Frage von Songbird1337, 637

ebay Paket aus den USA ist in Frankreich gelandet, was tun?

Hallo, Ich habe nicht zum ersten Mal etwas über eBay aus den USA gekauft - aber zum ersten Mal ist eins der Pakete aus unerfindlichen Gründen in Frankreich gelandet. Da ich schon seit Wochen auf das Paket warte, habe ich nun die Tracking Information gecheckt: und laut diesem ist das Paket in Frankreich gestrandet (wo es definitiv nicht hingehört!). Was mache ich jetzt? Als Information steht nur "Diese Sendung wurde für die Zustellung zum Zielort an WNDKEB übergeben" Wer oder was ist WNDKEB? Zusätzlich steht eine internationale Tracking Nummer beginnend mit UPAAA und eine Referenznummer mit LPKEN dabei, letztere funktioniert aber nicht... mfG

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 598

Irgendwann kommt das Paket. Wer weiss, wer bei dem amerikanischen Versanddienstleister die Weiterbeförderung via Frankreich veranlasst hat. Da habe ich schon buchstäblich die Pferde vor der Apotheke usw. gesehen.

Versuche mal, ohne Angabe eines Versanddienstleisters, mit der Trackingnummer hier weiterzukommen:

http://www.trackitonline.org/?CCode=DE

Dann weisst Du ja vielleicht wo die Lieferung aushängt.

Antwort
von Margita1881, 493

Ähnliches ist mir auch passiert; das Paket wurde nach Spanien anstatt nach Frankreich geliefert. Ich informierte DPD und die kümmerten sich um die korrekte Anlieferung. Dauerte halt eine Woche länger.

Infomiere Deinen Verkäufer, dass dieser seinem Paketdienst Bescheid gibt.

Antwort
von dresanne, 457

Das kommt schon irgendwann. Ich hatte auch schon fehlgeleitete Pakete. Am Ende sind alle bei mir gelandet.

Antwort
von punkexpert14, 420

Das ist Sache des Verkäufers. Wenn da Paket fehlgeleitet wurde (oder er es falsch beschriftet hat) dann muss er das mit denen klären und dir schlimmstenfalls Schadenersatz leisten (das kann er sich ggf. von denen zurückholen).

Kommentar von dresanne ,

Stimmt überhaupt nicht. Für beim Versand abhanden gekommene Sachen haftet alleine der Versanddienstleister. Was kann der Verkäufer dafür, wenn ein Paket fehlgeleitet Wird?

Kommentar von punkexpert14 ,

Das ist Unfug. Der Dienstleister haftet nur gegenüber seinen Auftraggeber, also dem Verkäufer - denn die zwei haben einen Vertrag. Aber hier fragt der Käufer, und dessen Vertragspartner - der ihn gegebenenfalls entschädigen muss - ist der VERKÄUFER. Punkt. 

Ob der Verkäufer sich das Geld dann vom Dienstleister zurückholt ist seine Sache und muss den Käufer nicht interessieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community