Frage von MeerliLiebe, 78

Gelbe Kopfhaut + fettige Haare -> Milchschorf?

Ich habe seit ein paar Wochen eine gelbe Kopfhaut (es ist wie eine Schicht auf der Kopfhaut, die man mit dem Nagel auch abkratzen kann). Das selbe hatte ich schonmal vor 3 oder 4 Jahren. Ich wasche mir mittlerweile jeden Tag die Haare, aber nach dem Waschen sind sie wieder fettig. Ich habe schon unzählige Shampoos ausprobiert (auch gegen einen fettigen Ansatz), aber nichts hilft. Ich habe auch viele Schuppen seit letzter Zeit. Damals hat der Arzt gesagt ich hätte Milchschorf (das haben eigentlich nur Babys) und er hat mit ein spezielles Mittel gegeben, welches nicht geholfen hat. Hatte jemand schonmal so ein Problem bzw hat Erfahrungen gemacht? Freue mich auf jedes hilfreiche Kommentar. - LG MeerliLiebe Ps: Ich bin 16.

Antwort
von Redefluss, 52

Klingt für mich so als wäre deine Kopfhaut vollständig überlastet. Hast du schon mal die Balance Scalp Reihe von Wella SP probiert?

Antwort
von 2muchsweg, 46

Also gegen fettige haare hab ich nen super tipp der bei mir auch funktioniert: spül mal deine kopfhaut nach dem duschen nochmal mit eiskaltem wasser ab. Kostet zwar echt Überwindung aber bei mir fetten die haare so viel langsamer nach :D und zu deinem Problem mit diesem zeug auf deiner Kopfhaut, gibts da in der Apotheke nicht spezielle shampoos?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community