Frage von Tommkill1981, 102

FC Bayern kann nicht verlieren oder?

Wie sehr Ihr das? Aussage vom Rummenigge es war Betrug...Kann der FC.Bayern nicht verlieren? Also meine persönliche Meinung, ich bin froh das der FC Arrogant raus ist....und es diesmal keinen Bayern Bonus gab.... Wie steht Ihr dazu???

Antwort
von Fclerli, 48

Jeder Club kann verlieren. Ausser es fliesst Geld. Eine Menge Geld. Und damit meine ich ein paar Millionen hier und ein paar Millionen da. Wenn die Schiris bestechbar sind dann hast du schon gewonnen.

Kommentar von schenzer1904 ,

ich glaub er/ sie meinte, dass man immer ausreden sucht etc was die Bayern immer machen

Kommentar von JoshRambo ,

Du meinst, nicht häufiger als alle anderen...

Antwort
von JoshRambo, 9

Dass man ein Halbfinale in der CL verlieren kann, gegen solch einen starken Gegner, vergisst man bei den Bayern (egal ob Fan oder Vorstand) gerne mal.

Die Reaktion von Herrn Rumenigge ist sicher nicht fair (Atletico hats gut gemacht) aber verständlich. Er war wahrscheinlich sehr gefrustet. Bayern hätte es verdient und dann wieder so ein Bock, wie im Hinspiel... .

Ich denke aber, dass man sich bei den Bayern auch nicht öfter beschwert als bei anderen Vereinen. Wenn ich da an einen gewissen J. Klopp oder FC Köln (da fliegt auch mal ein Kaugummi) denke. ;D 

Antwort
von jesse2003, 51

Nun ja sicherlich würde ein Herr Rummenigge das ganze anders sehen und beurteilen wenn besagter Elfer den Bayern zugesprochen worden wäre,aber nun ja da sieht man halt wer die waren Sportsmänner sind!

Antwort
von Handyversteher, 36

Ja es war schon Krass die ganzen Ausreden. Zuerst war es der Rasen und danach der Schiedsrichter. Ich fand die Taktik von Atletico recht gut. Sie haben zu den Bayern gesagt, na los versucht ein Tor zu schießen. Das Freistoßtor war sowieso pures Glück. Das Tor von Lewandowski war gut, aber ja. Atletico ist verdient weiter gekommen. Diese Defensive hat echt gut standgehalten. 

Kommentar von weissnixxD ,

Was anderes können se ja au nicht als hinten Reinstehen dicht machen und hoffen dass se vorne einen Rein kriegen

Kommentar von kevin1905 ,

Und Bayern hat keinen Plan B. Geht ihr Ballbesitz Fußball nicht auf, stehen sie oft etwas ratlos da.

Im Fußball geht es eben nicht nur darum, wer am besten nach vorne spielt. Wer einen Strafstoß nicht verwandelt und so eine seltsame Ausrichtung im Hinspiel spielt, verdienst es auch nicht besser.

Antwort
von kevin1905, 53

Den Betrugsvorwurf finde ich schon haltlos.

Der Elfmeter für Atlético war sicher falsch, da das Foul außerhalb war, aber der Ball war eh nicht drin, also sollte man sich nicht drüber aufregen.

Auch das Gegentor war nicht aus einer Abseitsstellung heraus.

Antwort
von schenzer1904, 16

Nein. Entweder es lag:
-Am Schiedsrichter (fast immer)
-Am Rasen
-Am Wind
-An der schlechten Klimaanlage im der Kabine
Und es lag nie an ihnen.

Antwort
von kim294, 15

Klar, Bayern wurde mal wieder betrogen.
Und was war mit der Schwalbe von Vidal im DFB-Pokal, als Werder gerade am Drücker war?

Antwort
von servus98, 51

Nein, kann er nicht. Um so besser ist es, dass sie gestern verloren haben. Ich konnte diese Mannschaft plus deren Trainier nich nie leiden.

Kommentar von weissnixxD ,

Bayern hat gestern gewonnen!!!!!!!!!!!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten