Frage von Wihad, 117

Excel Zellen verbinden (cut-paste-Fehler) im geschützten Blatt?

Hallo, ich habe folgendes Problem. in einer Excel Tabelle soll der User Werte eingeben können. Allerdings sind auch verbundene Zelle dabei. Wenn der User eine Zelle markiert und dann auf Ausschneiden bzw. strg + x geht oder auch beim Einfügen geht die Verbindung verloren oder werden Nachbarzellen gebunden. Also : -Zellen verbinden (dies bleiben nicht gesperrt zweck Eingabe) - Blatt schützen - beim Ausschneiden trennen sich die Zellen wieder - Beim einfügen werden manchmal Nachbarzellen mitgebunden

der User kann die getrennten Zellen nicht wieder verbinden weil das Blatt geschützt ist!!

Expertenantwort
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 65

Du hast nur eine Option: in Batt schützen-Dialog hakst Du unter

"Alle Benutzer dürfen" die Option Zellen formatieren an (gleich drittes Kästchen).

Das ändert zwar dann die verbundene-Zellen-Eigenschaft, aber es führt zumindest nicht zu einem Fehler.

Vermutlich muss aber die Zahl der kopierten Zellen gleich sein wie die Zahl der verbundenen Zellen im geschützten Zielblatt

Um das augenfällig zu machen, kannst Du ja in den Benutzerdateien, aus denen kopiert wird, einen dicken Rahmen rumlegen oder sie färben (Benutzerdefinierte helle Hintergrundfarbe)

Mach ein Format-Backup von der Zieldatei, damit Du immer den Originalzustand wieder herstellen kannst!


Kommentar von Wihad ,

Das Problem ist, dass es um eine etwas komplizerte Tabelle geht, womit man viele Angabe, Häkchen, Diagramme usw. eingeben sollte. Wenn einmal eine Zelle zu viel verbunden wird geht einiges durcheinander!

Einige Angaben werden sogar von anderen Programmen (kein MS Office) kopiert, was die Fehlerwahrscheinlichkeit noch mal erhöht.

Wie macht man ein Format Backup?

Kommentar von Iamiam ,

neues Blatt einfügen, Originaltabelle im Blattkopf (da, wo sich Zeilen und Spaltenbenennungen schneiden) markieren, Formatpinsel aktivieren, bcp-Blatt an selber Stelle anklicken.

Blatt schützen (mit Kennwort, nicht verlieren!), Blatt ausblenden (beides übers Kontextmenü des Blattnamens), Datei speichern.

Wobei ich nicht weiß, ob Kästchen zum anhaken etc unter Format fallen oder unter Inhalte, vermutlich eher letzteres.

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 71

Statt dem normalen Einfügen kann man mit rechter Maustase einfügen -> Werte auswählen (Symbol "123", dann wird nur der Inhalt der verbundenen Zelle eingefügt, nicht die Formatierung).

Was ich in der Frage nicht klar verstanden habe ist, wer das Blatt entsperrt bzw. wieder sperrt (und warum?)

Man könnte eine Eingabemaske (quasi Formular) verwenden, dann muss der Anwender sich weder mit Blattschutz noch mit verbundenen Zellen herumschlagen. Dann ist aber auch die Bearbeitung starrer und nix mit Kopieren/Ausschneiden. Das müsstest Du beurteilen, ob das ein sinnvoller Weg für Dich ist.
Das als grober Eindruck worum es geht: http://www.vba-wordwelt.de/grundsaetzliches/elemente-im-vba-editor/userform/

Wenn es für Dich relevant sein sollte, kann ich auch noch näheres dazu beschreiben (bzw. andere Excelmenschen hier, die sich damit auskennen - ist kein wirkliches Hexenwerk)

Kommentar von Wihad ,

Danke für die Antwort.

Ich habe eine Excel-Tabelle vorbereitet und gesperrt, womit mehrere Benutzer arbeiten sollen (es sollen infos zu Kunden ausgefüllt werden). Darunter sind auch einige Benutzer, die sich sehr schwer mit dem computer tun. Deswegen sollten eig. solche Fehler nicht passieren.

Kommentar von Wihad ,

rechte Maustaste und als Wert oder unicode text einzufügen ist fast unmöglich für einige Benutzer zu verstehen.

die Eingabemaske wird leider für die Anwendung in meinem Fall nicht praktisch sein!


Kommentar von Wihad ,

mit gesperrt meine ich natürlich "Blatt schützen"

Die Zellen bleiben NICHT gesperrt (Zellen formatieren > Schutz > gesperrt xx)

Man kann in dem Fall nichts an der Formatierung ändern auch keine Zellen verbinden oder trennen. nur beim Ausschneiden und Einfügen passiert das!

Antwort
von Jackie251, 46

Das ist einer der Gründe warum man sich sehr sehr gut überlegen sollte ob man verbunde Zellen nutzen will.

Verbunde Zellen sind meist ein Design Objekt, das maximal im Ausgabebereich erforderlich ist. Auch da man in Excel ein Tabelle nicht so einstellen kann, dass beim Kopieren grundsätzlich nur die Inhalte aber keine Formate weitergebeben werden sollen ist es ungünstig den Eingabebereich hübsch zu formatieren, wie die Datei dann von "Usern" genutzt werden sollen. Das endet immer in Formatkatastrophen

Excel müsste quasi 3 dimensional sein und mehre Ebenen von Tabellen übereinander verwalten können.

Aus diesem Grund trennen Datenbanken Eingabe und Ausgabe strikt

Kommentar von Wihad ,

es ist dann nicht möglich das zu vermeiden ... schade. Es hat viel arbeit gekostet. es ist im Moment nicht so einfach oder mal eben auf ein anderes Programm zu springen.

Danke für die Antworten !

Kommentar von Jackie251 ,

Ich nutze die Verbindung auch gern, aber wegen der Erfahrungen versuche ich es zumindest woweit als möglich das von Eingabezellen fern zu halten.

Kommentar von Iamiam ,

versuchs nochmal wie in meiner AW!

Trotzdem: verbundene Zellen sind sehr häufig störend. Versuch in Zukunft die Option Ausrichtung-horizontal-über Auswahl zentrieren-!

Kommentar von Jackie251 ,

zumindest für Überschriften ist das ne Option, wusste gar nicht das es die noch gibt

danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten