Frage von 640km, 133

Fernbeziehung - 14 Jahre alt, klappt das?

Hey :)

Ich weiß, dass es schon ziemlich viele dieser Fragen gibt. Aber bei allen, bei denen ich geguckt habe, hatte ich nicht das Gefühl, dass es genauso wie bei meiner Situation ist. Meistens sind das sowieso die 12-Jährigen Möchtegern-Hipster, die zum ersten Mal einen Kuss bekommen haben, der Typ dann wegzieht und die sich jetzt total was darauf einbilden, verliebt zu sein. Ist bei mir anders. Nun ja, nicht alles. Ich hab meinen "Typen" kennengelernt, weil er in meiner Stadt mit seinem Vater sowas wie Urlaub gemacht hat. Ist ja auch egal, auf jeden Fall wohnt er 600 Kilometer weit weg von mir. Eigentlich bin ich der Meinung, dass Fernbeziehungen nicht wirklich eine Zukunft haben. Aber, was soll ich denn tun? Ich werde bald 15 und er auch. Ich hatte noch nie so ein Gefühl wie bei ihm. Er bedeutet mir alles, und es ist einfach so unbeschreiblich. Er bringt mich um den Verstand und es ist mir wirklich egal, wenn jetzt irgendwer denkt, dass das einfach nur so dahingesagt ist, weil ich keine Ahnung von Liebe hätte. Vielleicht habe ich auch nicht so die Ahnung von Liebe, aber ich weiß, dass ich die Person gefunden habe, mit der ich am liebsten den Rest meines Lebens verbringen würde. Ich würde ihn sogar meinen Seelenverwandten nennen, wenn ich eine spirituelle Wahrnehmung hätte. Zwischen uns passt einfach alles, aber ich habe so Angst, dass er der Richtige ist, aber einfach zur falschen Zeit. Ich wünsche mir so, dass ich ihn ein paar Jahre später kennengelernt hätte. Mit 16/17 bin ich ja schon etwas mobiler und alles. Mit 18 könnte ich dann endlich zu ihm ziehen. Alles was ich will, ist das das zwischen mir und ihm die nächsten 3 Jahre überlebt. Als Fernbeziehung. Ist das möglich? Man sagt doch, es hänge von der Liebe und dem Alter ab. Aber ist mein Alter nicht egal, wenn meine Liebe so unendlich groß ist? Er bedeutet mir die Welt und ich will ihn nicht verlieren. Ich will auch nicht egoistisch sein, in dem ich ihn an mich binde, aber ich kann es einfach nicht ertragen, wenn er bei sich in seiner Stadt ein anderes Mädchen findet, das ihn glücklicher macht als ich. Nicht falsch verstehen, er liebt mich genau so sehr wie ich ihn. Also, meint ihr das klappt? Ich könnte ihn zum Beispiel 2 mal im Monat besuchen, oder? Mein Taschengeld reicht zwar nur für ein Mal, aber ich gehe dafür sogar schon Babysitten, Arbeiten im Restaurant und Zeitung austragen. Nur dafür. Hat das Sinn? Ich bin verzweifelt und will eigentlich nur jemanden, der mir sagt, dass uns nichts trennen kann, aber das ist ilosorisch. Ich hab Angst, dass wir die 3 Jahre, bis ich zu ihm ziehen kann, nicht überstehen. Hat irgendwer vielleicht einen Rat? Und bitte gebt nicht zu wenig auf mein Gerede, denn ob ich nun 14, 25 oder 44 bin, ist doch für die wahre Liebe egal.

Danke, falls ihr euch das durchgelesen habt <3 Damit ist mir ja schon etwas geholfen. LG

Antwort
von dermitdemhund23, 35

Hab alles gelesen. Kurzfassung: Du bist verliebt ­čśé Jedenfalls scheitern solche Fernbeziehungen aus vielen Gründen. Sei dir mal nicht so sicher, dass das alles klappt solange ihr euch unendlich liebt. Zufällig gibt es noch andere Faktoren. 3 Jahre sind echt extrem viel. Und ich würde schätzen, dass bei so einer langen Zeit eure Liebe irgendwann nachlässt. Zudem kann es gut sein, dass euch die Sehnsucht nach einander auffrisst. 3 Jahre sind halt extrem viel und während ihr euch nach einander sehnt, lernt ihr beide Menschen in eure Nähe kennen, die ihr viel öfter sehen könnt. Tut mir leid für dich.

Antwort
von ThorstenBW87, 32

Nicht jeder ist für Fernbeziehungen gemacht. Es gibt aus meinem Freundeskreis ein Beispiel, bei denen das gut funktioniert hat (mittlerweile wohnt dieses Pärchen auch zusammen). Ich selbst habe eine Fernbeziehung über ein halbes Jahr geführt (aber nur 200 KM), bis die Sehnsucht dann zu groß wurde. Also bin ich zu ihr gezogen (hat nicht gehalten, aber darauf kommt es nicht an).

Ich habe damals auch gedacht: Das packe ich schon, wir schreiben ja und telefonieren. Da war ich 22. Aber letzten Endes habe ich gemerkt, dass ich meine Partnerin sehen will, wenn ich das Bedürfnis habe. Es kommt eben auf den Typ an. Mit 14 oder 15 ist das auch sicher nochmal was anderes, sehr wohl spielen das Alter und die Reife eine Rolle. In dem Alter ist man noch am Ausprobieren und sammelt Erfahrung. Was sich jetzt noch wie die große Liebe anfühlt, kann in einem oder zwei Monaten schon ganz anders aussehen. Erst recht bei einer Fernbeziehung.

Will Dir da aber keine Hoffnung nehmen. Vielleicht seid ihr beiden eine der wenigen Menschen, die sich da in dem Alter auch zusammenreißen können und das schaffen. Drücke euch die Daumen :-)

Antwort
von Jeally, 29

Fernbeziehungen können natürlich auch über Jahre funktionieren. Nur müssen dafür beide Partner reif genug sein. Man sieht sich kaum und muss dem anderen stark vertrauen und ihn nicht mit Eifersucht erdrücken. Ob die Fernbeziehung bei euch nun wirklich über Jahre halten wird oder wie eure Pläne für die Zukunft aussehen werden, kann niemand voraussagen. Aber wenn ihr es beide versuchen wollt, dann tut das

Antwort
von Knutschpalme, 22

Niemand kann das sicher beantworten. Manche Leute in eurem Alter haben einen ziemlich langen Atem und dann k├Ânnen Fernbeziehungen durchaus funktionieren. Andere Leute verlieren sich halt aus den Augen, oder schmachten sich nur gegenseitig ├╝ber gro├če Distanz an - Mit einer riesigen Sicherheitszone dazwischen, eine Beziehung in die man nichts investieren muss als ein bisschen S├╝├čholzgeraspel; eine Beziehung die man jederzeit einfach wegdr├╝cken kann.Wenn es euch gut tut versucht es doch einfach. Wenn ihr merkt, dass die Sache zu anstrengend wird, oder euch bei anderen Dingen massiv im Weg steht, dann lasst es sein. Passt halt auf, dass ihr euch nicht verrennt. Ich pers├Ânlich glaube ja, dass ihr euch irgendwann in verschiedenene Richtungen entwickelt, aber wer wei├č : vielleicht seid ihr ja auch die Ausnahme von der Regel (:

Antwort
von k1f2z3g4, 40

Wenn die wahre Liebe kein Alter kennt, dann ist das doch bei den 12-Jährigen Möchtegern-Hipstern genau so eine große unzertrennliche Liebe wie bei dir! Außerdem denkt man doch bei jedem am Anfang "Das ist der Mann für immer und mit dem werd ich alt". Hab ich mit 14 auch noch gedacht. Du veränderst dich ja aber im Laufe der Zeit... Und er nunmal auch. Und das auch noch in unterschiedlichen Umfeldern. Vielleicht passt es dann halt doch leider nicht mehr so wie am Angang. Für mich wäre eine Fernbeziehung überhaupt nichts. Aber es gibt Leute, bei denen klappt es offenbar. Und ich denke zweimal im Monat ist doch sehr zuversichtlich :) viel glück!

Antwort
von data2309, 38

Wenn ihr das beide wollt, dann kann und wird das klappen!

Aber nicht zu blind darauf einlassen, denn wie du schreibst, er kann jemand anderes kennenlernen, genau wie du auch. Und mein Tipp wäre einmal du zu ihm, dann er zu dir!

Ich wünsche euch viel glück.

Aber denke auch das es auch auf Dauer an der Entfernung scheitern kann. Kann aber auch gut laufen!

Antwort
von Nikita1839, 10

Du redest gerade nur von dir... Was sagt ER dazu??
In einer Fernbeziehung stecken immer zwei. Zwei die das durchstehen müssen, und BEIDE müssen sich darüber im klaren sein, was das heißt. Wenn du ihn so über alles liebst und das machen willst, heißt es nicht, das er auch so denkt. Nicht jeder kann eine Fernbeziehung aushalten. Und wenn der andere dann nicht mehr kann, ist der andere beleidigt weil er es nicht versteht.

Antwort
von Peter501, 33

Betrachten wir die Sache mal realistisch.Ihr habt weder die finanziellen Möglichkeiten euch regelmäßig zu besuchen noch seid ihr in der Lage irgendwelche Entscheidungen zu treffen.Eine Wartezeit von 4 Jahren und in dem Alter wird eure Freundschaft/Liebe nicht überstehen. 
Das ist allerdings nur meine Erfahrung und sicher gibt es Ausnahmen,vielleicht gehörst du dazu.

Antwort
von MrsAntwort, 7

Also ;) Erstmals wünsche ich Euch viel Kraft und Glück.

Nicht jeder schafft es. Um so kleiner man ist umso schwerer!

Habe so ziemlich das selbe Problem nur in einer anderen Aufführung, also das Mädchen, das selber unter Depressionen leidet, hat mich aus ihren größten teils befreit und dank mir ritzt sie sich nicht tot.

Jedenfalls haben wir uns noch nie sehen können!

Wir sind sehr glücklich mitunter und das schon fast 0,5 Jahre ist kurz aber naja wird noch länger .. In der Zeit wo du das liest ist es schon wieder paar Minuten länger geworden!

Wollte damit halt sagen, dass ihr beiden es wollen müsst, Bereit seien müsst viel dafür zu opfern und euch vertrauen können!!!

Ohne das geht es nicht, wenn ihr es wirklich wollt und alles dafür tut geht es bestimmt!

By the way bin kleiner als Du!^^ also naja ziemlich reif für n Gold Account.

Wichtig wäre es noch, dass Eure Eltern Euch unterstützen dabei!

Mach was draus, aber noch am Rande ihr seit noch in der Entwicklung, das heißt euere Charaktere werden sich noch ändern und Ansichten.

Viel Erfolg!

Antwort
von Dergrossefrager, 42

Ich bin mit meiner Freundin seit gestern ein Jahr lang zusammen und das klappt wirklich gut! Wir wohnen 739km auseinander also keine sorge­čśŐ

Antwort
von Ostsee1982, 13

denn ob ich nun 14, 25 oder 44 bin, ist doch für die wahre Liebe egal.

Mit 44 wirst du auf Beziehung auf völlig andere Sichtweise haben als jetzt. Ich frage mich was genau du nun von uns Foristen erwartest? Du möchtest eine Einschätzung haben ob es klappt und schreibst gleichzeitig "und es ist mir wirklich egal, wenn jetzt irgendwer denkt, dass das einfach nur so dahingesagt ist" Dann ist ja die Frage beantwortet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community