Frage von harrywepper, 39

Excel Problem: Wie funktioniert "INDIREKT" mit anderen Tabellenblättern?

Hallo liebe Excel-Freaks!

Ich habe folgende Formel: =(WENN(INDIREKT(A&H3)=1;"x";""))

Das bewirkt, dass wenn in H3 z.B. eine 5 steht, schaut Excel nach, was in A5 los ist, und macht ein x oder gar nichts in die Zelle.

Wie schaffe ich es, dass ich das mit anderen Tabellenblättern verbinden kann. Es soll das gleiche passieren, wenn in Tabellenblatt "Mappe2" in (z.B.) A5 (bzw., was H3 vorgibt) eine 1 steht, ein x oder nichts erscheinen.

Wo und wie muss ich in dieser Formel das 'Mappe2' einfügen?

Danke für eure Tipps.

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Excel, 35

Tabellenübergreifend:

=(WENN(INDIREKT("Tabelle2!A"&H3)=1;"x";""))

Arbeitsmappenübergreifend:

=(WENN(INDIREKT("[Mappe2.xlsx]Tabelle1!A"&H3)=1;"x";""))
Kommentar von harrywepper ,

Klasse, das hat schon mal geklappt! Vielen Dank!

Kann man die Formel auch so umschreiben, dass nicht die Zahl, sondern der Buchstabe variabel ist. Heißt, wenn in H3 ein F steht (und die Zahl fix ist, z.B. 7), soll der auf F7 zugreifen. Wenn da ein P steht, auf P7.

Geht das auch?

Kommentar von Suboptimierer ,

Ja, das geht mit der SZ-Schreibweise.

=(WENN(INDIREKT("Z"&H3&"S"&H2;FALSCH)=1;"x";""))
Kommentar von Ninombre ,

=INDIREKT(ADRESSE(1+1;1+1)) ginge auch noch als Alternative

Kommentar von harrywepper ,

Hat sich erledigt! Habe die richtige &-Kombination gefunden!

Kommentar von harrywepper ,

Oder so, wie du vorgeschlagen hast! Danke dir vielmals!!!!!!

Expertenantwort
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 14

formal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten