Frage von glowygoldie, 93

Getäuscht vom Mobilfunkanbieter!?

Hallo! Also, vor einiger Zeit hab ich einen guten Handyvertrag gesucht. Dann bin ich in einen Mobilfunk-Shop(bekannter Anbieter) gegangen und der Verkäufer meinte er könnte mir den Vetrag für 39,99€ machen mit irgendwelchen Rabatten (Dafür hat er extra seinen Chef angerufen!). Ich fand das völlig ok , weil ich noch eine 100€ Gutschrift bekam, weil das an dem Tag so war keine Ahnung und hab zu geschlagen. Den ersten Monat musste ich nur 27ct zahlen wegen der Gutschrift aber Als meine erste richtige Rechnung kam hab ich mich grün und blau geärgert als ich sah, dass ich 50,29€ zahlen musste!! Ich hab in den Zeitraum kein einziges Mal jemanden angerufen, was sowieso egal wäre, weil ich laut dem Vertrag bei Anrufen ja nichts zahlen muss. Ich glaube ich wurde dick & fett von dem Typen verarscht! Ich war auch öfters im Shop & er war nicht vor zu finden. Ich hab nachgerechnet wie viel mich das für 24 Monate kosten wird und mein Taschenrechner sagt über 1.200€. Habt ihr irgendwelche Ratschläge für mich was ich tun soll? LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dadamat, Community-Experte für Handy, 14

Es gelten ausschließlich die Konditionen / Preise die im Vertrag stehen, den du unterzeichnet hast. Steht dabei nur ein Tarif, hättest du vorher die Tarifkonditionen dir im Internet oder schriftlichen Auslagen anschauen müssen. Den Verkäufern kann man nicht trauen, die wollen nur einen Vertrag verkaufen. Hast du ausserdem keine Zeugen, die die Aussagen des Verkäufers bestätigen können, hast du Pech gehabt.

Expertenantwort
von andie61, Community-Experte für Handy, 40

War bei der ersten Rechnung möglicherweise die Aktivierungsgebühr mit enthalten,und war ein verbilligtes Handy mit dabei für das ggf. jeden Monat ein Aufschlag zum Tarifpreis dazu kommt?

Kommentar von glowygoldie ,

Ich glaube eher nicht.. 

Kommentar von andie61 ,

Das musst Du doch wissen ob Du ein verbilligtes Handy mit dazu bekommen hast,und ob eine Aktivierungsgebühr auf der Rechnung war,es steht doch drauf,auch im Vertrag ist das festgehalten was an Kosten anfällt.

Kommentar von glowygoldie ,

Ich glaube schon aber ich hab dann noch ne 100€ Gutschrift bekommen. Und musste einen Monat nur 27ct zahlen und irgendwas fiel noch weg.

Kommentar von glowygoldie ,

Basispreis: 46,2101€ Zu ihren Gunsten: -4,2017€ ,, NettoBetrag: 42,0084€ +MwSt: 7,98€ Macht 49,99€. Ich glaube, dass das ein Fehler deren seits ist und die den SSM Rabatt 'vergessen' haben einzubeziehen.

Kommentar von andie61 ,

Dann gehe inden Shop und reklamiere das,ist es Vodafone?

Kommentar von glowygoldie ,

Ja

Kommentar von andie61 ,

Wenn ein verbilligtes Handy mit dabei war dann kann das zwischen 10 und 20 Euro im Monat für verbilligte Hardware kosten,müsste so auch im Vertrag aufgeführt sein.

Antwort
von car123k, 20

Die 100 Euro Gutschrift müssen schriftlich auftauchen. Ich seh leider schwarz für dich.

Kommentar von glowygoldie ,

Die stehen auf dem Vertrag. Alles steht auf dem Vertrag.

Kommentar von glowygoldie ,

Ich hab die sogar eingelöst bekommen..

Antwort
von DerDiplomAnwalt, 44

Den Betrag als Lastschrift zurück buchen. Du kannst allen Lastschriften bis zu 8 Wochen nach Einzug widersprechen.

Begründen musst du das nicht. Geht oft auch beim Online Banking. Schreibe deinen Anbieter und fordere eine genaue Auflistung aller Gebühren.

Fechte den Vertrag wegen Irrtums an.   https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__119.html

Kommentar von glowygoldie ,

Geht das noch wenn ein halbes Jahr rum ist?😅

Kommentar von DerDiplomAnwalt ,

Nein. Außer es besteht kein schriftliches SEPA Lastschrift Mandat.

Also die Erlaubnis, dass man von deinem Konto abbuchen darf. In dem Fall hast du 13 Monate Zeit.

Antwort
von car123k, 38

Was hast du denn unterschrieben ? Darauf kommt es sn. Man unterschreibt doch nix ohne es gelesen zu haben. 

Kommentar von glowygoldie ,

49,99€ minus 10€ SSM Rabatt

Antwort
von konzato1, 35

50,29 € statt 39,99 € sind 10,30 € mehr. Und das mal 24 Monate sind etwa 250 €.

Für 250 € bekommst du kein Iphone!

Im Endeffekt steht Aussage gegen Aussage und es zählt, was im Vertrag steht.

Kommentar von glowygoldie ,

Nein ich meinte nach 24 Monaten sind das 1.200€ die ich zahlen muss und für 1.200€ kann man sich ja 2 Iphones gönnen. In meinem Vertrag steht 49,99€ minus 10€ SSM

Kommentar von konzato1 ,

Ein Vertag besteht zum einen aus der Abzahlung für das Handy und zum anderen aus der Nutzung der gebuchten Flats.

20 € für ein Handy über 2 Jahre wären 480 € und 20 € für die Flats sind pro Monat absolut realistisch. Für 480 € bekommst du meines Wissens nach immer noch kein Iphone.

Kommentar von glowygoldie ,

Das meine ich immernoch nicht. Ich gehe davon aus dass ich den Vertrag nie unterschrieben hätte.

Kommentar von konzato1 ,

Das glaube ich dir. Aber du hast den Vertrag nun mal unterschrieben. Und im Vertrag steht drin, was du unterschrieben hast.

Kommentar von nerfmichnich ,

doch ein Samsung galaxy S5

Kommentar von konzato1 ,

Stimmt, aber ein Samsung S5 ist nun mal kein Iphone!

Antwort
von miranya, 31

man sieht doch was man unterschreibt, da muss das doch auffallen.

Kommentar von glowygoldie ,

Da stand halt 39,99€ ...

Kommentar von miranya ,

Wenn du für 39,99 unterschrieben hast, dann müsste auch NUR das zahlen, außer du hast Dienste in Anspruch genommen, die nicht inklusive waren und hast dadurch extra kosten

Kommentar von miranya ,

zb. Wie SMS, oder Internet, usw

Kommentar von glowygoldie ,

SMS und Internet war alles schon alles mit drinne

Kommentar von glowygoldie ,

Also im Vertrag aber ich hab keine SMS's geschrieben 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community