Frage von Philhatnefrage, 149

Excel wandelt Kleinbuchstaben automatisch in Großbuchstaben um?

Hallo zusammen,

ich hoffe mir kann jemand helfen, bin mit meinem Latein ziemlich am Ende:

Ich habe von einem Kollegen eine Excel-Urlaubsliste übernommen und wollte da jetzt mit bedingter Formatierung arbeiten (z.B. U = Grün ausgefüllte Zelle). Soweit so gut, funktioniert auch fast überall. Jetzt gibt es allerdings mit einigen Zellen Probleme:

Bei den Zellen (kreuz und quer im Blatt verteilt) nimmt Excel die Formatierung nicht an. Jetzt habe ich bemerkt, dass wenn ich ein "u" in die Zelle eintrage, der Buchstabe nach Bestätigen automatisch in ein "U" umgewandelt wird. Trage ich x, w f, p oder sonst was ein, bleibt der Buchstabe klein! Ich habe weder ein Makro in dem Arbeitsbaltt gefunden, noch etwas Auffälliges in der Formatierung der Zelle oder sonst etwas. In dem Arbeitsblatt sind meineswissens auch keine sonstigen Formeln oder irgendwas vorhanden, wurde mit Standardbenutzerwissen erstellt, ohne Häckmäck. Das "U" stand da vorher in den Zellen schon drinne.

Kann mir jemand sagen was das ist, was mein Kollege da getrieben hat? Wie kann ich das beheben und leidet da dann evtl auch die bedingte Formatierung darunter (vermute mal ja!).

Handelt sich übrigens um MS Office Professional Plus 2010

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Gruß Philipp

Expertenantwort
von DeeDee07, Community-Experte für Excel, 130

Ich vermute auch, dass es durch einen (versehentlichen?) Autokorrektur-Eintrag ausgelöst wird, stöber da mal nach.

Ansonsten ist es der Bedingten Formatierung von Excel egal, ob da "u" oder "U" steht, das wird gleich behandelt.

Es könnte aber sein, dass die Autokorrektur aus einem "u" ein "U " (mit Leerschritt) macht, das ist dann nicht mehr das gleiche.

Expertenantwort
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 117

für mich bleiben -wenns keijne Autokorrektur ist, wie vorherige AW vermuten lassen- nur 2 Möglichkeiten: entweder xl-Fehler oder doch ein verborgenes Makro ggf Worksheet_Change.

Schließe mal die Datei, fahre xl ab, am besten startest Du sogar den Computer neu.

xl starten, Datei aufrufen: achte, ob Du bzgl Makros was gefragt wirst, um sicher zu gehen, dass wirklich keine drin sind. Wenns dann immer noch nicht tut, fällt mir auch nichts ein.

a propos Computer neu starten: ich habe den Eindruck, dass xl nach dem Schließen nicht immer alls Systemdateien löscht, um schneller wieder drauf zugreifen zu können, dann liefe die Katze natürlich wieder auf den alten Füßen. Du musst xl zwingen, ALLES neu von der Festplatte zu lesen.

Kommentar von Iamiam ,

noch eine Möglichkeit: Unter Datei-Optionen-erweitert gibts ziemlich oben den Punkt: Autovervollständigen...aktivieren. Bei mir spricht der zwar erst ab zwei Zeichen an, aber im Prinzip, wenn da eine zwei-Buchstaben-Folge schon in der Spalte steht, siehst Du erst mal nichts und bei Enter wird die Groß-/Kleinschreibung automatisch angepasst.

Kommentar von Philhatnefrage ,

Mensch das gibt's ja nicht, du hast mir mit der Autovervollständigen-Antwort tatsächlich helfen können! Hab das Häkchen raus gemacht und funktioniert.

Keine Ahnung allerdings wie das Häkchen da rein gekommen ist, da muss ich meinen Kollegen nach seinem Urlaub mal fragen.

Warum das dann allerdings nur in einigen Zellen und nicht überall gegriffen hat weiß ich auch nicht.

Vielen Dank noch einmal!

Gruß Philipp

Kommentar von Iamiam ,

vermutlich abhängig von den Einträren, die in der Spalte schon vorhanden sind: steht da schon mal AB, wird das bei a, bei ab,  nicht aber bei b alleine oder bei c ff ansprechen!

Antwort
von MarkusGenervt, 89

Du hast da vermutlich einen "U"-Eintrag in der Auto-Korrektur-Liste. Schau da mal nach und lösch diesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community