Frage von opeter, 93

Darf man mit einem Luftgewehr im Garten knallen, also schießen ohne Munition?

Antwort
von davegarten, 50

Ich rate dringend davon ab, ausser Du wohnst z.B. auf einem abgelegenen Bauernhof oder so, wo das niemand sieht und stört. Wohnst Du hingegen in einer Siedlung mit anderen Leuten zusammen, wird es ziemlich sicher rasch Probleme geben, wenn Du dort mit Waffen gesehen wirst, z.B. von Nachbarn, die Dich nicht kennen/ nicht mögen etc. und die vor allem immer Angst um ihre Kinder etc. haben. Denke daran, dass die Bevölkerung auch wegen der Terrorismusgefahr sensibilisiert ist und es mitunter nicht lange dauert, bis ein Nachbar die Polizei anruft. Viele Leute fühlen sich auch provoziert wenn sie jemanden mit einer Waffe sehen und haben generell ein Problem damit, auch wenn Du nur harmloses vor hast. Aerger ist dann programmiert, schlimmstenfalls droht sogar eine Hausdurchsuchung, wobei man dann vielleicht zufällig noch anderes findet als Dein Luftgewehr, z.B. kleine Mengen von Rauschmitteln oder so, und dies dann alles zur Anzeige bringt.

Kommentar von Gilbert56 ,

Stimmt, man sollte an alles denken. Vielleicht entdeckt man ja auch eine seit 10 Jahren eingesperrte Frau im Keller ;-)

Kommentar von max1airsoft ,

Oder die Drogen vom Vermieter 😉

Antwort
von Mummelhase, 30

Ohne wenn und aber: Nein! Weist Du überhaupt was "Garten" bedeutet?Ruhe, Erholung, Natur und natürlich auch Freizeitgestaltung. Aber dazu gehört keinesfalls sinnlose Ballerei. Such Dir eine vernünftige Freizeitgestaltung.

Antwort
von Otilie1, 64

na ja , dürfen ? du musst halt rechnen sehr bald besuch von der polizei zu bekommen weil ein nachbar dich gesehen hat. der weiss ja nicht ob du nur ohne munition rumballerst oder ob du scharf schiesst. in der heutigen zeit wo so manche irre draußen rumlaufen (...und ballern ) kann da schnell mal ein mißverständnis auftreten - ich würde so was bleiben lassen wenn du keinen ärger willst

Kommentar von liesl1303 ,

Du wirdst auch das Gewehr zerstoeren, wenn Du es ohne Munition schiesst. 

Antwort
von furbo, 29

Wenn du die Waffe legal besitzt und dein Garten umfriedet ist, gibt es keine rechtlichen Probleme. Fehlt aber der Zaun, begehst du eine Straftat (verbotenes Führen einer Schusswaffe).

Kommentar von EdgarBaer ,

umfriedet bedeutet nur, dass ersichtlich ist, wo die Grundstücksgreznze ist. Ein Zaun ist dafür nicht zwingend notwendig

Kommentar von furbo ,

umfriedet bedeutet nur, dass ersichtlich ist, wo die Grundstücksgreznze ist.

Nein. Umfriedet bedeutet eine materielle, kein symbolische Grenze.

 Ein Zaun ist dafür nicht zwingend notwendig

Stimmt, eine Mauer täte es auch. 

Kommentar von Jake1865 ,

Ein Flatterband aber auch. 

Antwort
von staysic88, 39

Solange die geschossen nicht dein Grundstück nicht verlassen darfst du auch schießen

Kommentar von Otilie1 ,

das glaube ich kaum !!! du kannst doch nicht einfach rumballern, auch nicht auf dem eigenen grundstück

Kommentar von EdgarBaer ,

Man darf mit einem Luftgewehr auf dem eigenen Grundstück schießen, solange das Geschoss nicht das Grundstück verlassen kann.

Kommentar von staysic88 ,

Es ist kein echte Waffe und man darf Liz dem Luftgewehr auf seinen Grundstück schießen

Kommentar von Jake1865 ,

Ein Luftgewehr ist nicht nur eine Waffe im Sinne des WaffG sondern sogar eine Schusswaffe. 

Schusswaffen sind Gegenstände, die zum Angriff oder zur Verteidigung, zur Signalgebung, zur Jagd, zur Distanzinjektion, zur Markierung, zum Sport oder zum Spiel bestimmt sind und bei denen Geschosse durch einen Lauf getrieben werden.

Erbsenpistolen sind tatsächlich auch Schusswaffen und fallen somit auch unter das WaffG. Zum Glück macht der Gesetzgeber im WaffG auch Ausnahmen: Unter 0,5Joule Energieentwicklung darf man auch eine Erbenpistole erlaubnisfrei benutzen. :-)

Luftgewehre sind echte Waffen ! Da gibt es etliche § zu beachten

Gruß Jake


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten