Frage von Putzfee42, 133

Einen schweren Wandspiegel aufhängen?

ich habe einen Wandspiegel, ohne Halterungen usw. Den möchte ich an die Wand aufhängen. kennt jemand diese Halterungen:

https://www.hornbach.de/shop/Schwerlastaufhaenger-Set-4-tlg-/7563046/artikel.htm...

oder gibt es eine bessere Alternative?

Es handelt sich um einen Spiegel mit der Größe 2 x 0,5 Meter. Ziemlich schwer, schätze ca. 20 kg. Hinten nur Spanplatte, also nicht so stabil...

Antwort
von Goldmarie1988, 108

Hallo Putzfee,

oder gibt es eine bessere Alternative?


wieso lässt du den Spiegel nicht auf dem Boden stehen?
Das sieht modern aus und du bist flexibler mit der Position - hast auch keinen Aufwand mit der Aufhängung und musst keine fiesen Löcher in die Wand bohren.

Unser Spiegel hat die gleichen Maße und steht auch angelehnt an der Wand. Das sieht echt gut aus... ein bisschen vintage-mäßig. Es kommt aber auch stark auf die Optik des Rahmens an.


Kommentar von PoisonArrow ,

Den möchte ich an die Wand aufhängen.

Sagt eigentlich aus, dass der Spiegel nicht "stehen" soll.

Müsste mir außerdem schon sicher sein, dass der Fragesteller keine Kinder hat, wenn ich diesen Rat gebe...

Grüße, ----->

Kommentar von Goldmarie1988 ,

Was soll das? Es ist ein Alternativvorschlag und den darf ich wohl noch geben dürfen! Und ja ich habe auch ein Kind und nichts ist passiert, stell dir das mal vor. Nicht jeder ist eben so ein "Aufhänge-Genie" wie du es bist

Antwort
von PoisonArrow, 101

Entsprechend der Befestigungen sollte auch und vor allem die Wand die Voraussetzungen mitbringen.

Für eine normale, gemauerte Steinwand kannst Du Schwerlastbefestigungen verwenden. Bei Y-Tong wäre ich vorsichtig, bei einer Leichtbauwand würde ich es lassen.

20 Kilo ist kein "Wahnsinns"-Gewicht für eine Befestigung. Die Belastung ist ausschließlich nach unten, der Spiegel hängt normalerweise ruhig, keine Bewegung, keine Zugbelastung etc.

Wenn Du beim Bohren feststellen solltest, dass die Wand irgendwie weich oder nachgiebig scheint, dann solltest Du spezielle Dübel verwenden und besser einen Fachmann vor Ort fragen.

Geht der Bohrer sauber in die Wand und das Mauerwerk drum herum ist fest, dann hast Du nichts zu befürchten.

Bei Dübeln: Am besten Tox Tri verwenden, keine "Fischer".

Grüße, ------>

Kommentar von Goldmarie1988 ,

bei einer Leichtbauwand würde ich es lassen.

Also doch nur an die Wand lehnen ;-)

Kommentar von PoisonArrow ,

Nein, ggf. einen geeigneteren Platz suchen oder die LB-Wand zuvor stabilisieren. Im Fachhandel gibt es auch Befestigungen und Dübel für Leichtbauwände.

Das sind mitunter etwas aufwendigere Vorgänge, die ich nicht ohne jegliche Erfahrung in diesem Bereich von "jedermann" durchführbar halte.

Deswegen: dann besser lassen.

"An die Wand lehnen" käme für mich nicht in Frage, wobei ich nicht über Ästhetik / Style / Design usw. diskutieren würde.

Grüße, ----->

Antwort
von isomatte, 89

Die kannst du dazu schon verwenden,ich würde dann aber wegen der Platte nicht die dazugehörigen Nägel,sondern Schrauben benutzen !

Antwort
von Putzfee42, 70

Die Wand ist fest, davor habe ich keine Angst. Meine Befürchtung ist, dass die Holzplatte hinter dem Spiegel sehr scchwach ist und reißen/kaputt gehen könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten