Frage von Tobias0997, 70

Was mit spanisch Studium machen?

Hallo, Ich habe seit zwei Jahren Spanisch und kann mich mittlerweile recht gut mit Spaniern in der Sprache unterhalten. Privat lerne ich französisch und mache da auch Fortschritte. Ich überlege, nach dem Abitur spanisch zu studieren, eventuell auch französisch. Was könnte ich damit anfangen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von UniErfurt, 21

Hallo Tobias0997,

an der Universität Erfurt studiert man z.B. im Zwei-Fach-Bachelor, das heißt man kombiniert eine Hauptstudienrichung mit einer Nebenstudienrichtung.

So kombinierst du zum Beispiel die Bachelor-Studienrichtung Romanistik (Spanisch oder Französisch) mit einem weiteren Fach. Das könnte zum Beispiel auch Wirtschaftswissenschaft oder Kommunikationswissenschaft sein. Je nach deiner gewünschten Kombination ergeben sich so natürlich neue Berufsfelder.

Unsere Absolventen arbeiten zum Beispiel in den Bereichen:

  • in der interkulturellen Kommunikation
  • in der Fremdsprachenvermittlung 
  • in der Übersetzungstätigkeit
  • in der Öffentlichkeitsarbeit
  • in Verlags- und Medienunternehmen
  • im Tourismus
  • Unterricht in Französisch an Grund-, Regel- und berufsbildenden Schulen

Viel Erfolg!

http://www.uni-erfurt.de/studium/studienangebot/ba/romanistik

Antwort
von aida99, 37

Hallo, eine Freundin von mir ist ein Sprach-Genie, hat aber auch VWL studiert (sie spricht ca. 7 Sprachen, ich habe den Überblick verloren). Nach dem Studium haben sich alle um sie 'gerissen', denn die Kombination von Sprachen+Fachstudium ist unschlagbar. Und das waren wirklich interessante Jobs mit guter Bezahlung!

Also ich würde Dir empfehlen, je nach Interesse entweder VWL oder ein technisches Fach zu studieren, aber die ganze Zeit Deine Sprachen zu pflegen und auszubauen. Oder Du kombinierst ein solches Fach mit Spanisch, aber ich hab keine Ahnung, wo+ob das geht.

Du kannst natürlich auch Dolmetschen/Übersetzen studieren, aber: Ich übersetze nebenbei und muss sagen, das ist eine ziemlich 'dienende Tätigkeit', oft muss mensch wirklich schlechte Texte übersetzen. Und das ist dann auch noch relativ schlecht bezahlt und macht definitiv keinen Spaß.

Kommentar von Tobias0997 ,

was wäre ein technischer beruf?

Kommentar von aida99 ,

Ein Ingenieurs- oder IT-Studium, aber das sollte Dir halbwegs liegen, sonst bringt es wenig. Oder eine Naturwissenschaft, doch hier gilt das Gleiche.

Antwort
von pink1994, 42

Wenig bis gar nichts. Eine Freundin von mir hat jetzt gerade den Bachelor in Spanisch und Portugiesisch gemacht. Sie arbeitet jetzt als Einzelhandelskauffrau...

Antwort
von Rubezahl2000, 29

Lehrer
Viel mehr Möglichkeiten gibt's eigentlich nicht, wenn's direkt zu dem Studium passen soll.

Expertenantwort
von ymarc, Community-Experte für franzoesisch, 21

+1

Sprachen + BVWL bzw. Jura bzw. Technik, ...

Sonst kann man mit Spanisch/Französisch  "nur"  Lehrer werden. Das ist aber nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung!

Antwort
von ShinyShadow, 43

Naja, du könntest auf Lehramt studieren und Lehrer werden ;) Da kannst dann noch schön jedes Jahr ne Woche nen Klassenausflug nach Spanien / Frankreich machen... ;)

Ansonsten könntest du irgendwo im Tousismus-Bereich arbeiten... Als Fremdenführer o.Ä.... Oder evtl. als Dolmetscher.

Das Problem: Spanisch und Französisch sind nichts "besonderes" mehr. Wenn man nen sicheren Job haben möchte, sollte man vielleicht eher eine seltenere Sprache lernen :)

Kommentar von Tobias0997 ,

Ich kann solinger plattdeutsch :)

Kommentar von ShinyShadow ,

:D Kannst ja mal in ner Bewerbung erwähnen, vielleicht erhöht das deine Chancen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community