Frage von Jokeland, 32

Durch Cannabis Taubheit?

Also ich habe schon öfters Cannabis konsumiert (das erste Mal mit 13 und das letzte mal An Halloween 2016 also mit 17) und es gab immer einen Rausch dann ging ich schlafen und am nächsten Tag war alles normal. Jedoch habe ich an Halloween einen J geraucht und bin schlafen gegangen. Am Dienstag Morgen wachte ich auf und ich konnte nicht mehr richtig fühlen, sprich mein Tastsinn war abgestumpft wie im Rausch. Aber trotz leicht nebligem Gefühl im Kopf fühlte ich mich klar bei Sinnen, jetzt ist es Freitag und es ist immer noch gleich was soll ich tun (Und mit dem Kiffen höre ich allgemein auf habe es auch nicht regelmäßig gemacht vllt. 2mal im Jahr)?

Antwort
von aXXLJ, 3

Krankheiten oder sonstige körperliche Beeinträchtigungen können auch unabhängig vom Cannabiskonsum (mal) auftreten.
Gib Dir eine Woche Zeit. Zeig ein wenig Geduld.
Du wirst sehen, dass die "Auffälligkeiten" von Tag zu Tag weniger werden, bis Du wieder ganz normal funktionierst.


Antwort
von JanTheDoc, 15

Das kann schon mal passieren, hab ich auch manchmal und meine Bekannten ebenso.

Woher das genau kommt, kann dir jemand anders sicher besser sagen.

Aber mach dir deswegen keinen Kopf, geht es dir psychisch gut?
Wenn nicht, dann schränke dich beim Autofahren und anderen gefährlichen Dingen etwas ein. :)

Grüße

Kommentar von Jokeland ,

Also ist das bald wieder weg? weil irgendjemand hat irgendwo mal geschrieben dass es ihm schon seit 18 Jahren so geht und ich fühle mich irgendwie im Trip gefangen

Kommentar von JanTheDoc ,

Zuallererst ist das kein Trip, ein Trip ist etwas ganz anderes. Das sind nur körperliche Nebenerscheinungen der Drogen. Diese können manchmal länger andauern. Halt die Füße still.

Kommentar von JanTheDoc ,

Und nimm keine psychedelischen Drogen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community