Frage von Melli17096, 111

Darf ein lehrer private Nachrichten auf deinem Handy lesen?

Letzte Woche in der Schule, durften wir wegen eines Musik projektes an unser Handy. Dann haben ein par aus der klasse angefangen in die whatsapp klassengruppe zu schreiben. Das bekam die Lehrerin mit und sammelte alle Handys ein. Am Ende der Stunde gab sie allen Kindern das Handy wieder und lies uns nach Hause gehen. Bis auf einen meiner Mitschüler der musste ihr dann den ganzen Chat verlauf und unsere privaten profilbilder zeigen. Dürfte sie das oder nicht ?

Antwort
von ErsterSchnee, 77

Ich würde darauf wetten, dass hier ein großer Teil der Geschichte nicht stimmt oder fehlt.

Antwort
von Diamantstern7, 77

Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube, dass das nicht erlaubt ist.
Sowas fällt doch eigentlich unter das "Briefgeheimnis". Aber ich weis es nicht 100%ig.

Kommentar von iriggs11 ,

Das glaub ich aber auch :)

Antwort
von Schokoladeeeeee, 84

Nein eigentlich darf sie das nicht. Einige haben zwar den Unterricht gestört indem sie geschrieben haben, doch was konkret geschrieben wurde geht sie rein gar nichts an!

Antwort
von Delveng, 111

Ich bin nicht sicher, meine aber, dass damit Persönlichkeitsrechte und Privatsphäre verletzt wurden. Möglicherweise eine Straftat.

Antwort
von mimidisneyfreak, 60

Nein, so weit ich weiß sind Nachrichten etwas PRIVATES und nicht etwas das einfach mal irgendein Lehrer lesen darf

Antwort
von SndrRfflnbl99, 56

Nein, das zählt zum Briefgeheinis das ist verboten. Das ist deine/eure Privatsphäre und das geht ihn nichts an!

Antwort
von Fragenumdiesdas, 57

NEIN! Soweit ich weiß könnte er sie anzeigen

Antwort
von therealfaggot, 61

Das darf sie auf keinen Fall

Antwort
von gerti77hotchick, 51

Nein darf er nicht. Weder nach Menschenrecht, noch nach Kinderrecht, denn es gilt das Briefgeheimnis (ja,auch für sms) lg

Antwort
von Messerset, 43

Wenn der Schüler ihr die Sachen gezeigt hat, ist er selbst Schuld. Natürlich darf die Lehrerin ihn dazu auffordern, er darf sich in dem Fall aber weigern.

Dasselbe macht die Polizei, wenn sie in deine Wohnung will. "Wir dürfen doch mal rein kommen, oder?" Wer das zulässt, hat die Polizei freiwillig in seine Wohnung gelassen. Auch das "Pusten" bei der Verkehrkontrolle ist freiwillig.

Natürlich hat die Lehrerin ihre Autorität ausgenutzt, aber das macht die Polizei in den genannten Beispielen ja auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten