Gibt es heute noch Länder in denen Sklaverei offiziell erlaubt ist?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Offiziell erlaubt: Nein!

In den meisten Ländern gibt es aber jede Menge Arten "moderner Sklaverei" - geschätzt soweit ich weiss gut 30 Millionen in Sklaverei lebende Menschen weltweit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Redefluss
24.05.2016, 13:42

Danke!

Hast du da eventuell eine Quelle für die Zahl?

0

In sehr vielen Ländern wird es noch geduldet, bzw. auf dem Papier ist es zwar verboten, aber das Verbot wird nicht umgesetzt. In Brasilien arbeiten sehr viele afrikanische Menschen und Nachfahren von Sklaven noch immer in Leibeigenschaft. In Indien werden ganze Dörfer als Sklaven gehalten. In Mauretanien wurde Sklaverei erst vor ein paar Jahren 'verboten'. 

Zu dem Thema lässt sich sehr viel finden. Ein etwas älterer, aber sehr ausführlicher Bericht stammt von der australischen WalkFree Foundation (2013). Schau auch mal auf deren Webseite nach weiterführenden Infos. 

Ebenso:

http://www.globalslaveryindex.org

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da der Koran Versklavung, Sklavenhaltung und Sklavenhandel mit Ungläubigen erlaubt, ist nach der Scharia in allen Regionen des Glaubens Sklaverei erlaubt. Allerdings sehen die meisten Gottesstaaten aus Opportunismus davon ab - es ist international nicht gut fürs Image.

Im IS, in Mauretanien, Sudan, Jemen, Aghanistan, Pakistan gibt es auch noch heute noch de facto Sklavenjagd, Sklavenhaltung und Sklavenhandel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf dem Papier: Nein (bis auf nordkorea)
Laut Amnesty international und anderen Menschenrechtorganisationen sowie der UNO: praktisch in allen Staaten, ja auch in Deutschland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DreiGegengifts
24.05.2016, 14:35

Laut Amnesty international und anderen Menschenrechtorganisationen sowie der UNO: praktisch in allen Staaten, ja auch in Deutschland

Quelle für diese abstruse Behauptung?

0
Kommentar von Toqra
24.05.2016, 20:31

Die Quellen sind doch angegeben, genau da: Amnesty International, UNO

0

Natürlich nicht! Das ist so ähnlich wie in dem alten Witz vom Breitmaulfrosch. ("Breitmaulfrösche? Die gibt's hier nicht.")

Hier ein ausführlicher Artikel über die Sklaverei heute:

https://en.wikipedia.org/wiki/Contemporary\_slavery

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offiziell ist Sklaverei überall auf der Welt verboten, sie ist aber nach wie vor Alltag, sogar in Europa.

Zitat von Ville Tietäväinen aus dem Film Unsichtbare Hände, Sklaverei heute: "Ich habe heute das Gefühl, daß ich mich selber strafbar mache, sobald ich einen Supermarkt betrete."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein zumindest eine Leibeigenschaft oder der Besitz von Menschen ist nicht mehr vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

theoretisch nicht, praktisch ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Länder, in denen Schulpflicht herrscht (wobei das G8-System eine stachelbesetzte Peitsche ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucyDiamonds
24.05.2016, 13:51

Oha! Könntest du diesen Gedanken etwas präzisieren?
Ich geh' derweil Popcorn machen, könnt interessant werden....

1

Im IS ist das offiziell erlaubt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung