Frage von Alex345678, 55

E Gitarre mit Breiten Griffbrett?

Hallo GF-Community,

Ich habe eine Frage Bezüglich der E-Gitarren. Unsere Familie ist ja eher mehr Musikalisch. Ich, mein Cousin, und mein Dad Spielen Gitarre. Mein Vater hate vor 30 Jahren eine für 600 Mark, hat er leider wieder Verkauft weil er nicht mehr Gespielt hat, und nun Hab ich eine. Mein Cousin hat auch eine, aber die braucht er selber. Allerdings, mein Vater braucht eine E-Gitarre mit BREITEM Griffbrett, und die sollte jetzt auch keine 300 Tacken Kosten wenn er nicht oft Spielt. Allerdings finde ich Keine Egitarre auf Amazon oder Ebay, die einen Breiten Griffsteg hat und auch nicht so viel Kostet. Meine Frage also: kennt jemand hier eine E-Gitarre auf Amazon oder E-Bay die einen Breiten Griffsteg besitzt? Denn meine ist vom Griffbrett her einfach viel zu Eng.. Mir Passt es so, aber mein Vater kann einfach auf sowas nix Reissen.

Ich hoffe ihr könnt mir Helfen!

MfG Alex

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JimiGatton, 46

Moin Alex,

es gibt keine E-Gitarren mit sehr breitem Griffbrett.

Die paar Millimeter Unterschied zwischen den einzelnen Modellen/Herstellern machen den Kohl nicht fett.

Imho eine Möglichkeit wäre z.B. : http://www.thomann.de/de/jackson_js22_7_dinky_sb.htm

Oder auch : http://www.thomann.de/de/harley_benton_r457_bk.htm

Und Gitarren kauft man nicht bei Amazon oder bei Ebay...

Grüße aussem Pott

Kommentar von Alex345678 ,

Naja.. Bei thomann etc finde ich keine 6 Saitige wo man ein Paar mm Mehr Grifffläche hat.

Antwort
von hoermirzu, 35

Bei Warmoth USA, könntest Du einen Strat-Hals, Ahorn, 13/4" Nut Width, 10-16" Compoundet radius, Graph Tech Saddle TUSQ, Clear Satin Nitro Best.Nr.: SN445 um US $ 254,40, den passenden Strat Showcase Body aus Erle um US $ 228,- bekommen; alles drum und dran, incl.Zoll+19% USt. bist Du bei etwa US $ 530,-

Genaueres findet Ihr im Netz auf den Seiten von Warmoth.

Expertenantwort
von Mediachaos, Community-Experte für Gitarre, 39

Tendenziell (aber nur tendenziell) haben Archtop-Jazz-Modelle ein eher etwas breiteres Griffbrett. Oder wenigstens sind etwas breitere bei diesen Modellen eher zu finden. Aber hier handelt es sich nur um ein ganz grobe Angabe. Wobei tatsächlich 1,5mm mehr zwar nach wenig klingt, aber vom Gefühl her einiges ausmacht.

Du hast allerdings nicht gesagt, was Du überhaupt konkret mit 'breitem Griffbrett meinst. Ich habe z.B. mehrere Western mit 44,5mm. Das ist ein guter Kompromiss für mich. Dazu eine Ibanez ES-335 Kopie die hat mit 43mm eine noch brauchbare Breite - für mich. Oft haben E-Gitarren aber auch nur 42mm. 

Da hilft tatsächlich nur, was SupraX vorgeschlagen hat. Zu einem der großen Händler hinfahren und durchtesten. 

Und Dein Dad könnte natürlich auch einfach mal ein paar Tage schauen, ob er sich nicht doch an einen schmaleren Hals gewöhnen kann. Das ist nicht unmöglich. Ansonsten würde nämlich vielleicht nur eine handgebaute E-Gitarre helfen. Und die wird dann teuer.

Kommentar von Alex345678 ,

Ja, er spielt zwar auf meiner Gitarre, aber er hat echt dicke finger. Wenn er was greift kommt eig. nicht der Akkord raus was er Braucht.. Das ist das Problem. Er hatte damals eine Gitarre, die hatte nen breiten Steg. Ich muss ihn mal fragen ob wir mal In musikgeschäfte fahren, da kann man die ja meist ausprobieren :D Danke trotzdem!! :)

Kommentar von Mediachaos ,

Das hat fast nichts mit den Fingern zu tun, aber fast ausschließlich mit Übung. Ich kenne Gitarristen mit ziemlich kurzen und dicken fingern, die auch auf schmalen Griffbrettern wunderbar spielen. Akustisch und elektrisch.

Schau' Dir mal Johnny Hiland an: https://www.youtube.com/watch?v=sMDVRQ\_SvGo

Antwort
von SupraX, 42

Wie gut sich ein Griffbrett bespielen lässt ist ja immer sehr subjektiv. Ein konkretes Model kann ich dir daher jetzt nicht vorschlagen. Was aber zu empfehlen ist, schnapp dir deinen Dad und fahrt einfach mal in ein großes Musikhaus (Thomann, Music-Store... was halt am nächsten liegt) und spielt euc da einfach mal durch das Sortiment. Glaub mir, in so einem Laden kann man problemlos nen ganzen Tag verbringen.

Antwort
von werna, 35

Da gibt es eigentlich keine großen Unterschiede bei der Breite. Ich kann dafür auch keine Notwendigkeit erkennen. Selbst Gitarristen mit sehr großen Händen wie z.b. Buckethead, Vai oder Hendrix spielen ganz normale Gitarren.

Von dem Problem "Steg nicht breit genug" hab ich bei E-Gitarren noch nie gehört.

Klingt irgendwie nach "Wenn der Bauer nicht schwimmen kann liegt es an der Badehose"

Kommentar von Alex345678 ,

Sagen wir es so, Es müssen nur ein paar mm sein, die Saiten sind bei mir einfach zu Nah beieinander! Ich frag ihn mal, wir haben ja die Woche beide Urlaub :D Ob man bei uns in der Nähe was findet.. Ich danke München wäre das nächste.. Muss ich mal kucken, haben ja schon musikgeschäfter hier, aber die Bieten nur 5 Gitarren oder so an, meist nur Kinder Gitarren..

Antwort
von Alex345678, 11

z.B Richie Sambora hat relativ breite Stege, hier bei dem Solo von ihm, solche modelle Sind eher was für ihn!

Link:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community