Frage von schwabenking17, 253

Ex meldet sich nach 6 Monaten wieder?

Ich war von ihr seit Januar getrennt, hatte auch immer wieder alle paar Monate Kontakt. Bis sie gestern Abend sich meldet, haben den ganzen Abend geschrieben wies uns so ergangen ist.

Auf jeden Fall will Sie sich mit mir am Dienstag treffen, ich hab da jetzt mal ok gesagt, aber der Zeitpunkt ist einfach echt auffällig.

Sie ist seit einer Woche getrennt, weil ihr neuer Freund, für den Sie mich damals verlassen hatte, ihr bereits nach 6 Monaten (unsere Beziehung ging immerhin 2 Jahre) den Laufpass gegeben hat.

Ganz ehrlich, ein wenig Genugtuung für mich ist das ja schon, dass das nicht lang gehalten hat xD

Was soll man davon halten ?

Sie schreibt mich einfach an, und erzählt mir was von wegen ihr geht es schlecht. irgendwie gönne ich es ihr, zu merken wie hart, dass damals für mich war. Sie denke auch noch über mich nach und so zeug.

Würdet ihr drauf eingehen ? Zu behaupten ich empfinde nichts mehr für Sie wäre gelogen ...

Ein komischen Beigeschmack hat das ja schon !

Antwort
von conelke, 119

Vermutlich hast Du mit Deinen Überlegungen recht. Vielleicht bereut sie es, dass sie damals einen Schlussstrich gezogen hat und jetzt, wo es ihr schlecht geht, versucht sie sich wieder anzunähern. Da ist von Deiner Seite aus natürlich Vorsicht geboten, da Du natürlich nicht wieder verletzt werden möchtest. Dich als guten Freund zu treffen, ist meiner Meinung nach legitim, aber sollte sich herausstellen, dass sie mehr erwartet, kannst Du ja nach Deinem Empfinden reagieren. Als Lückenbüsser musst Du nicht fungieren, aber man kann ja auch feststellen, dass man einen Fehler gemacht hat. Die Frage ist natürlich, warum es mit Euch nicht mehr geklappt hat und ein anderer sich dazwischen drängen konnte. Höre auf Herz UND Verstand.

Kommentar von schwabenking17 ,

Naja so früh nach einer Trennung möchte ich sowieso nicht mehr sein als ein Freund. Da sind noch so viele Gefühle im Spiel zu ihrem Ex, da kann noch einiges passieren, das tuh ich mir (noch) nicht an. Falls Sie wieder mehr will, muss ich mir das echt gründlich überlegen

Kommentar von conelke ,

Das solltest Du....!

Antwort
von Geralidina, 69

Aufgewärmt schmeckt nur Gulasch. Denk daran. Sie hat dich einmal für einen anderen abserviert. Wer sagt das sie das nicht wieder tut?

Für mich sieht es so aus als bräuchte sie nur einen dummen der ihr jetzt gut zuredet und aufbaut (Selbstbewusstsein -> hey ich kann alle haben wenn ich will, sogar die, die ich wie Müll behandelt habe) und wenn der nächste kommt ist sie wieder weg.

Überleg dir ob du sowas brauchst und ob du dir das antun musst. Lass die Vergangenheit hinter dir und schau nach vorn.

Antwort
von N3kr0One, 59

Damit geht jeder anders um und dir etwas zu raten was wir nicht nachempfinden können wäre Schwachsinn.
Weder kennen wir alle Umstände noch euch beide.

Ich persönlich könnte mir den einen oder anderen Spruch nicht verkneifen, würde aber nichts Ernstes mehr anfangen und Freundschaft schon gar nicht. Dafür wäre ich mir zu wertvoll der Kasper zu sein, der sie wieder aufbaut.
Für mich hätte solch ein Mensch nur eine Chance verdient, bereut sie die Wahl, hat sie Pech.
Aber wie gesagt, so geht jeder anders damit um.
Frag dich doch lieber: sie hat dich schon einmal wegen irgend jemanden stehen lassen, würde sie es erneut tun?

Kommentar von schwabenking17 ,

ja ein teil von mir sagt "verpiss dich" und der andere "komm her". Da is man halbwegs drüber weg und dann kommt Sie wieder. Mein Problem ist auch dass ich viel zu schnell verzeih, und nur an das gute im menschen denke, was mir schon oft ein schlag ins genick verpasst hat

Kommentar von N3kr0One ,

Umso mehr drängt sich dann der Verdacht, dass sie sich bei dir nur "gesund stoßen" will, also wieder ein bisschen das Ego pushen und dann ab in die nächste Beziehung und du bist wieder das Handtuch, dass man irgendwo hinhängen kann.
An sich ist das eine tolle Eigenschaft schnell wieder vergeben zu können. Und an das Gute im Menschen zu glauben ist auch nicht verkehrt, so gehst du wenigstens an vielen Dingen nicht so schnell kaputt.
Aber das sollte nicht umschlagen ins ausgenutzt werden.

Wie gesagt, wir kennen dafür die Umstände und deine Gefühle zu wenig, ich persönlich wäre mir einfach zu wertvoll. Entweder Frau entscheidet sich für mich oder nicht. Ein hin und her würde es bei mir nicht geben, egal wer da vor mir stünde.

Antwort
von blacksoul04, 82

ich würde sie 'gehen' lassen.. egal wie schwer es fällt.. immerhin hat sie dir dein herz gebrochen.

Antwort
von RayAnderson, 115

Hallo,

einen komischen Beigeschmack hat derartiges immer.

Das liegt an den Gefühlen die man für einander empfindet.

Wäre sie dir egal, würdest du sachlich darüber hinweg schauen und dir keine Gedanken machen.

Das Leben ist niemals Schwarz oder Weiß!

Es gibt viele Konjunktive.

Schadenfreude ist hier wohl eher nicht angebracht.

Die Frage was du davon halten sollst und wie damit umzugehen ist, richtet sich in erster Lnie danach, wie eure Freundschaft auseinander ging. War es ein ehrlicher Cut oder gab es Lügereien und Heimlichkeiten....?

Manchmal trifft man im Leben Entscheidungen, die man im Nachhinein bereut, aber es gibt kein oder zumindest erstmal kein Zurück mehr.

Im Nachhinein sind wir alle klüger, sollten wir zumindest. Das nützt nur manchmal nichts.

Wenn es keine Heimlichkeiten und Lügereien in der Trennungsphase gab, würde ich an deiner Stelle offen und unvoreingenommen mit dem Treffen umgehen.

Wenn noch Gefühle vorhanden sind und nichts anderes, bzw. niemand Anderes dem im Weg steht, dann lass es auf dich zukommen und schau was die Zukunft für euch bereit hält...

Herzlichen Gruß,

RayAnderson

Kommentar von schwabenking17 ,

Ja so früh nach ihrer Trennung kommt für mich eh erstmal maximal Freund sein in Frage, da sind mir noch zu viele Gefühle im Spiel bei ihr. Es war ein relativ ruhiger Schlussstrich, nix böses, auch wenn ich natürlich am boden war ^^

Kommentar von RayAnderson ,

dann lass es ruhig und entspannt auf dich zukommen und schau was wird.

offenheit und ehrlichkeit sollte dabei oberstes prinzip sein (sollte es immer).

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe & Partnerschaft, 50

Ihr beide habt euch im Januar warum auch immer getrennt und hattet aber immer wieder mal einen sporadischen Kontakt zueinander. Von daher spricht doch nun auch nichts explizit dagegen, wenn Du dich auf das Treffen mit deiner Ex Freundin einlassen würdest und das umso weniger, da Du ganz offensichtlich auch einem Remake der einstigen Beziehung keineswegs abgeneigt wärst. Möglicherweise könnte dieses Treffen auch in dieser Hinsicht sozusagen richtungsweisend sein und wenn nicht, getrennt seid ihr doch bereits so oder so. Sprich es gibt eigentlich nichts kaputt zu machen, aber vielleicht einiges zu reparieren.



Antwort
von cooler00, 39

Nein tuh es nicht jetzt wo die dich braucht will die dich weil es ihr "schlecht" geht tuh es nicht blockier sie und Brich den Kontakt ab

Antwort
von Ciara1995, 106

Ganz ehrlich, sie hat dir nur geschrieben, da sie jetzt "alleine" ist und einen Lückenbüsser braucht.. Ich würde nicht darauf eingehen, sie ist selbst schuld, wenn sich dich für einen anderen verlassen hat, der sie nun verletzt hat..

Kommentar von schwabenking17 ,

ja das denke ich nämlich auch

Antwort
von MafiaLP2307, 63

eben wenn du nach was für sie empfindest, was solls treff dich mit ihr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community