Frage von dancer2002, 44

Eltern dazu überreden,dass ich Cello spielen darf?

Hallo :) Ja, es geht bei mir schonwieder ums Cello... Ich habe nun zum ersten mal gegenüber meiner Mutter den Wunsch geäußert,dass ich Cello spielen will. Sie meinte daraufhin,dass das jetzt doch nur so eine Laune wäre und dass Cello so ziehmlich das ungeschickteste Instrument ist (wenn es um den Transport geht). Ich hab ihr natürlich gleich erklärt dass der Transport auch nicht soo schwer ist. Sie hat jetzt jedoch abgeblockt, kurz gesagt sie findet die Idee nicht gut. Jetzt meine Frage: Wie überrede ich sie da am besten? Ich hab überlegt ich könnte mir einiges an Wissen über Cellos und so aneignen und dann die Vorteile eines Cellos in einer Powerpoint präsentieren. Ich weiß, das ist viel Aufwand,aber dann merken meine Eltern vielleicht, wie ernst es mir ist. Oder hat vielleicht noch jemand eine Idee? Ich muss ihnen irgendwie zeigen,wie schön Cello spielen ist und wie gut mir das gefällt.

Gerne auch etwas verrückte oder aufwendige Ideen :) Bin für alles offen ;)

Antwort
von testwiegehtdas, 14

Vielleicht kann man bei euch in der Nähe in einer Musikschule ein Cello leihen. Die kooperieren meist mit einem Musikladen. Eine Bekannte hat das mal mit einer Geige gemacht, sie hatte einen Monat Unterricht und durfte für die Zeit (Unterricht und zu Hause) die Geige leihen. Das ganze kostet natürlich und wenn was passiert muss man den Schaden zahlen.

Ansonsten könntest du es ihnen vermutlich dadurch am Besten zeigen, indem du es immer mal wieder ansprichst. Damit meine ich nicht 2 Wochen jeden Tag nerven, bis deinen Eltern der Geduldsfaden reißt, sondern über einen längeren Zeitraum.

Du könntest sie auch fragen wie du ihnen das beweisen kannst.

Oder ganz banal: Su sparst dein Geld und zahlst es selber (Instrument, Transportbox und Unterricht). Das ist der ultimative Beweis wie viel es dir wert ist, vielleicht beteiligen sie sich dann doch.

Cellos sind tatsächlich im Vergleich zu manch anderen Instrumenten sehr sperrig, aber immer noch transportabler als ein Klavier... ;)

Das mit der PowerPoint würde ich übertrieben finden und eher denken, dass das eine kindliche Trotzreaktion ist. Zudem kann man privat eine PowerPointPräsi nur schwer präsentieren. Das wirkt immer komisch.

Dein ganzes Zimmer mit Bildern von Cellos oder Cellos-Künstlern zu "tapezieren" wäre ebenso eine sehr extreme Reaktion.

Antwort
von KeinName2606, 28

Schon mal daran gedacht, dass ein Cello sehr teuer ist? Der Unterricht dazu übrigens auch.

Kommentar von TickTack01 ,

Ja das mag ja sein. Aber dann sollte man sich als Elternteil mit dem Kind hinsetzen und das auch sagen, dass das geldtechnisch schwer zu bewältigen ist.

Davon abgesehen wenn ich merke, dass mein Kind wirklich Interesse daran hat und das unbedingt machen möchte, versucht man einen Weg zu finden 

Das sollte einem das Kind zu mindest wert sein. 

Ich find die Idee mit dem Wissen aneignen wirklich gut. Du selbst weißt dann schon mehr darüber und deine Eltern merken, wie wichtig die das ist! 

Viel Glück! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community