Frage von xray2016, 105

DDR: Wie erfahre ich, ob es zu meinen Eltern (beide lebend) Stasi-Unterlagen gibt/gab und wie kann ich diese als deren Kind einsehen?

Seit Jahren habe ich einen Verdacht. Mein Gewissen läßt mich nicht in Ruhe. Sie selbst haben kein Interesse daran und werden daher auch nicht aktiv. Aber mich interessiert es!

Wer weiß Rat? DANKE

Antwort
von Artus01, 49

Das wird wohl nichts:

Gesetz über die Unterlagen des
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen
Republik (Stasi-Unterlagen-Gesetz - StUG)
§ 3 Rechte des Einzelnen

(1) Jeder Einzelne
hat das Recht, vom Bundesbeauftragten Auskunft darüber zu verlangen, ob
in den erschlossenen Unterlagen Informationen zu seiner Person enthalten
sind. Ist das der Fall, hat der Einzelne das Recht auf Auskunft,
Einsicht in Unterlagen und Herausgabe von Unterlagen nach Maßgabe dieses
Gesetzes.
(2) Jeder Einzelne hat das Recht,
die Informationen und Unterlagen, die er vom Bundesbeauftragten
erhalten hat, im Rahmen der allgemeinen Gesetze zu verwenden.
(3)
Durch die Auskunftserteilung, Gewährung von Einsicht in Unterlagen oder
Herausgabe von Unterlagen dürfen überwiegende schutzwürdige Interessen
anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

Den Antrag müssen Deine Eltern schon selbst stellen, was auch gut so ist.

Antwort
von soissesPDF, 29

Gar nicht.
Die eigene Stasiakte können nur Deine Eltern einsehen.
Selbst wenn es über Dich eine Stasiakte gäbe, wären die Deine Eltern betreffenden Seiten abgedeckt, mit dem Hinweis "betrifft Rechte Dritter".

Einzig Stasiopfer haben das Recht auf Offenlegung der Namen von IM's zu beantragen.

Dein Bauchgefühl ist begründet, dass Deine Eltern nicht ohne IM-Vergangenheit sind, wenn sie ihre Stasiakte nicht einsehen wollen.
Sie haben Angst vor ihrer eigenen Biographie.

Antwort
von Nomex64, 49

Du willst wirklich hinter dem Rücken deiner Eltern in ihre Unterlagen schauen? Der Begriff Privatsphäre sagt dir aber schon etwas? Wenn deine Eltern über die Zeit nicht mit dir sprechen wollen ist das ihr gutes Recht un das geht dich gar nichts an.

Du kannst einen Antrag auf Akteneinsicht nur für deine persönlichen Unterlagen stellen. Bei Verstorbenen oder Vermissten ist den Angehörigen eine eingeschränkte Einsicht möglich. Nicht mehr und nicht weniger und das ist vollkommen ausreichend.

Antwort
von archibaldesel, 54

Es gibt die Stasi-Unterlagenbehörde. Aber die lassen dich natürlich nicht in die Akte schauen. Das wäre ja auch noch schöner, wenn man Einblick in die intimsten und persönlichsten Daten eines anderen Menschen nehmen könnte. An der Stelle wird Datenschutz völlig zu recht groß geschrieben.

Und mal ganz ehrlich, die Stasi-Akte deiner Eltern geht dich überhaupt nichts an. Da könnten ja auch Dinge drinstehen, von denen deine Eltern nicht wollen, dass du sie weißt.

Kommentar von Fairy21 ,

Es gibt Leute, die zwar eine Stasi-Unterlage haben, es aber nicht wid

Antwort
von TommesD, 69

Kannst du hier anfragen, brauchst aber eine Identitätsbestätigung

http://www.bstu.bund.de/DE/Akteneinsicht/Akteneinsicht_node.html

Antwort
von XC600, 27

kurz gesagt ... DU bekommst keine Auskunft , auch wenn es dich noch so sehr interessiert ....

Antwort
von Fairy21, 44

Glaube das kann man irgendwo anfordern. 

Das können aber glaub ich nur deine Eltern. 

Was hat das mit deinem Gewissen zu tun?

Antwort
von lupoklick, 17

Es geht nur über DEINE Unterlagen und eventuelle Verknüpfung DEINER Geschichte mit der Deiner Eltern....

Verbrechen sind gewiß nicht mit "Tatenschutz" oder "Privatsphäre" ???   zu entschuldigen,,,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten