Frage von Gernd123, 55

Fahrschule: Fragen zu Bushaltestellen?

Moin,

ich weiß das man an einer Bushalte in der ein Bus hält mit Schrittgeschw. vorbeigefahren werden muss, falls man keine Fahrgäste gefährdet (hält sich aber komischerweiße kein Schwein dran).

Aber wie sieht es bei einer Bushalte aus, an der kein Bus hält, muss ich da trozdem mit Schrittgeschw. vorbeifahren ?

Das ich jemanden das Überqueren der Straße an einer Bushalte ermöglichen muss ist mir klar, aber gilt das nur wenn auf der anderen Seite ein Bus steht oder muss ich es IMMER ermöglichen ?

MFG

Gernd

PS: An einer rechts vor links geregelten Kreuzung treffen sich vier Autos, je ein Auto per Straße. Wie wird das geregelt, rechts vor links funktioniert da ja nicht mehr ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 18

Dann weisst Du schonmal das mit dem Bus in der Haltestelle nicht richtig!

Mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren gild nur wenn dieser Bus die Warnblinkanlage eingeschaltet hat, dann aber auch wenn man entgegen dessen Fahrtrichtung vorbeifährt und wenn der Bus mit eingeschaltetem Warnblinklicht an eine Haltestelle ranfährt gild Überholverbot. Sonst darf, ob mit Bus in der Haltestelle oder Ohne, an Haltestellen so schnell an Haltestellen vorbeigefahren werden wie die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist, nur muss ggf die Geschwindigkeit gesenkt werden um etwaige Fahrgäste nicht zu gefährden.

Weiters muß auf etwaige Fahrgäste geachtet werden, aber dass denen das Überqueren der Strasse ermöglicht werden müsste wäre mir neu, oftmals befindet sich allerdings ein Zebrastreifen bei einer Bushaltestelle und wegen dem Zebrastreifen müssen Fahrgäste rübergelassen werden. Wenn natürlich links ein Bus steht und von rechts Jemand in die Richtung rennt um den nicht zu verpassen sollte man damit rechnen dass der Einem evtl auch vors Auto springt.

Bei RvL müssen sich die Autofahrer in einer Patt-Situation nötigenfalls mit Handzeichen einigen, Einer verzichtet dann auch seine Vorfahrt um die Sache aufzulösen.

Kommentar von claushilbig ,

Sonst darf, ob mit Bus in der Haltestelle oder Ohne, an Haltestellen so schnell an Haltestellen vorbeigefahren werden wie die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist,

Jein - die StVO sagt grundsätzlich (§20(1)):

An Omnibussen ..., die an Haltestellen (Zeichen 224) halten, darf, auch im Gegenverkehr, nur vorsichtig vorbeigefahren werden.

"Vorsichtig fahren" und "zulässige Höchstgeschwindigkeit fahren" schließt sich in den allermeisten Fällen gegenseitig aus ...

 

 

 

Kommentar von machhehniker ,

Wenn man kopiert sollte man schon den ganzen Satz kopieren! Es wurde von mir im selben Satz angegeben ggf die Geschwindigkeit reduzieren zu müssen um etwaige Fahrgäste nicht zu gefährden.

Also erstmal lesen, dann meckern!

Antwort
von claushilbig, 2

Es geht in den Regelungen zur Geschwindigkeit grundsätzlich nicht um "Haltestellen", sondern um "Busse, die an Haltestellen halten".

Eine "leere" Haltestelle ist (was die Geschwindigkeit angeht) nichts anderes als jedes andere Stück Straße.

Es gibt auch keinerlei ausdrückliche Regelung, dass an Haltestellen Fahrgäste Vorrang hätten - da greift nur der §1 der StVO, der grundsätzlich gegenseitige Rücksichtnahme fordert, und die Weisung aus §20 der StVO, "dass eine Gefährdung ... ausgeschlossen" sein muss.

---------------------------------------------

In unklaren Verkehrslagen, also auch in der von Dir geschilderten Vorfahrts-Situation, ist grundsätzlich "gegenseitige Absprache" gefragt - damit nicht alle aussteigen müssen, macht man das dann i. d. R. über Handzeichen.

Um Deine Situation aufzulösen, sollte einer auf sein Vorfahrtrecht verzichten und dem links von ihm Stehenden zuwinken, dass der fahren darf.

 

Antwort
von Audiof, 32

Bei deinem problem mit dem bus, musst du nicht! Natürlich wäre es von vorteil wenn du nicht grad mit 70km/h vorbei fährst aber wenn kein bus da steht musst du keine schrittgeschwindigkeit fahren. Und zu deinem problem mit rechts vor links. Meist ist es so, das entweder einer der vier leute zuerst fährt und danach die normale rechts vor links regelung in kraft tritt. Oder es bleiben alle stehen und dann sprechen sich die fahrer per habdzeichen ab wer zuerst fahren darf, auch dann geht es wie gewohnt mit rechts vor links weiter! Hoffe ich konnte helfen. Grüßleee

Antwort
von diePest, 24

Zum Ps: Halten, warten, mit den anderen verständigen .. 

Schrittgeschwindigkeit nur, wenn ein Bus dort hält.. 

Antwort
von siggibayr, 15

Antwort zum ANHANG:

Treffen Fahrzeuge aus allen Richtungen ohne ausreichenden Vorsprung
in der Kreuzung zusammen, so müssen sie sich über Vorfahrt und
wartepflicht verständigen (es gilt dann § 1 StVO, s. auch § 11 Abs. 2
StVO)

Quelle: KG VM 90, 76

Antwort zu Frage Bushaltestelle ist nachzulesen auf:

http://www.unfallzeitung.de/zeitung/richtiges-verhalten-an-der-bushaltestelle-ve...



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community