Frage von stella110, 75

für das abitur Französisch oder Spanisch was ist wichtiger was ist leichter was ist wichtiger (gesamtschulen abi beide sprachen neu einsteigend)?

(schuldige mich für die grammatik grad bin am handy hab nicht viel zeit xD)

hallo in ein paar monaten fang ich das abitur an nur kann ich mich zwischen Spanisch und Französisch nicht entscheiden beides wäre neu einsetzend für mich nun stellt sich mir die frage welche sprache ich denn für später mehr gebrauchen könnte ( ich tendiere später irgendwas kreatives zu machen so in der film fernseh industrie special effects artist oder schauspielerin vllt auch iwas mit kunst)

soo ich würde natührlich auch gern nach amerika aber bin mir da nicht so sicher

zu allererst gibt es studienplätze in dieser richtung wo ich eines der beiden sprachen beherrschen muss und ist spanisch wirklich besser ich bin einfach soo überfordert brauche jetzt einen guten rat ;) übrigens habe ich mich schon angemeldet und ein prototyp std plan ausgefüllt und(zwischen spanisch und französisch) hab mich für französisch entschieden doch weiss nicht ob ich irgendwie doch ändern soll will mir nicht mein abitur durchschnitt durch eine schlechte note in fanzosisch versaun wenn ich mit spanisch nh bessere note hätte... danke im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MarioXXX, 25

Die Entscheidung musst du letztendlich selbst treffen.

Informationen:

http://www.parislangues.de/startseite/franzosisch-in-paris-lernen-c6129.html

http://how-to-learn-any-language.com/e/languages/similarities/french/index.html

http://www.hablayapanama.com/de/resources/why-learn-spanish/

http://how-to-learn-any-language.com/e/languages/similarities/spanish/index.html

In der Aussprache ist Spanisch leichter, Rechtschreibung ist deutlich einfacher als Französisch und es hat inzwischen schon mehr Muttersprachler als Englisch. Tendenz steigen. 

 Die USA werden im Jahr 2050 die größte spanischsprachige Nation der Welt sein. Etwa ein Drittel der Bevölkerung - geschätzt 133 Millionen Menschen - werden dann Spanisch sprechen. 

Anderseits hat Französisch weniger Zeitformen und es gibt nur eine Artikel in Pluralform: les statt 2 in Spanisch las und los. Und Englisch und Deutsch haben mehr Vokabelähnlichkeiten mit Französisch als Spanisch. Nicht umsonst gilt Französisch als die meist germanisierte  Sprache von allen romanischen Sprachen. Englisch ist die romanisierte aller germanischen Sprachen.

Aus 10.000 wichtigsten Englischwörter stammen 41 Prozent direkt aus dem Altfranzösischen. Rechtschreibung sind oft sehr ähnlich oder gar identisch. Nur die Aussprache unterscheidet sich stark.

Weltweit ist Spanisch wichtiger, aber in Europa ist Französisch wichtiger.

Es lernen immer mehr Spanisch statt Französisch, aber Französisch ist nach Englisch immer noch die 2. meist gelehrte Fremdsprache in deutschsprachigen Länder und weltweit. Ähnlich wie Spanisch boomt auch die französischsprachigen Menschen und zwar vor allem in Afrika. Im Jahr 2050 werden etwa 750 Millionen Französisch sprechen. Die Daten stammen allerdings selbst aus Frankreich und ist daher zu zweifeln.

Kommentar von MarioXXX ,

Danke für den Stern!

Expertenantwort
von ymarc, Community-Experte für franzoesisch, 27

In 2 Jahren in der Oberstufe kann man nur die Grundlagen der Sprache lernen.

Ob Französisch ob Spanisch ist dann völlig egal.

Antwort
von CraftUltimate, 48

Ich persönlich finde spanisch besser aber das musst du wohl für dich selber entscheiden

Französisch soll ja angeblich nicht sooo arg schwer sein da glaube ich aber irgendwie nicht dran^^


Kommentar von stella110 ,

ok hahah ja das ist´s ja ich weis nicht was ich will xD

Antwort
von Lululux, 32

Spanisch

1 einfacher
2 sinnvoller zb für Urlaub
3 hört sich besser an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community