Excel soll Automatisch Text ausfüllen wenn eine Zahl angegeben wird?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So wie ich das sehe, ist die korrekte Formel:

=WENN(B3="";"";SVERWEIS(B3;Tabelle2!A$2:B$17;2;0))

Das heisst, dass die Zeilen mit dem "$" fixiert werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grischabock
01.06.2016, 15:28

Super hat geklappt, Vielen Dank

0

Habe nun mal diese Kombination angewendet:

=WENN(B3="";"";SVERWEIS(B3;Tabelle2!A2:B17;2;0))

Die Daten werden nun Richtig abgerufen aber die Formel Erweitern klappt nicht weill Excel alle Felder weiter zieht. In etwa sieht dann das so aus:


=WENN(B3="";"";SVERWEIS(B3;Tabelle2!A2:B17;2;0))

=WENN(B4="";"";SVERWEIS(B4;Tabelle2!A3:B18;2;0))

=WENN(B5="";"";SVERWEIS(B5;Tabelle2!A4:B19;2;0))


Kann ich das noch umgehen?

Es soll ja nur die Spalte B in der Tabelle 1 weitergeführt werden, aber die Matrix bleibt ja die selbe in Tabelle zwei.

Sprich so sollte es dann aussehen:



=WENN(B3="";"";SVERWEIS(B3;Tabelle2!A2:B17;2;0))

=WENN(B4="";"";SVERWEIS(B4;Tabelle2!A2:B17;2;0))

=WENN(B5="";"";SVERWEIS(B5;Tabelle2!A2:B17;2;0))






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninombre
01.06.2016, 15:25

Mit $ kannst Du bei Zellbezügen die Spalte und / oder Zeile fixieren, dass diese nicht verändert werden, wenn die Formel in andere Zellen kopiert wird.

=WENN(B3="";"";SVERWEIS(B3;Tabelle2!A$2:B$17;2;0))
würde z.B. dafür sorgen, dass die Zeilen in der Suchmatrix unverändert bleiben beim "runterziehen"

Ansonsten schon mal Daumen hoch, hast Dir selbst eine gute Lösung erarbeitet.

3

Was möchtest Du wissen?