggf. Gedanken über den Sinn dieser Beziehung machen musst. Wenn ihm was an eurer Beziehung liegt, sollte ihn das zum Nachdenken animieren.

Alles Gute!

Antwort
von MissLibanon, 167

Ich denke scgon das er wenn dieser "freund" sich einen dreht halt auch mal mit macht , ich mein er hat ja früher auch gekifft .. aber anderer seits ist er dein mann unf musst ihn ja glauben und vertrauen schenken ...

An deiner stelle hätte ich ihn zur rede gestellt wieso er immer zu diesen einen "freund" will... ist er denn auch komisch zuhause ? Und wie lange ist er weg?

Kommentar von asstaa ,

ich habe ihn gefragt warum gerade zu ihm als Antwort kam so halt !!!!!! die ganze Zeit war es 1 Stunde nach Feierabend ( macht mir nichts aus) jetzt werden es auch mal 4 Std.und immer mehr , komisch ist er zuhause schon ja

Kommentar von MissLibanon ,

Dann würde ich mal sagen ... dein mann ist manchmal durch:/ dein mann zur rede stellen mit ernstem gesicht und konziquenzen !!

Kommentar von asstaa ,

ich danke dir ganz herzlich, mal schaun wann er heute nach dem Freundes Besuch nach gleich Feierabend heimkommt, da knöpfe ich mir den Burschen mal gewaltig vor und guck ihn mir mal genau an.

Antwort
von DrugInformation, 117

Ist dein mann aggressiv oder ruhig schläft er schnell ein oder ist eher etwas aufgedreht bzw. Fast schon hyperaktiv?

Kommentar von asstaa ,

das komische ist das er die letze Woche nach der Nachtschicht die bis 6 UHr in der früh geht, nach dem Freundes Besuch heimkam und nicht schlafen konnte das ging die ganze Woche so, und am Schluss lag es dann an mir hat er gesagt ( wir hatten etwas Streit wegen dem Freund"

Kommentar von DrugInformation ,

also da der sog. "Freund" sich ja "ab und zu speed" zieht ist es durchaus möglich das dein Mann es auch mal ausprobiert hat bzw. es immer noch macht könnten aber auch andere drogen im spiel sein ... zum speed : Speed wird sehr oft unterschätzt es kann speed sein aber auch pep (beides Amphetamine) da es in relation gesehen sehr billige chemische drogen sind gibt es viele Risiken (sehr oft gestreckt mit z.B molkepulver was nich harmlos ist) achte mal darauf ob dein Mann an den Händen schwitzt (kann ein hinweis auf Speed/pep sein das er in den letzten 2 bis 10 stunden zu sich genommen hat, muss aber nicht unbedingt sein das er es konsumiert nur weil er schwitzige hände hat STICHWORT: Nichts überstürzen) Achte auch auf Nasenbluten und häufiges "nasehochziehen" denn speed/pep greift die schleimhäute in der nase sehr aggressiv an. und zu guter letzt die augen wenn er sehr große Pupillen hat kann es sein das er sich XTC/MDMA auchgenannt ecstasy schmeißt was ich allerdings nicht glaube da es einfach nichts für unter der woche ist (allerdings ist XTC nicht so gefährlich wie Speed/pep muss man dazu sagen) Tipp: geh die sache langsam an müssen nicht unbedingt drogen sein. falls du noch fragen hast kannst du dich melden unter : druginfo@web.de Hoffe konnte ein wenig helfen bzw. klarheit schaffen Mfg

Kommentar von asstaa ,

Nasehochziehen hat er ganz schlimm, was anderes ist mit (zum Glück) noch nicht aufgefallen. Danke für deine Antwort

Antwort
von asstaa, 54

alllllso nach Reden Reden und nochmals reden hat er mir gestanden ( erst wurde ich angelogen ich kenne meinen Mann und weiß wann er lügt) hat er gesagt er hat vor circa 8 Monaten mal an einem Joint gezogen aber nur einmal und das war so ecklig ( hat er gesagt) und es ging ihm in den restlichen Stunden beim arbeiten nur Sche...... ( hoffentlich richtig Sche....) Sorry auch wenn ich jetzt gekillt werde von einigen warscheins, habe für DROGEN einfach kein Verständnis.


Ichj glaube ihm jetzt mal einfach das er kein Speed Kokain und wie der ganze Mist heißt einschmeisst raucht usw. 

Danke ihr habt mir sehr geholfen

BB

Antwort
von maewmaew, 52

er hat ja selbst zugegeben das er ab und zu mal speed nimmt. noch deutlicher kann er dir ja garnicht mitteilen das er drogen nimmt. die antwort auf deine frage ist also ganz eindeutig "ja, dein mann nimmt drogen". zumal er ja offenbar was drogen allgemein betrifft schon eine vorgeschichte hat. tatsachen herunterzuspielen ist üblich bei drogen konsumenten und sehr wahrscheinlich bedeutet dieses "ab und zu" jede woche oder fast jeden abend. dieser angebliche freund hat auf dich den eindruck gemacht als ob er auf drogen währe, das spricht ja in zusammenhang mit dem rest der geschiche schon bände. für mich scheint das relativ klar, dein mann geht zu diesem freund weil sie gemeinsam drogen nehmen oder dieser freund evtl. sogar sein drogen dealer ist. wenn er schon enige monate regelmässig speed nimmt kannst du da sehr wahrscheinlich nichts machen, einem süchtigen oder angehenden süchtigen kann man den konsum ganz einfach nicht ausreden und das einzige das du mit verboten oder drohungen zur trennung erreichst währe wohl das er das alles noch heimlicher macht als er es so schon tut.

Antwort
von john201050, 67

wenn er sagt er "zischt ein bierchen", dann gibt er doch ganz offen zu da drogen zu nehmen.

alkohol ist eine der schlimmsten drogen überhaupt. viel viel schlimmer als cannabis. und auch schlimmer als speed.

aber auch nikotin ist eine droge. genau so wie koffein, medikamente,...

also nicht gleich hohl drehen, wenn man irgend wo mal was von "drogen" liest.

Kommentar von DrugInformation ,

da hast du recht ... allerdings auch nicht verharmlosen hab selbst nur gute drogen erfahrungen gemacht ( viel ausprobiert/ viel informiert) habe aber auch leute gesehen den es nicht mehr so toll geht gibt halt immer zwei seiten

Kommentar von john201050 ,

da hast du in der tat recht. man sollte beim drogen nehmen immer aufpassen. egal ob illegal oder nicht.

aber wenn jemand am weinen ist "hilfe, eine volljährige person raucht vielleicht gelegentlich cannabis, meint zu mir aber er würde nur alkohol trinken" dann muss ich da aufklären.

Kommentar von asstaa ,

solche Antworten braucht die Welt

Antwort
von Psylinchen23, 105

Wenn dein Mann nicht schlafen kann oder nur schwer oder sehr leicht gereizt ist hat er was gezogen. Wenn er ganz ruhig ist oder sehr rote Augen oder sehr gerne Abends sich noch was zu essen rein haut hat er was gekifft. Kann auch sein das er gar nichts nimmt und einfach diesen Typ als Freund gut leiden kann auch wenn sie nicht gerade Gemeinsamkeiten haben könnte doch sein das man mit Ihm gut reden kann und vl. auch sehr viel spaß haben kann.

Kommentar von asstaa ,

ich hoffe es das das letzte   deiner Meinungen zutreffend ist :-(  Danke

Kommentar von Psylinchen23 ,

Ich glaube auch. Die Veränderungen würden dir eig. auffallen denn man Verändert sich schon sehr wenn man Drogen nimmt. Und er ist ja dein Mann dir müsste das als erste auffallen. Vl. fragst du mal ob du zu seinen Freund mal mitkommen kannst und machst dir einen eigenes Bild über diese Person. :)

Kommentar von DrugInformation ,

wirklich verändern tut man sich erst wenn der körper sich an die droge gewöhnt hat (da es keine körper eigenen stoffe sind und erst recht bei chemischen drogen da der körper sie nicht so leicht abbaut/annimmt wie organische drogen)

Kommentar von john201050 ,

hä?

man ist nicht anders wenn man drauf ist? wie kommst du auf den trichter?

Kommentar von Psylinchen23 ,

Ich finde schon wenn man aufdauer Drogen nimmt das man sich verändert. Also zu früher wo man noch keine Drogen genommen hat. Nun ja kommt dann auch wieder auf die Droge an.

Antwort
von Christo75, 45

Hab mir nun alle antworten und kommentare durchgelesen und muss sagen dass wenn er nach den nachtschichten nicht schläft und oft die nase hochzieht, dass dann ziemlich sicher speed oder kokain gezogen wurde.

wenn er dazu noch plappert wie n wasserfall und nichts mehr isst, ist es defenitiv speed/amphetamine.

Antwort
von asstaa, 107

sorry sind ein paar Schreibfehler drinnen im Text, man das macht mich fertig :-(

Kommentar von MissLibanon ,

Kein ding:)

Antwort
von blumenkanne, 54

vielleicht ist der freund nur ein alibi und dein mann hat eine andere frau. er gibt dir an er sei bei seinem kumpel und ist bei seinem neuen mädel. das klingt plausibler.

Kommentar von Glueckspilzler ,

Das hälst du ehrlich für plausibler? Ziemlich aus der Luft gegriffen..

Kommentar von asstaa ,

oje die arme "andere" Frau , wenn jemand so zu mir kommen würde als neuer Freund und so nach Bier stinken würde wie er wenn er heimkommt den würde ich jagen, also das ist für mich eigentlich zu 99,999999 % ausgeschlossen, hoffe ich täusche mich dabei nicht :-)

Antwort
von jamgirl, 63

Hat er das mit dem Nase hochziehen schon laenger? :/ ich kann dich durchaus verstehen...ich haette auch meine Bedenken.

Ich druecke dir die Daumen

Kommentar von asstaa ,

ja das ist eigentlich schon viel länger so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community