Frage von 10024051, 40

Gibt es eine Wahrscheinlichkeit, dass man ohne Quali auch an einem Gymnasium/Gesamtschule aufgenommen werden kann?

Die Frage steht bereits oben.

Ich gehe momentan auf einer Realschule in NRW in die 10. Klasse und werde bald die ZAP schreiben müssen.

Wenn ich mein Quali nicht schaffen sollte, gebe es eine Möglichkeit, dass ich trotzdem an Gymnasien oder Gesamtschulen angenommen werde? Oder ist dies nicht möglich? Müsste ich damit dann rechnen, dass ich das Abitur nicht machen kann, wenn ich meine Qualifikation nicht bekommen sollte?

Antwort
von goali356, 12

Der Qualifikationsvermerk ist zwingende Vorrausetzung wenn du das Abitur beginnen möchtest. Solltest du diesen nicht erreichen müsstest du nach einer Alternative suchen. Du köntest dann z.B. das Fachabitur machen. Zum anderen besteht in NRW die Möglichkeit das 10.Schuljahr einmal freiwillig zu wiederholen um den Q-Vermerk doch zu erreichen.

In der Regel verschlechtert man sich in der ZAP aber nicht derart. Die meisten schreiben überwiegend dieselben Noten die sie auch als Vornoten hatten. Man stellt es sich vorher meist schlimmer vor als es ist.

Viel Erfolg im Abschlussjahr!

Kommentar von 10024051 ,

Vielen Dank!

Antwort
von wilees, 15

Nein, und einmal ehrlich / realistisch - wie möchtest Du das Abitur schaffen, wenn Du jetzt nicht einmal den MSA mit Q schaffst?

Kommentar von 10024051 ,

Mh, oki. Ich wollte nur fragen, wie das dann aussehen wird. Ich habe im Moment einen guten Notenschnitt. Danke für die Antwort.

Kommentar von wilees ,

Mache Dir bitte folgendes bewußt - weiterführende Schulen fordern einen gewissen Gesamt - Notendurchschnitt. Und es werden halt die besten Schüler angenommen. Jede Schule ist frei, wen sie letztendlich annimmt. Ergo auch nicht jede/r der/die einen MSA-Q hat, wird an der gewünschten Schule aufgenommen.

Kommentar von 10024051 ,

Mh, oki. Vielen Dank!

Antwort
von Joshua18, 5

Ohne Q-Vermerk wäre die gymnasiale Oberstufe für Dich für immer passé !
Du könntest höchstens auf der Berufsfachschule 2 in NRW nochmal versuchen, einen Q-Vermerk zu erreichen.

Sonst verbleiben fürs Vollabitur noch ein Kolleg des 2. Bildungsweges, FOS12b und FOS13 sowie das Abendgymnasium jeweils erst nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung.

Eine Berufsausbildung kann man in NRW auch rein schulisch erreichen z.B. als Sozialassistent oder über eine 3jährige Höhere Berufsfachschule.


Antwort
von Needassitance, 22

Wenn du die ZAP´s gut abschließt sehe ich da kein Problem drin. Falls sie nicht ganz so gut laufen musst du eventuell in eine Nachprüfung, in der dann entschieden wird, ob du für das Gymnasium zugelassen wirst.

Antwort
von oxygenium, 17

hast du reiche Eltern,dann lass dich frei kaufen.

So einen Fall kenne ich persönlich und der Junge hat das Abi geschafft ohne was dafür tun zu müssen.

Antwort
von grubenschmalz, 5

Nein, geht nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community