Frage von Erichpoperich, 108

Excel - Zelle ohne Wert färben mit Bezug zu 2 anderen Zellen ohne Wert über bedingte Formatierung?

Moin ,

ich möchte Zelle L18 in grün färben (ohne Wert), wenn Zellen K19 und K20 auch grün (ohne Wert) hinterlegt sind. K19 und K20 erhalten ihre Farbe durch bedingte Formatierung. Wie kriege ich das hin? Habe jetzt 2 Std. gegoogelt und nur Hinweise zu Zellen mit Werten gefunden. Bei mir geht's nur um Farbe. Danke für Eure Tipps!

PS: ich bin Anfänger, mit Makros kenne ich mich nicht aus...

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 66

Du legst eine neue Regel für bedingte Formatierung an und hinterlegst die beiden anderen Regeln mit UND Verknüpfung. Farben kannst du nicht direkt abfragen 

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Excel, 73

Geht das nicht mit dem Format-Kopierpinsel?

Den findest du im Reiter Start ganz oben links neben Einfügen (Excel 2010).

Kommentar von Erichpoperich ,

Öhm, ich habe eine Tabelle angelegt, in der ich Projektabläufe zusammenfasse. Wenn hier Material xy eingetroffen ist, dann färbt sich unter dem Punkt "fertig zur Abnahme" das Feld grün. Wenn dort alle beiden Felder grün sind, soll ein weiteres Feld auf grün springen ("Agentur xy benachrichtigen"). Es soll alles automatisch passieren. Wenn ich selber die Felder einfärbe muss, dann kann ich auch gleich die Infos an die Agentur trommeln ;)

Aber danke für Deine Hilfe!

Kommentar von Suboptimierer ,

Der Formatpinsel kann auch bedingte Formatierungen kopieren.

Bedingte Formatierungen kannst du zusammenführen, indem du die Formeln hinter den eingefärbten Zellen zusammen führst.

Du kannst auch eine Hilfszelle verwenden, um die Regel abzubilden, wann beide Referenzzellen grün werden. Deine bedingte Formatierung stützt du dann auf diese Hilfszelle.

Kommentar von Erichpoperich ,

Oder habe ich Dich nicht richtig verstanden? Wie meinst Du das denn genau mit dem Kopierpinsel? Formate im Formelfenster unter bedingte Formatierung kopieren?

Kommentar von Suboptimierer ,

Mit dem Kopierpinsel könntest du eine ODER-Verknüpfung der beiden anderen bedingten Formatierungen aus K19 und K20 realisieren.

Du benötigst eine UND-Verknüpfung. 

Hinter K19 und K20 liegen bedingte Formatierungen. Schaue sie dir einmal an. Sind sie per Formel festgelegt? Wenn ja, musst du die zwei Formeln zu einer neuen Formel zusammenfassen. Wenn nein, musst du dir selber formal ein Kriterium überlegen, anhand dessen du L18 grün einfärben möchtest.

Und um es nochmal deutlich zu schreiben: Ich empfehle nicht, zu versuchen, in einer Formel für eine bedingte Formatierung direkt die Zellhintergrundfarbe einer anderen Zelle abzufragen.

Kommentar von Erichpoperich ,

Hi Suboptimierer, vielen Dank erst einmal!! Aber ich krieg's nicht gebacken. Zu alt? ICh versuche es noch mal mit einer genaueren Beschreibung. Inzwischen glaube ich nämlich nicht mehr, dass es mit bedingter Formatierung geht.

Ich habe 5 Zellen, die aufgrund bedingter Formatierung die Farbe Grün oder Rot haben. Wenn alle 5 Zellen Grün sind, soll eine weitere übergeordnete Zelle ebenfalls Grün sein. Ist nur eine der 5 Zellen aber Rot, bleibt die übergeordnete Zelle entweder leer oder Rot.

Bei 2 Zellen habe ich es mit bedingter Formatierung und 3 Bedingungen hinbekommen aber bei 5 Zellen haut das nicht mehr hin. 

Mit einer UND-Verknüpfung hat es nicht geklappt.

Die Idee mit der Hilfszelle erscheint mir logisch aber wie mache ich das?

Ich sehe ein, wenn an dieser Stelle Schluß ist ;) 

Herzlichen Dank Dir für Deine Hilfe! Vielleicht komme ich ja noch drauf....

Kommentar von Ninombre ,

wie heißt denn die Formel für die 5 Zellen, mit der die bedingte Formatierung die Farbe ermittelt? Wenn jeweils bspw. nur geprüft würde, ob eine Zelle gefüllt ist, könnte man =anzahl2(A1:A5)=5 als Bedingung abfragen, d.h. nur wenn alle 5 Zellen A1:A5 gefüllt sind, trifft diese Bedingung zu. Ähnliche Optionen mit zählenwenn, z.B. =zählenwenn(A1:A5;"X")=5 ist dann wahr, wenn 5x ein X drin steht.

Kommentar von Erichpoperich ,

Ich hab's mit der &-Verknüpfung probiert (formel ist gleich $E$13&$E$14&$E$15 dann Grün und formel ist ungleich xxx dann Rot). Es klappt nur mit den ersten 2 Zellen(E13,E14). Sobald eine dritte hinzukommt, funktioniert es nicht mehr.

Kommentar von Ninombre ,

mit dem & verkettet man nur den Inhalt.

=UND(A1="X";A2="Y") wäre eine UND Bedingung, d.h. nur wenn A1 X und A2 Y ist, wird die Bedingung WAHR.

Kommentar von Suboptimierer ,
=UND(<Bedingung für Zelle 1 grün>;<Bedingung für Zelle 2 grün>;...;<Bedingung für Zelle 5 grün>)
Kommentar von Erichpoperich ,

Moin Ninombre, tausend Dank! Ich habe es jetzt mit zwei BEdingungen hinbekommen. Mit der ersten eine UND-Vernüpfung (Zelle ist grün wenn alle anderen Zellen grün sind) und in der zweiten BEdingung mit einer ODER-Verknüpfung (wenn nur eine der ZEllen rot, dann auch die übergeordnete Zelle rot. Vielen DAnk für Eure Hilfe!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten