Frage von Chiisai, 52

Generationen spielekonsolen?

Hey Community, also ich habe ein referat über spielekonsolen in info machen müssen. Und da gibt es ja Unterschiedliche Generationen (1-8) Woran wurde denn eine neue Generation immer festgemacht? Wenn die Konsolen bestimmte Ansprüche erfüllten? Und wenn ja, welche?

Antwort
von Bananensandwich, 16

Das Problem ist, dass es in der Literatur verschiedene Zählvarianten gibt und keine absolut eindeutige Definition die allgemeine Gültigkeit hat.

Manche bewerten die Generationen nach technischem Frotschritt.

Was als verbreitetste Zählweise gilt.

1. Generation: frühe bis späte 70er Jahre

Das waren die ersten Heimkonsolen überhaupt. Es waren noch keine wirklichen Computer, die Spiele wurde durch Impulse von festverdrahteten Kontakten welche in die Geräte eingebaut waren. Die wenigsten hatten austauschbare Spielmodule.

2. Generation: Mitte der 70er bis mitte 80er

Waren die ersten Konsolen mit Prozessoren der beginn der 8bit Ära.

Einfache 2D Grafik verschiedene Farben (aber nicht viele) und der Einsatz von Steckmodulen.

Bis irgenwann der Konsolen Markt einbrach und Computer Spiele den Markt zu übernehmen begannen. Es wurde schon das Ende der Heimkonsolen gesehen.

3. Generation: (Hier beginnen schon die Differenzen manche zählen das noch zur 2. Generation) ab mitte 80er Jahre

Nach wie vor 8bit Prozessoren (weshalb es für manche noch als 2. Generation gilt). Aber mit verbesserter 2d  Grafik, Grafikbeschleunigung und mehr Speicher.

4. Generation: Ende 80er bis Anfang 90er Jahre

16bit Prozessoren. Umfangreiche 2d Grafik und Ansätze von 3d Grafik.

Größere Speichermöglichkeiten bei den Modulen und auch die ersten Spiele auf CD.

5. Generation: Mitte bis Ende der 90er

32 und auch 64 bit. 3d Grafik. gerenderte Videos. CD als Hauptdatenträger. Die ersten Memory Cards. Vibrationsfunktion der Controller. Erste Multimedia Elemente (manche Geräte konnte Musik Cds spielen). Und auch teilweise erste Online funktionen.

6. Generation: Ende 90er bis mitt 2000er

Natürlich wie üblich verbesserte Grafik. Aber auch erstmals Festplatten in den Geräten. erweiterte Multimediafertigkeit (nebst CD teils auch DVD). USB Anschlüsse. Und das Online spielen bekam erst mals eine größere Bedeutung.

7. Generation: ab 2005 bis heute

Erweiterte Online und Multimediafunktionen. Nebst DVD nun beispiels bei der ps3 der blu ray Player. Internet Browser. Abwärtskompatibilität. Downloads von Add Ons und ganzen Spielen. Video- und Musikwiedergabe über USB Sticks oder über im Netzwerk verbundene Computer. Und die Etablierung der Bewegungssteuerung.

8. Generation: seit 2012 aktuell

Steigerung der Leistung (wie üblich), erweiterter Ausbau der Multimediafähigkeiten (insbesondere bei der Xbox) und von Socieal Media (Screenshots, Livestreams und Videoupload). Weiterhin das Konzept der Bewegungssteuerung. Außerdem etablierung des Touchpads als Bedienelement für die Konsole aber auch als TV Ersatz.

Außerdem das aufkommen der sogenannten Mikrokonsolen. Kleinere Preisgünstige Systeme die meist auf Android basieren und reine Downloadspiele ohne Hardcopys anbieten. Diese stellen sich aber nicht in Konkurenz zu den etablierten Konsolen.

Antwort
von Suboptimierer, 8

Ich kenne die Generationsunterteilung plumb anhand der Konsolenversionen.

Also mit Atari ging das meiner Erinnerung nach los, dann kam irgendwann Sega und Nintendo ES, dann Jaguar (?), Super Nintendo, Playstation, PS II, N64, XBox,...

Ich bin da nicht mehr so auf dem Laufenden und bestimmt habe ich in der Aufzählung Fehler gemacht, aber immer wenn etwas bahnbrechend Neues vorgestellt wurde, brach eine neue Generation an.

Antwort
von Nightwing99, 25

Wäre es nicht teil der recherchearbeit für dieses Reverat das selber heraus zu finden???

Kommentar von Chiisai ,

1. Habe ich das Referat schon gehalten und will das nur noch wissen

2. Ist es ja nicht so als hätte ich schon recherchiert

Kommentar von Bananensandwich ,

Coole Frage. Hat Spaß gemacht das mal zu recherchieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community