Frage von Korkensammler, 87

Darf man hinterm Gartenzaun ein Stromkabel verlegen?

Ist es erlaubt, einen halben Meter hinter dem Maschendrahtzaun Kupferdrähte im Abstand von 20 cm zu spannen und diese unter Strom zu setzen? Mit Warnhinweis in verschiedenen Sprachen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Georg63, 56

Mit diesen Drähten grillst du erstmal ne Menge Tiere, was strafbar ist.

Der Einbrecher erkennt an dem Schild, dass dein Haus interessant sein muss, schneider die Drähte mit ner Isolierzange durch und du musst dann schaun, dass du ihm nicht in die Quere kommst.

Besser sind Alarmeinrichtungen, die Flutlicht oder Lärm einschalten und von Tieren nicht ausgelöst werden können. Solche sind auch leichter und kostengünstiger zu installieren.

Antwort
von Rockuser, 63

Nein. Darf man nicht. Zumindest keine 220Volt oder so. Nur zur Haltung ist es bei bestimmten Tierarten, mit Weidezaungeräten erlaubt. Die muss man dann dort aber auch weiden.

Antwort
von schaerschweiz, 51

Da müsstest Du mal besser erklären, was Du für einen Zweck mit der "Anlage* verfolgst und wie diese aussieht (Stromstärke, Dauerstrom oder Impulse, wieso ausgerechnet teurer Kupferdraht etc.). Soll das ein Viehhüter sein?

Antwort
von jofischi, 57

So lange wie es sich um Stromstärken handelt, die auch in normalen Weidezäunen verwendet werden gibt es wahrscheinlich nichts dagegen einzuwenden. Wenn du allerdings Starkstrom verwendest, ist dies nicht mehr nur eine Ordnungswidrigkeit.

Kommentar von Korkensammler ,

Auch, wenn davor ein normaler Zaun ist?

Auf meinem Grundstück hat doch keiner was zu suchen?

Kommentar von jofischi ,

hier ist nicht USA

Kommentar von luckytess ,

Du gefährdest dich und deine Familie selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community