Gibt es 24 Karat Goldschmuck?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gibt es, also annähernd 24kt oder die "günstigere" Variante mit 21kt. Das ist aber eher im asiatischen Raum üblich. Schmuck aus Europa wirst Du vermutlich nicht über 18kt bekommen. Du musst schauen, ob Du Importware bekommen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
05.12.2015, 17:03

im Geschäft eher unüblich, in Thailand zum Beispiel heisst das Baht, und wie du richtig bemerkt hast, etwa 23 Karat, bei einem Gewicht von 16,16 Gramm.

0

24 Karat bedeutet Feingold (18 Karat = 750/- Gold).Feingold ist in reinster Form ist weicher als ein Fingernagel und daher für Schmuck absolut ungeeignet. Daher wird Gold für Schmuck immer legiert (mit anderen Metallen gemischt). Dadurch erhöht sich die Härte und andere Eigenschaften und man kann die Farbe ändern (mischt man (fast) nur Kupfer hinzu hat man Rotgold, mischt man Kupfer und Silber im selben Verhältnis zu hat man Gelbgold, und mischt man Silber und min. 10 Prozent Palladium (Achtung!: in reiner Form sehr giftig) hinzu hat man Weißgold).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ButschalGmbH
06.12.2015, 09:13

Bei 10% Palladium im Gold bekommt man eine hellgraue Legierung. Weiss wird das Gold erst ab 15% Palladium. Palladium ist ein Edelmetall der Platingruppe und überhaupt nicht giftig. Es gibt sogar Schmuck aus Palladium und Palladiumlegierungen.

von: Heinrich Butschal, Gutachter für Schmuck und Goldschmiedemeister.

0

Karat ist eine Einheit für die Masse. D.h. Ein "schweres" (ugs) Schmuckstück, welches einen hohen Anteil Gold hat hat auch sicher mal 24 Karat. Es wird einfach sehr wenige geben, da 24 Karat logischer Weise mehr sind und das wohl keiner braucht. Aber ja, es gibt 24 Karat goldschmuck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marc1092000
05.12.2015, 14:41

Aber Reiche tragen doch eher 24 Karat Goldschmuck?

0
Kommentar von GelbeForelle
05.12.2015, 15:53

Die tragen das, was am teuersten und unnötigen ist, ja. Aber ich denke mal, Leute die mit teilweise unter 30 schon Stein reich sind, tragen sowas gar nicht.

0
Kommentar von Lycaa
05.12.2015, 16:04

Ich habe das Gefühl, dass Du gar nicht weißt, was Karat in diesem Zusammenhang bedeutet.

0
Kommentar von GelbeForelle
05.12.2015, 16:22

wieso soll ich es denn nicht wissen? Karat ist eine Einheit für die Masse, würde mich wundern, wenn das jetzt auf einmal anders wäre

0

In einigen Ländern gibt es 24K Goldschmuck. Feingold ist aber eigentlich zu weich, so dass 24K Goldschmuck leicht verkratzt / verbiegt. Was es in Deutschland gibt sind Goldbarrenanhänger http://www.edelmetall-handel.de/gold/geschenkbarren/schmuckbarren-f.html

Da hier nur der Anhänger, nicht aber die Kette bzw. der Rahmen aus Feingold ist, ist diese Schmuckvariante auch praxistauglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wird es geben, allerdings sicher nicht als Kette oder Ring, das wäre zu weich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marc1092000
05.12.2015, 14:38

Also hat eine Kette maximal 18 karatgold?

0
Kommentar von GelbeForelle
05.12.2015, 15:53

wieso wäre das zu weich?

0
Kommentar von GelbeForelle
05.12.2015, 16:23

müsste man dann nicht das Gesamtgewicht (ja, eig heisst es Masse, ich weiß) angeben?

0