Gibt es auch Pflanzen, die für Moslems haram sind?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo Feuerzeug,

Ich möchte erst einmal betonen, dass nicht Schweine haram sind, sondern das Essen von Schweinefleisch ist haram.

Schweine sind von Allah geschaffene Tiere mit wunderbaren Fähigkeiten und Eigenschaften. Viel der Abneigung von Muslimen gegenüber Schweinen hat kulturelle oder historische Ursachen und ist nicht im Quran belegt.

Bei den Pflanzen ist haram zu benutzen was berauscht oder dem Körper schadet (also pflanzliche Drogen inclusive Tabak, aus Pflanzen gemachte alkoholische Getränke).

LG, Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hourriyah29
14.11.2015, 21:56

Danke für den Stern! :)

1

Pflanzen und Pflanzenderivate sind immer „Halal“ mit der Ausnahme, dass sie nicht vergoren sein dürfen – Bier, Wein, Spirituosen sind folglich verboten.

Giftige und gefährliche Pflanzen sind verboten, es sei denn, die Gifte werden während der Verarbeitung entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein eigentlich nicht. Ich kenn mich zwar nicht mit Drogen aus, aber wenn Cannabis oder marhiuana  beim bloßen Essen irgendwelche Schäden hat ist es auch Haram (beim Rauchen sowieso). Und sowas wie nicht auf Grundstücke von Schweinen gehen gibt es nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwein ist H a r a m; Das Leben für Moslime ist in westlichen Ländern schwierig, denn Schwein ist in fast allen Lebensmitteln, weil die Schweine Gülle/Kot  zum Düngen auf die Felder und auf die Wiesen kommt. Diese Bestandteile, die Moleküle werden nicht nur durch den Boden, sondern auch durch die darauf wachsenden Bäume, Pflanzen und das Grasaufgenommen, was dann zur Fütterung von Tieren genutzt wird.

 Dementsprechend befinden sichin fast allen Pflanzen und Tieren Bestandteile vom Schwein, weil die Rinder,die Schafe, das Geflügel, das Korn und Gras von den Weiden fressen,
somit ist in fast allen Pflanzen, Obst und Fleisch  Bestandteile von Schwein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Islam, der Religion der Regeln und Verbote, gibt es bestimmt auch Pflanzen, welche für den einfachen und unkritischen Muslim im Leben tabu sind. - Regelsüchtige religiöse Menschen haben im Laufe der Jahrhunderte seit der Gründung des Islam einen wahren Dschungel unterschiedlichster Regeln und Verbote geschaffen und sind sich in den Folgen oft selbst nicht einig. 

In Wirklichkeit und ganz unabhängig vom Glauben sind aber nur Pflanzen "haram", welche durch ihre Giftigkeit und damit ganz natürlich der Gesundheit des Menschen schaden. - Dieses weiß der Mensch aber auch schon aus Erfahrung, ganz unabhängig vom Islam. Alles andere ist menschliche Anmaßung und Regelwut, überflüssig wie ein Kropf, genau so wie das zitierte Schweinefleischverbot in unserer heutigen Zeit. Wir leben schließlich nicht mehr im Mittelalter, dem Zeitpunkt, an dem der Islam seinen Ausgang genommen hat.

Aus religiöser Sicht betrachtet ist es sogar eine Einmischung in die Belange Gottes, wenn der Mensch sich herausnimmt, Tiere und Pflanzen in gute und schlechte Gattungen einzuteilen. - Er unterstellt damit zwangsläufig, Gott habe nicht nur Gutes, sondern auch Schlechtes erschaffen. - So gesehen könnte man sich auch fragen, ob nicht sogar der Mensch, Gottes Hauptprojekt "haram" ist.  

Also lasse dich am besten nicht zu sehr vom Islam beeinflussen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Europa wird überall mit Schweinegülle gedüngt, die Felder und die Wiesen,  das Korn, das Gemüse, das Gras und das wird  von Küchen, Lämmern und Hühnern gefressen, somit sind in fast allen Lebensmitteln in D.  Moleküle von Schweinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn diese Pflanzen berauschen bzw. das Bewusstsein einschränken sind diese Haram.

Gruß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen. Pflanzliche Drogen sind haram.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schon mal überlegt wo/ob es im nahost schweine gab zu mohammeds zeit .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Frage: Es könnt ja sein dass das eine oder andere Schwein diese oder eine Pflanze beschnüffelt oder sogar "bepieselt" hat?! Vielleicht werden auch hier, wie überall, Sachverständige beauftrgat!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur in Pflanzen auch im Rind- und Hühnerfleisch, Gemüse und Obst ist Schwein, denn in den westl. Ländern werden die Wiesen und Felder mit Schweinegülle gedüngt damit alles gut wächst, dadurch sind die Schweinemoleküle in fast allen Lebensmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung