Frage von Leros, 15

Ebay betrug wow account?

Hallo ich habe gestern bei eBay einen wow account gekauf..

Im Titel sowie in der Beschreibung steht dick und fett das es sich um ein battenet account handelt mit Legion 5 charactere auf den Server Blackmoore.

Doch nun kommt das Problem was ich übersehen habe da mein Handy mir das nicht angezeigt hat und ich grad an meinem PC ein Schreck bekommen habe ganz unten steht

Es handelt sich um ein account vom Server rising gods der nicht mehr existiert

Geld ist von mir raus bekomme auch keine Meldung mehr vom verkäufer

Ich mein es stand im Titel wie im Text das es ein offizieller account sei von Blizzard usw und dann steht da wieder waa anderes

Kann ich mein Geld zurückverlangen oder hab ich Pech gehabt was meint ihr?

Es handelt sich um eine Summe von über 200€

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 8

Geld ist von mir raus bekomme auch keine Meldung mehr vom verkäufer

Da ich denke, dass Du per Paypal gezahlt hast und der Versand online erfolgen sollte, nutze das Käuferschutzversprechen von ebay:

http://pages.ebay.de/einkaufen/ebay-kaeuferschutz.html

Da ebay sich auf den Paypal-Käuferschutz bezieht, sollte für Dich das gelten:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/merchant-intangibles-update

Dein Verkäufer dürfte privat handeln und somit nicht unter die Shop-Nachweise (gewerbliche Verkäufer) fallen.

Und nächstens tätigst Du keine Geschäfte mehr mit den als fehlerhaft bekannten Apps von ebay und Paypal.

Antwort
von precursor, 8

Der Verkäufer hat gelogen, indem er einen falschen Server als Ort für den Account angegeben hat.

Erkundige dich mal, wo man bei Ebay Betrugsfälle melden kann.

Antwort
von Rockuser, 8

War das bei Ebay oder bei Ebay Kleinanzeigen? Das ist ein großer unterschied.

Kommentar von Leros ,

Ebay

Kommentar von Rockuser ,

Gut, dann lies mal das bitte. Du musst dich an den Support wenden.

http://www.ebay.de/gds/So-bekommen-Sie-Ihr-Geld-zurueck-bei-ebay-/10000000011387...

Antwort
von Almalexian, 8

Der Kaufgegenstand war von vorneherein etwas nicht Übertragbares. Das muss dir auch klar gewesen sein, daher ist der Kaufvertrag von Anfang an nichtig gewesen. Daraus ergibt sich dass beide Leistungen zurückgegeben werden müssen, aber versuch das mal durchzusetzen. Ich würde mal sagen, Karma, nimm es als Lehrgeld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten