Frage von FreundChristian, 39

Flugzeit verkürzen?

Hat ein Pilot die Möglichkeit, bewußt die Ankunftszeit am Zielflughafen etwas zu verfrühen, in dem er um höher Flughöhe bittet und daher schneller fliegen kann? Ich meine, wieviel Spielraum ist einem Piloten gegeben, die Ankunftszeit sogar zu verfrühen? LG

Antwort
von testwiegehtdas, 25

Wir sind mal 10 Minuten früher gelandet, weil wir beim Landeanflug doch nicht warten mussten (laut Aussage des Piloten). Statt langer Warteschleife konnten wir quasi direkt in den Landeanflug gehen.

Ein kleiner Spielraum ist da, aber es gibt bei bestimmten Knotenpunkten Zeiten, die man kaufen kann und dann eben zu dem Zeitpunkt dort lang fliegen darf. Daher bringt schneller sein nichts, weil man beim nächsten Knotenpunkt erst zu einer bestimmten Zeit lang darf. Die Flugzeuge fliegen ja schon unterschiedlich hoch, um nicht zu nah zu kommen.

Antwort
von Skinman, 12

Viel Spielraum ist da garantiert nicht, denn es ist eben genau die reine Flugdauer, die den teuren Sprit kostet.

So lange das Flugzeug in der Luft ist, verbraucht es Sprit, und gerade auf hohen Reiseflughöhen kann man die Leistung gegenüber der normalen Reisegeschwindigkeit eh kaum noch weiter runter nehmen, weil man sowieso ganz hart an der Grenze zum Strömungsabriss operiert.

Die Routen sind daher immer auf möglichst kurze Dauer optimiert. Es kann natürlich vorkommen, dass aufgrund von Sicherheitsbedenken Umwege in Kauf genommen werden, etwa um Unwetter zu umfliegen. Und es kann immer vorkommen, dass man unterwegs durch unvorhergesehes Wetter oder dergleichen auch Zeit gewinnt. Aber was immer die Piloten planungsseitig unternehmen können, um die Zeit unten zu halten, werden sie in der Regel unternehmen.

Antwort
von archibaldesel, 17

Die Möglichkeit hat er. Flugzeuge fliegen ja im Regelbetrieb nicht mit voller Leistung, sondern so ökonomisch wie möglich. Höhere Leistung bedeutet auch mehr Verbrauch. Und Kerosin ist ein erheblicher Kostenfaktor bei Airlines. 

Antwort
von Nemo75, 20

Hat mit Flughöhe nichts zu tun.
Eher mit Gegen oder Rückenwind und je nach Triebwerksleistung.
Sie berechnen den Sprit vor jedem Flug und fliegen nie mit "Vollgas" da zu teuer.
Auch kann man nicht immer sagen wann die Landeerlaubnis erteilt wird.

Theoretisch kann der Pilot die Flugzeit verändern

Kommentar von Skinman ,

Die Windrichtung und Windstärke können sich allerdings auf verschiedenen Flughöhen durchaus signifikant unterscheiden.

Kommentar von Nemo75 ,

Ja aber deswegen wird die Flugsicherung nicht alle 5 Minuten eine andere Höhe erlauben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten