Dreckiges Haus, Eltern interessiert es nicht, Bruchbude?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,Liebes,da hast Du echt ein Problem,das sich bestimmt nicht durch"Heulen"lösen lässt, das auch immer schlimmer werden wird mit der Zeit!Lass Dir nicht einreden und tue das auch nicht selber, dass Du da irgendwieSchuld hättest! Das Verhalten Deines Vaters ist krankhaft, er kann das auch nicht alleine ändern. Erkundige Dich bei/in einer"Sozialstation", da kann man Dir am ehesten (und anonym!) weiterhelfen.Er braucht dringend eine Therapie!

Solches Verhalten(engl.hoarding="Zumüllen")ist z.B.ganz typisch für Leute mit Alzheimer...Du kannst an der Situation kaum was ändern durch Aufräumen o.ä., das ist nur eine temporäre Hilfe.

Mein Patenkind war in einer ganz ähnlichen Lage, sie weiss inzwischen selber, dass ihr Sozialverhalten stark(und für sie sehr negativ und schmerzhaft) geprägt ist durch den Messi-Vater(auch sie hat sich nie getraut,Freunde in ihr Elternhaus einzuladen,hat deswegen auch keine Einladungen angenommen).Sie empfindet sich als stark geschädigt und war sehr unglücklich, bis sie zu Hause ausgezogen ist.

Auch Du musst aus diesem Umfeld schnellstens raus, um von Dir selber Schaden abzuwenden. Deinem Vater nur hinterherzuräumen ist der falsche Ansatz! Hab Mut, Dir professionelle Hilfe zu holen, das musst Du Dir Wert sein!Alles Gute wünscht Babsy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was kannst du für das Verhalten deiner Eltern? Nichts, rein gar nichts!
Deshalb würde ich an deiner Stelle doch keine Beziehung ablehnen! Das ist nun wirklich Quatsch!!!
Lad Leute ein, hab Spaß. Die Freunde interessieren sich doch für dich, nicht für deine Eltern usw.
Das ist das Problem deiner Eltern, nicht deins, es sei denn du machst es zu deinem. Das ist dann deine Entscheidung und liegt in deiner Verantwortung. Also..... lad ein wen du willst und hör auf dich für Dinge zu schämen die nicht in deiner Verantwortung liegen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo poetsofcrime, Lass dich vom Verhalten deiner Eltern nicht so runterziehen. Du wirst sie nicht mehr ändern können und das musst du auch garnicht. Es ist ihr Leben. Du musst dir neue Ziele setzen. Vielleicht ist der Neustart bei deiner Oma der richtige Weg. Du musst dich wegen der Sache ja nicht komplett mit deinen Eltern überwerfen. Mache deine Lehre zu Ende und versuche, auf eigenen Beinen zu stehen und deinen eigenen Weg zu gehen. Viel Glück! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich? Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du Deine Eltern nie und nimmer bekehren kannst! Leider musst Du das noch so lange aushalten, bis Du es Dir leisten kannst, auszuziehen.

Das Leben ist kein Zuckerschlecken und zu Deinen Bürden gehört es eben, Dein Elternhaus zu ertragen. Ich weiß, das ist einfach gesagt, aber Du wirst zwei Erwachsene nicht zum Umdenken bringen.

Kopf hoch, in ein oder zwei Jahren ist es soweit und Du kannst Dein ganz eigenes Leben beginnen! Bis dahin sollte Dich das aber nicht abschrecken, eine Freundin einzuladen. Erkläre ihr die Situation, vielleicht gelingt es Dir sogar, darüber ein paar Witze zu machen.

Nicht nur, dass gerade Jugendliche sich gerne über ihre Eltern lustig machen, Du kannst Dich auch ganz klar von ihnen abgrenzen und betonen, wie sehr Dich das stört. In diesem Fall wäre das ja auch begründet. Das ist auch nicht "gemein" gegenüber Deinen Eltern! Sie haben es ja selbst verschuldet. Wenn Dich Deine Freunde mögen, werden sie es verstehen. Und betone, dass Du das nicht ändern kannst!

Ach ja: halte DEINEN Bereich sauber! Dann wird Deine Freundin sehen, dass Du wirklich nichts mit dem Verhalten Deiner Eltern zu tun hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe den Eindruck, dass Deine Eltern mit der Situation überfordert sind. Dein Vater scheint eine Art "Messi" zu sein, und Deine Mutter scheint den Mittelpunkt ihrer Lebensinteressen bei ihrer Schwester zu haben. So kommt es mir zumindest vor.


Wir sind auch selbständig, haben auch ein großes Grundstück (6.500 m²) und auch zu wenig Zeit, um uns darum so zu kümmern, wie wir es gerne täten. Aber es gibt immer Leute, die froh sind, wenn sie sich ein paar Kreuzer dazu verdienen können.

Rede einmal mit Deinen Eltern darüber, dass Du Dich genierst, wie es bei Euch aussieht; dass sich die Nachbarn über euch das Maul zerreissen; und zeige ihnen die Möglichkeit auf, dass man mit Hilfe von externen Hilfskräften innerhalb weniger Tage Ordnung schaffen könnte.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede nochmal mit deinen Eltern dass dich das wirklich stört und schlag vor vielleicht einen Gärtner oder so bei euch arbeiten zu lassen, damit die Gartenarbeiten nicht bei deinen Eltern "hängenbleiben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von poetscryforme
25.11.2016, 16:12

Das habe ich schon oft genug überlegt, bloß ein gärtner müsste ja auch erstmal den ganzen schrott entsorgen der da rummliegt, und das wüede mein vater nicht wollen, da er ein messi ist und nichts wegwerfen kann...

0
Kommentar von Sala15
25.11.2016, 17:31

Da bräuchte er eigentlich eher psychologische Hilfe aber ist schwer mit 17 seinen Vater dahin zu kriegen das stimmt...

0

Es ist das Haus deiner Eltern, die können selbst entscheiden was sie machen oder nicht. Wenn es dich stört, dann räum auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von poetscryforme
25.11.2016, 16:06

So eine antwort kannst du dir auch sparen, schlaumeier

0
Kommentar von GravityZero
25.11.2016, 16:09

Wieso? Was spricht dagegen selbst etwas dagegen zu unternehmen? Und das mit dem Suizid ist doch wohl mehr als lächerlich...

0
Kommentar von Herb3472
25.11.2016, 16:32

Wenn es dich stört, dann räum auf.

Wenn sein Vater ein "Messi" ist und der ganze Garten mit seinen "Schätzen" vollgeräumt ist, dann kann er nicht einfach den Schrott seines Vaters wegräumen. Das ist doch klar, oder?

0
Kommentar von GravityZero
25.11.2016, 16:45

Nö, warum nicht. Stell dir vor, ich arbeite auch, bin regelmäßig im Ausland und schaffe es trotzdem noch mein 2000qm großes Grundstück sauber zu halten. Deine Eltern sind erwachsen, mach nicht so nen Wind aus der Sache oder mach was - und nicht nur in dem du ihnen sagst dass sie was machen sollen.

1

Wenn alles reden nichts nutzt, fang doch mal an Dinge wegzuräumen oder einfach ordentlich hinzustellen. Nur wegen eines unordentlichen Gartens wird das Jugendamt sich nicht einschalten.

Wenn es zu viel wird, frage Freunde, ob sie dir helfen. Sag, du willst deinen Eltern eine Freude machen und sie überraschen. Dann muss es auch nicht peinlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung